Der günstigste PC der Welt 36 Themen, 494 Beiträge

News: Jetzt gehts rund beim 99 Euro PC Projekt!

Heute ab 20 Uhr: Nickles beim Computerclub 2

Michael Nickles / 21 Antworten / Flachansicht Nickles

Wer Nickles nicht nur lesen sondern auch mal (wieder) hören will, hat heute Abend ab 20 Uhr Gelegenheit dazu: bei der 225sten Folge des ComputerClub2 Audiocasts von Wolfgang Back und Wolfgang Rudolph.

Es geht um die Vorstellung des 99 Euro PC Projekt, das kommende Woche in die heiße Runde geht. Dann starten auf Nickles.de die Artikel zum zweiten 99 Euro PC, der noch genialer als der erste ist (siehe Projekt: Der billigste PC der Welt).

Und dann fällt auch der Startschuss für den großen Nickles-Wettbewerb zum Mitmachen: wer baut den billigsten PC der Welt? Für die Gewinner gibt es Preise im Gesamtwert von 1.000 Euro.

Die neue Ausgabe des Computerclub2 Audiocasts kann heute ab 20 Uhr direkt als Stream auf cczwei.de abgerufen werden: CCZwei als Podcast (Folge 225).

Michael Nickles meint: Der heutige Audiocast ist nur der Auftakt für kommende geplante Sendungen. In der kommenden CCZwei-TV-Sendung werde ich gemeinsam mit Cornelius Köpp den neuen 99 Euro PC vorstellen.

Und wir werden zeigen, dass so ein Billig-Rechner auch beim Betriebssystem enorm was drauf hat!

bei Antwort benachrichtigen
hellawaits chrissv2

„ Vollkommen richtig, aber darum ging es auch beim 99 Euro Pc nicht, sonder das...“

Optionen

Moin chrissv2,

du hast scheinbar mein Posting nicht ganz verstanden. Mein von Dir zitierter Wortlaut bezieht sich doch eindeutig auf den REAL Werbeflyer, und nicht auf das Nickles PC Projekt. Von den Leistungsdaten her gesehen ist das Jay-Book verglichen mit dem Nickles PC einfach SCHROTT! Und was (ausser Frust) bringt einem dann die Mobilität des Jay-Books , wenn man damit nicht vernünftig arbeiten kann??????Nix!^^

Es ist mir schon klar, dass primär das Ziel von max. 100€ eingehalten werden sollte. Und es ist wohl nicht der Sinn dieses Projekts, schwächere Komponenten im Nickles PC zu verbauen, als das Buget zulässt.^^

Es ist doch eindeutig ein Leistungsunterschied zwischen dem Nickles PC (CPU 1,2 Ghz, 1GB RAM) und dem Jay-Book (300Mhz, 128 MB RAM) zu erkennen. Und darauf wollte ich hinaus. Man bekommt das Vierfache an CPU Geschwindigkeit und das Achtfache an RAM Speicher bei einer Entscheidung für den Nickles PC. Und das zum gleichen Preis.^^

Grüsse
Hellawaits

bei Antwort benachrichtigen
Ging gerade Online. Andy andy11