Der günstigste PC der Welt 36 Themen, 494 Beiträge

News: Jetzt gehts rund beim 99 Euro PC Projekt!

Heute ab 20 Uhr: Nickles beim Computerclub 2

Michael Nickles / 21 Antworten / Baumansicht Nickles

Wer Nickles nicht nur lesen sondern auch mal (wieder) hören will, hat heute Abend ab 20 Uhr Gelegenheit dazu: bei der 225sten Folge des ComputerClub2 Audiocasts von Wolfgang Back und Wolfgang Rudolph.

Es geht um die Vorstellung des 99 Euro PC Projekt, das kommende Woche in die heiße Runde geht. Dann starten auf Nickles.de die Artikel zum zweiten 99 Euro PC, der noch genialer als der erste ist (siehe Projekt: Der billigste PC der Welt).

Und dann fällt auch der Startschuss für den großen Nickles-Wettbewerb zum Mitmachen: wer baut den billigsten PC der Welt? Für die Gewinner gibt es Preise im Gesamtwert von 1.000 Euro.

Die neue Ausgabe des Computerclub2 Audiocasts kann heute ab 20 Uhr direkt als Stream auf cczwei.de abgerufen werden: CCZwei als Podcast (Folge 225).

Michael Nickles meint: Der heutige Audiocast ist nur der Auftakt für kommende geplante Sendungen. In der kommenden CCZwei-TV-Sendung werde ich gemeinsam mit Cornelius Köpp den neuen 99 Euro PC vorstellen.

Und wir werden zeigen, dass so ein Billig-Rechner auch beim Betriebssystem enorm was drauf hat!

bei Antwort benachrichtigen
schuerhaken Michael Nickles

„Heute ab 20 Uhr: Nickles beim Computerclub 2“

Optionen

.
1.) ATOM-ION-PC (o.ä.) mit
- weniger als 20W Maximal-Verbrauch
- SD (auch in Form von USB-Stick-Sys/Data)
- Null-Euro-Sys mit gutem Office und WEB-Zugriff

2.)
- Selbstbau-Tablet-PC mit Multitouch
.

bei Antwort benachrichtigen
schmoldovia Michael Nickles

„Heute ab 20 Uhr: Nickles beim Computerclub 2“

Optionen

Nur (?) heute gibt es bei REAL einen Sonderposten "JayTech Jay-Book 9901"-rechner. Zum Preis von 99,95€ wird ein WLAN 802.11g-fähiges 7"-Mini-Notebook geboten. Dies kommt daher mit einer 300MHz-getakteten VIA8505-CPU, 128MB RAM, 2GB Flash-Speicher, upgradable durch max.32GB SD, Windows CE6.0 und einem Officepäckchen. Die 1800mAh sollen vier Stunden Betrieb ermöglichen. Der Zwerg wiegt 590g.

zu sehen ... hier:
http://www.real.de/fileadmin/images/teaser/3xteaser/kw20_1_tipp1.jpg

bei Antwort benachrichtigen
hellawaits schmoldovia

„Heute bis 20 Uhr: Einmal hin - einiges drin“

Optionen

Moin schmoldovia,

als ich gestern den Prospekt aus dem Briefkasten holte, und dieses "Notebook" sah, hatte ich nur einen Gedanken:

.....da wird mal wieder der Schrott von Vorgestern auf der Resterampe an den unwissenden Käufer verscherbelt. Frust und Stress für 99,95€.

Ein mikroskopisch kleiner Bildschirm gepaart mit einem "höllenschnellen" 300 Mhz Prozessor und gigantischen 128 (!) MB RAM.... da wird das Arbeiten an diesem "Stück Technik" zur echten Frustveranstaltung.

Im Vergleich mit Michael Nickles 99€ PC ist das Teil von Jay-tech in Sachen Leistung ein echter Zwerg.
Und auch , wenn man mit demJay-Book mobil ist bezweifele ich, dass man damit auch nur ansatzweise vernünftig im Internet surfen kann.
Vor lauter links-rechts Gescrolle bleibt der Spass dabei wohl auf der Strecke (das grosse Manko kleiner und niedrig auflösender Displays).

Grüsse
Hellawaits

bei Antwort benachrichtigen
trilliput hellawaits

„Moin schmoldovia, als ich gestern den Prospekt aus dem Briefkasten holte, und...“

Optionen

Es ist ein althergebrachter PDA mit vergrößertem Display und Tastatur, kein Notebook.

Dementsprechend kennt man schon mal das Surf-Feelig ;)

bei Antwort benachrichtigen
chrissv2 hellawaits

„Moin schmoldovia, als ich gestern den Prospekt aus dem Briefkasten holte, und...“

Optionen
.da wird mal wieder der Schrott von Vorgestern auf der Resterampe an den unwissenden Käufer verscherbelt. Frust und Stress für 99,95€.


Vollkommen richtig, aber darum ging es auch beim "99 Euro Pc" nicht, sonder das der Rechner unter 100€ bleibt. Das ließ sich auch recht gut in den Postings und Threats zu diesem Projekt erkennen. Netburst-Only Socket-T Boards, USB Sticks als Festplatte.... *rofl*

Hauptsache Billig, genau das richtige für die RTL/Bild/MSH-Deppen. Damit kostet der neue Rechner dann 99€ mehr *g*.

mfg
chris
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 chrissv2

„ Vollkommen richtig, aber darum ging es auch beim 99 Euro Pc nicht, sonder das...“

Optionen

Auch auf die Gefahr hin, Mikes Projekt mit dieser Auffassung zu torpedieren, aber - wenn es unbedingt unter 100 EUR sein soll, würde ich eher zu einem Gebrauchten tendieren.

Aber gebrauchte Komponenten sind bei diesem Projekt ja leider tabu, erst recht ein komplett gebrauchter PC.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
PaoloP Olaf19

„Auch auf die Gefahr hin, Mikes Projekt mit dieser Auffassung zu torpedieren,...“

Optionen

Der 99€ Mac kommt auch noch. ;-)

Jedes mal wenn jemand "Cloud" sagt, verliert ein Engel seine Flügel.
bei Antwort benachrichtigen
chrissv2 PaoloP

„Der 99€ Mac kommt auch noch. - “

Optionen

n gebrauchter Nettop bzw n netbook , ein illegaler download und schon ist der 99€ Mac Realität.

zuviel sollte man von der Mogelpackung aber nicht erwarten.

mfg
chris

bei Antwort benachrichtigen
hellawaits chrissv2

„ Vollkommen richtig, aber darum ging es auch beim 99 Euro Pc nicht, sonder das...“

Optionen

Moin chrissv2,

du hast scheinbar mein Posting nicht ganz verstanden. Mein von Dir zitierter Wortlaut bezieht sich doch eindeutig auf den REAL Werbeflyer, und nicht auf das Nickles PC Projekt. Von den Leistungsdaten her gesehen ist das Jay-Book verglichen mit dem Nickles PC einfach SCHROTT! Und was (ausser Frust) bringt einem dann die Mobilität des Jay-Books , wenn man damit nicht vernünftig arbeiten kann??????Nix!^^

Es ist mir schon klar, dass primär das Ziel von max. 100€ eingehalten werden sollte. Und es ist wohl nicht der Sinn dieses Projekts, schwächere Komponenten im Nickles PC zu verbauen, als das Buget zulässt.^^

Es ist doch eindeutig ein Leistungsunterschied zwischen dem Nickles PC (CPU 1,2 Ghz, 1GB RAM) und dem Jay-Book (300Mhz, 128 MB RAM) zu erkennen. Und darauf wollte ich hinaus. Man bekommt das Vierfache an CPU Geschwindigkeit und das Achtfache an RAM Speicher bei einer Entscheidung für den Nickles PC. Und das zum gleichen Preis.^^

Grüsse
Hellawaits

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_300542 schmoldovia

„Heute bis 20 Uhr: Einmal hin - einiges drin“

Optionen
Nur (?) heute gibt es bei REAL einen Sonderposten "JayTech Jay-Book 9901"-rechner. Zum Preis von 99,95€ wird ein WLAN 802.11g-fähiges 7"-Mini-Notebook geboten. Dies kommt daher mit einer 300MHz-getakteten VIA8505-CPU, 128MB RAM, 2GB Flash-Speicher, upgradable durch max.32GB SD, Windows CE6.0 und einem Officepäckchen. Die 1800mAh sollen vier Stunden Betrieb ermöglichen. Der Zwerg wiegt 590g.

Vor ein paar Wochen wurde das Teil glaube ich schon mal gepostet, woraufhin ich mir ein paar Tests angeschaut habe.

Habe jetzt nochmal einen ausgekramt, und das ist noch einer der besseren:

http://www.teltarif.de/real-netbook-100-euro/news/38763.html

Fazit:

Schrott!

mfg :)
bei Antwort benachrichtigen
Balzhofna Michael Nickles

„Heute ab 20 Uhr: Nickles beim Computerclub 2“

Optionen

Dann doch lieber ein gebrauchtes IBM 40. Was will ich mit einem 300mhz 7" Dingsbums?

bei Antwort benachrichtigen
cbuddeweg Balzhofna

„Dann doch lieber ein gebrauchtes IBM 40. Was will ich mit einem 300mhz 7...“

Optionen

7" für mein Dingsbums sind per se schon mal gar nicht so schlecht ;-)

Powered by Gentoo-Linux http://www.gentoo.de/
bei Antwort benachrichtigen
schuerhaken Michael Nickles

„Heute ab 20 Uhr: Nickles beim Computerclub 2“

Optionen

.
Heute ab 20 Uhr: Nickles beim Computerclub 2

Ja, wo isser denn, wo laufense denn...?
.

bei Antwort benachrichtigen
andy11 Michael Nickles

„Heute ab 20 Uhr: Nickles beim Computerclub 2“

Optionen

Ging gerade Online. Andy

Wer am Ende ist, kann von vorn anfangen, denn das Ende ist der Anfang von einer anderen Seite. K.V.
bei Antwort benachrichtigen
schuerhaken andy11

„Ging gerade Online. Andy“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 schuerhaken

„. http://www.cczwei.de/www.nickles.de/99 . Haha. .“

Optionen

Mmh, der Link hat bei mir net funktioniert - der hier aber schon:
http://www.cczwei.de/index.php?id=issuearchive&issueid=298

(Einfach über die Suchfunktion oben rechts auf der Hauptseite "Nickles" eingegeben".)

Viel Spaß!
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
andy11 Michael Nickles

„Heute ab 20 Uhr: Nickles beim Computerclub 2“

Optionen

Der Audiocast, Mann. Honores Causa MN. LOL... Andy

Wer am Ende ist, kann von vorn anfangen, denn das Ende ist der Anfang von einer anderen Seite. K.V.
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva Michael Nickles

„Heute ab 20 Uhr: Nickles beim Computerclub 2“

Optionen

Tag schön,

also ich habe die unten angeführten Beiträge (teilweise mit einer Prise Satire gewürzt) gelesen, bin aber nicht derselben Meinung. Habe mir den Podcast vorhin angehört und bin wirklich erstaunt wie einfach und klar verständlich es dargelegt wurde. Auch bin ich angenehm überrascht von Deiner ruhigen sachlichen Schilderung (gute Stimme, keine Bange nicht sexuell gemeint ;-)).
Also nach meiner Meinung war das ein guter Tipp gestern von Dir, auch ist die Seite heute aktuell aufgemacht und so hat jeder ein Bild von Dir (besser gesagt nun weiß man wie Du aktuell aussiehst ;-)).
Es wird sicherlich verschiedene Ansichten dazu geben, für mich war es einfach gut und verständlich dargelegt, eben auch was für Leute (wie mich) die keine Fachidioten (humoristisch gesagt) sind.
Gut so Mike und weiter in so einfacher verständlicher Form.

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva Michael Nickles

„Heute ab 20 Uhr: Nickles beim Computerclub 2“

Optionen

Hallo,

ich bins nochmal;-),
was mir so ganz offensichtlich ins Auge gestochen ist ;-(, kein Bier und kein Aschenbecher mehr an und neben Deinem PC. Krank oder sonstige negativen Einflüsse haben daran wohl keinen Einfluß gehabt ;-)?
Man etwas Lebensqualität muß man sich aber bewahren, dazu gehören auch einige kleine Laster (keine LKW;-)). Was macht das Leben sonst so schön ? (Gibt auch ein paar kleine Sachen die es versüßen, letztendlich bleiben es doch "Laster" die man genießt :-). Dieser Beitrag (Posting) hat natürlich gar nix mit dem Thread (oder Artikel) zu tun, er ist nur geschrieben weil mir das doch sehr augenfällig war ;-).

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
Loewe-der-Sonne Michael Nickles

„Heute ab 20 Uhr: Nickles beim Computerclub 2“

Optionen

Hallo,
ich habe 1986 mit einem Commodore PC10 3? angefangen 4,76MHz. In der
Config.sys habe ich eine Zeile eingefügt dadurch hatte der Commodore
9,54MHz? Das sind Welten gegenüber was es heute an EDV. Leistungen
gibt. Ich habe an dem Commodore der mit zwei 360kb 5,1/4" ausgestattet war
ein 720kb 3,5" Laufwerk eingebaut weil ich das Gehäuse (Front) ausgesägt
habe. Dann noch eine 20Mb. HDD mit 16Bit oder 8Bit ISA Controller eingebaut.
An dem 720Kb 3,5" Floppy musste noch eine Brücke gelötet werden und alles
lief für die damaliege EDV. Technik für mich als Einsteiger 1986 erstmal gut.
Danach kaufte ich mir einen 286 genannt damals AT gebraucht.
Das war einer der ersten 286/AT Rechner von IBM. Eine 20Mb HDD
und ein 5.1/2" 1.2Mb war auch drin. Welche Leistung der IBM Rechner brachte
weiß ich heute nicht mehr.
Das sind Welten.
Meine Meinung so ein Schrott für 99,00 Euro würde ich nie kaufen.
Gruß Loewe

bei Antwort benachrichtigen
mikaele Loewe-der-Sonne

„Hallo, ich habe 1986 mit einem Commodore PC10 3? angefangen 4,76MHz. In der...“

Optionen
Welche Leistung der IBM Rechner brachte
weiß ich heute nicht mehr.

22 MHz hatte der, Windows 3.1 lief drauf und das gute, alte DOS 6.22, hatte ich 1994 von meinem Vater bekommen und gleich erstmal das BS zerschossen - das waren noch Zeiten!

Gruß mikaele
bei Antwort benachrichtigen