Mainboards, BIOS, Prozessoren, RAM 27.209 Themen, 122.930 Beiträge

Linuxproblem gelöst

christian t / 10 Antworten / Flachansicht Nickles

Hallo Leute,
ist es heute normal das einige Mainboards mit Linux-egal welche Version nicht klar kommen? Habe bisher ein AS Rock Board drin gehabt bis sich rausstellte das es für Linux ungeeignet ist. Die Installation brach entweder immer ab, so bei Ubuntu.
Debian ließ sich installieren, kam dann aber nicht hoch. Habe jetzt ein Asus Motherboard drin u seitdem null Problemo.

Weiß jemand von euch wie man beim Kauf schon erkennen kann in wie fern ein System Linux tauglich ist und ist unter Ubuntu auch Raid stressloß machbar? Wäre gut weil ich die Kiste als Multimediasystem fahre mit 3GHZ Intel Dual Core
Gruß Christian

bei Antwort benachrichtigen
Xdata ObelixSB

„Hi, ich denke es liegt nicht am Hersteller der Boards, sondern eher am Chipsatz....“

Optionen

Genau, es hat mit Sicherheit nichts mit Asrockboards zu tun.
Ebenso nicht mit Msi,Gigabyte,Evga,Intel .. Motherboards zu tun.
Mit den zu fast baugleichen Asus sowieso nicht.

Vielmehr handelt es sich um Inkompatibilitäten die immer mal vorkommen.
Egal welcher Hersteller.

Übrigens ist mir noch kein Linux untergekommen welches nicht sogar mit einem Ati-amd oder Intelchipsatz gestartet ist.

Es soll sogar Boards geben die mit bestimmtem RAM nicht klarkommen.
Zum Glück hatte ich sowas noch nie. Bei nicht einem RAM.

Aber unter Linux ist es oft alles was mit Grafik und X zu tun hat, wo es zu Problemen Kommen kann.

-- Und nicht immer hat es mit Ati zu tun!
Auch mit Nvidia kann soetwas vorkommen.

Die Idee Linux nach Hardware auszusuchen, ist ansich nicht schlecht.
Aber dazu müßte es zuverlässige Listen oder Angaben geben..
Bei Laptops soll es wohl entsprechendes geben.

Und bei Mainboards?
Einige Onlinehändler veröffenlichen Usererfahrungen, zum Teil auch wie die Boards mit Linux klarkommen.


bei Antwort benachrichtigen