Windows 7 4.502 Themen, 43.174 Beiträge

News: Pentium II mit 95 MByte RAM reicht aus

Windows 7 gnädig bei Sperrmüll-PCs

Redaktion / 38 Antworten / Flachansicht Nickles

Ein Windows-Freak namens "hackerman1" hat es mit einem verrückten Experiment geschafft, weltweit das Interesse der PC-Presse auf sich zu ziehen. Angeblich hat er es geschafft, Windows 7 auf einem steinzeitlichen PC zum Laufen zu kriegen.

Die Rede ist von einem Rechner mit Pentium 2 266 MHz Prozessor, 96 MByte Arbeitsspeicher und einer Grafikkarte, die lediglich 4 MByte RAM hat. Als Beweis hat "hackerman1" Screenshots in einem Windows-Forum veröffentlicht (siehe Windows 7 on a Dinosaur.

Zum Laufen bringen, heißt natürlich nicht zwangsläufig, es sinnvoll zum laufen zu bringen. Laut Screenshot spuckte der interne Windows-Leistungstest einen Windows Experience Index von 1 aus - das ist vermutlich der niedrigste erzielbare Wert. Testweise hat "hackerman1" es auch probiert, den Arbeitsspeicher auf 64 MByte zu reduzieren - dabei brach Windows 7 allerdings mit einer "nicht genug Arbeitsspeicher"-Meldung zusammen und der Rechner führte einen Neustart aus.

"hackerman1" hat inzwischen ein noch verrückteres Experiment angekündigt. Er will Windows 7 auch auf einem alten Pentium 1 166 MHz System ausprobieren, dessen Grafikkarte nur 1 MByte Speicher hat. Dazu muss er allerdings erstmal ein Netzteil für den Uralten rauskramen - aktuell hat er keins drinnen.

bei Antwort benachrichtigen
@luttyy Olaf19
[OT] Debian Olaf19
Realplayer bei Amazon Olaf19