PC-Komplettsysteme 1.572 Themen, 15.259 Beiträge

Mir dem Latein am Ende

Rat1 / 17 Antworten / Flachansicht Nickles

Hallo,
gestern war ich bei einer Bekannten die mich um Hilfe bei ihrem Computerproblem gebeten hatte.
Der Rechner war tot, keine Lüfter die angingen, keinerlei Reaktion, nur die Maus (PS/2) leuchtete merkwürdigerweise. Ich vermutete einen kaputten Prozessor. Zur Sicherheit probierte ich aber noch ein anderes Netzteil und eine andere Grafikkarte aus. Ohne sichtbaren Erfolg.
Der Computer war ein P4 (Sockel 478)mit 512MB RAM und einer Gforce FX 5600. Also riet ich meiner Bekannten zu einem Neukauf von Motherboard, Prozessor und RAM. Wir kauften dann einen Athlon 64 X2 4800, 2GB RAM, und ein Elitegroup Mainbord mit integrierten Grafikchip, da Sie mit Spielen nichts im Sinn hat sollte das ja ausreichen.
Nach dem Einbau der neuen Teile sprang der Rechner zwar an aber der Bildschirm blieb schwarz und meldete weiterhin "no Input". Aus der Sicht meiner Bekannten hatte sich also nichts geändert. Es handelt sich um einen TFT Monitor der über den VGA Ausgang angeschlossen ist.
Peinliche Situation für mich. Leider bin ich vollkommen ratlos. Hat irgendjemand eine Idee wie ich weiter vorgehen könnte?

mfg
Ralf

bei Antwort benachrichtigen
Fehlereingrenzung ... rill
MoBo-Handbuch ... rill
In Foren üblich ... rill
ausgekotzt Rat1

„Mir dem Latein am Ende“

Optionen

schlepp die neuen teile zum händler, schilder ihm die situation und lass ihn die teile mal testen.

wenns bei ihm läuft, kannst du die neuen teile schonmal ausschließen.

sollten die eigentlich eben gratis machen, ist ja nicht wirklich aufwändig.

bei Antwort benachrichtigen