Fernsehen, Smart-TV, Mediacenter, Streaming-Dienste 7.380 Themen, 36.201 Beiträge

News: Von Hauppauge gekauft

Goodbye Pinnacle PCTV

Redaktion / 12 Antworten / Flachansicht Nickles

Pinnacle ist einer der führenden Herstellern von PC-Multimedia-Komponenten wie TV-Karten. 2005 wurde das Unternehmen von Avid übernommen. Jetzt entrümpelt Avid seine Produktpalette und verkauft Pinnacle "PCTV" an den bekannten TV-Karten-Hersteller Hauppauge.

Der Verkaufsdeal soll recht schnell über die Bühne gehen, was Hauppauge für "PCTV" geblecht hat ist bislang unbekannt, beide Unternehmen schweigen diesbezüglich. Merkwürdig ist, dass Hauppauge sich überhaupt für diesen Deal interessiert hat. Generell hat Pinnacle "PCTV" eigentlich nichts zu bieten, was Hauppauge nicht bereits selbst im Angebot hat.

Michael Nickles meint: Ich hoffe, dass dies endlich der Anfang vom Ende der Marke "Pinnacle" ist. Man kann nur ausdrücklich hoffen, dass Hauppauge die PCTV-Sparte bilig gekauft hat um das einzig richtige damit zu tun: sie wegzuwerfen.

Die Multimedia-Produkte von Pinnacle und vor allem der Support dazu sind Dreck. Immer wieder hat Pinnacle unbrauchbare unausgereifte Produkte auf den Markt geworfen.

Statt dann wenigstens mit ordentlichen Treibern und Tools nachzubessern, wurde diese Produkte dann binnen kurzer Zeit vom Markt genommen und durch "reparierte" Nachfolge-Produkte ersetzt. Die Kunden der vermurksten Produkte blieben auf dem Schrott hocken.

Pinnacles miese Maschen sind in den Nickles PC-Report Büchern ausführlich dokumentiert. Ein Report über den Bullshit, den Pinnacle bei der TV-Karte "MediaCenter 300i" verbrochen hat, findet sich auch hier auf Nickles.de: Pinnacle PCTV MediaCenter 300i Dieser Beitrag ist beispielshaft dafür, wie Pinnacle seine Kundschaft "bedient" hat.

bei Antwort benachrichtigen
greyman Scotty7

„Was ist an TV Karten überhaupt zu empfehlen? Hab gerade eine Neue: Leadtek...“

Optionen

Habe nach vielen Versuchen mit diversen TV-Karten, u.a. Hauppauge, ATI AIW, jetzt den absoluten Befreiungsschlag gelandet. Der steckt in der Samsung SyncMaster T-Serie, die es von 20 bis 26 Zoll Größe gibt, ab 24 Zoll sogar in Full-HD-Auflösung, alle mit HDMI-Anschlüssen. Es handelt sich um eine perfekt ausgeführte Kombination aus TV-Gerät (DVB-T und analog)und PC-Monitor mit einer Vielzahl von Anschlussmöglichkeiten. Die Qualität des TV-Bildes kann keine PC-Karte erreichen, das Umschalten auf PC und umgekehrt erfolgt per Knopfdruck auf der Fernbedienung. Bei TV-Betrieb arbeitet der PC im Hintergrund vollständig unabhängig weiter. Bin einfach nur begeistert.

Mag gern Senf und gebe ihn gern kostenlos dazu
bei Antwort benachrichtigen