Grafikkarten und Monitore 26.134 Themen, 115.451 Beiträge

AGP-Technik: Wissen contra Pfusch

Redaktion / 9 Antworten / Flachansicht Nickles

Die AGP-Technik stolpert von einem Dillemma ins nächste und allmählich spukt nur noch eine Frage im Kopf rum: Warum konnte uns diese verflixte Technik nicht erspart bleiben? Realistisch betrachtet, ist aus den AGP-Versprechungen seit Jahren nichts geworden. Eigentlich sollte AGP bessere und billigere 3-D-Grafik möglich machen, indem die Grafikkarte das PC-RAM für Texturen verwendet und sich dadurch selbst teures RAM spart. Das Gegenteil ist eingetreten: Inzwischen haben AGP-Grafikkarten bis zu absurden 64 MByte RAM drauf und die 500-Euro-Preisklasse erreicht. Würde AGP das tun, wofür es eigentlich gedacht ist, dann bräuchte heute kaum eine Grafikkarte mehr als 8 MByte RAM. Von Michael Nickles.

bei Antwort benachrichtigen
asdfghjkl Redaktion „AGP-Technik: Wissen contra Pfusch“
Optionen

@Brezel: Ich würd nicht sagen, das nur der maximale Speicher nicht mehr aktuell ist. Was auch nicht mehr aktuell ist ist, das AGP 4x zu schnell für SDRAM ist, weil jetzt sowieso fast jeder DDR-RAM hat. Und der VC-SDRAM hat sich wohl nicht durchgesetzt, weil ich noch nie was davon gehört hab.

bei Antwort benachrichtigen