Fernsehen, Smart-TV, Mediacenter, Streaming-Dienste 7.380 Themen, 36.201 Beiträge

News: ARD übt halbe Sache

75 Stunden HDTV zu Ostern

Redaktion / 44 Antworten / Flachansicht Nickles

Inzwischen haben viele einen HDTV-tauglichen Flachbildschirm rumstehen, aber es mangelt an HDTV-Sendungen. Ein kleiner Trost: ARD will über seinen Sat-Sender "ARD-Festival" zu Ostern rund 75 Stunden Programm in HDTV-Auflösung ausstrahlen.

Dabei soll es sich um "echtes" HDTV-Material handeln. Für Spott bei HDTV-Fans sorgt allerdings bereits die Tatsache, dass die hoch auflösenden Sendungen nur mit der "kleinen HDTV-Auflösung" mit 1280x720 Bildpunkten (720p) gesendet werden. Das bringt allerdings immerhin schon mal die doppelte Bildpunkt-Anzahl als "normales" PAL-Fernsehen.

Um HDTV über Satellit am PC zu empfangen, braucht es eine modernere Sat-Karte, die den DVB-S2-Standard unterstützt. Und verdammt viel Rechenleistung (mindestens 3-4 GHz). Zwar können inzwischen bereits billige Grafikarten HD-Material vollständig selbst verarbeiten und den PC-Prozessor fast vollständig entlasten, aber das klappt leider nicht mit HD-Datenströmen, die über eine PC-Satkarte reinkommen.

Hier fehlt bislang ein Standard wie dieser Datenstrom in den Prozessor einer Grafikkarte gelangen soll. Und deshalb braucht es rohe PC-Prozssor-Rechengewalt um Sendungen wiederzugeben.

bei Antwort benachrichtigen
@maestro maxx3
@maestro maxx3
@maestro maxx3
lutyy maxx3
@maestro maxx3
@maestro maxx3
@ maestro maxx3
@olaf maxx3
@maxx3 Olaf19
@olaf maxx3