Datenträger - Festplatten, SSDs, Speichersticks und -Karten, CD/ 19.522 Themen, 109.074 Beiträge

Partition löschen nicht mehr möglich. Brauche DRINGENDST Hilfe !

Alibaba / 5 Antworten / Flachansicht Nickles

Ok, Freunde, das Szenario: PC von Bekanntem, HD IBM 60 GB U100, lief bei mir noch korrekt, dann Transport Wohnung Bekannter. Am nächsten Tag komm ich hin, um ihm Alles zu erklären und so. PC erkennt HD nicht. Bekannter schwört, nicht rumgefummelt zu haben. Angeblich Transport im Kofferraum PKW (ich trau ihm nicht. Glaube, er hat "rumgefummelt", er ist Super-DAU schlimmster Sorte !!). Gut, ich mach PC auf, checke HD + Kabel. Stecker steckt auf IDE-Controller (auf Board) schräg drauf (kann nie durch Transport kommen !!!). Ok, danach wird HD im BIOS erkannt, startet, hängt dann aber nach DMI... Starte mit Boot-Disk, um erstmal allg. zu peilen. Danach dauernd HD nicht erkannt, wieder erkannt, C: gar nicht mehr vorhanden, D-E-F noch da, aber nach Test (Datei von CD draufkopiert, bei Ausführen Lesefehler) nur noch Probleme. Scandisk & Co. bleiben allesamt einfach hängen. FDISK zeigte bei nur Schauen noch Alles vermeintlich als vorhanden an.


Ok, bei diesem Stand beschloß ich (fluchend !!) und wieder mal alles neu einzurichten. War eh nur Win drauf plus ein paar Progs (und viele Stunden Einstellungen zum idiotensicheren Gebrauch). Es ging ja nur noch im DOS-Modus, also FDISK. Als ich damit die log. LWs in der erweiterten Part. löschen wollte, wurden bei Bezeichnung von E: nur wirre Zeichen angezeigt, die ich nicht schreiben konnte, woraufhin natürlich dieser Teil der HD nicht gelöscht werden konnte. Bei FDISK wird nämlich nach Lw die Bezeichnung abgefragt, tja nun, dann ist Ende.


Ich muß gestehen, daß ich heute, nach Jahren mit immer mehr Windows (hab selbst XP), DOS-mäßig etwas außer Übung bin. Habe jetzt vor, es mit anderen Programmen (FIPS, etc.) zu versuchen und evtl sogar diese Zeichen durch Wühlen im Keller (alte Bücher mit ASCII- und ANSI-Codes) zu erzeugen. Es sei denn, Ihr könnt mir ein paar Tips geben.


Herrgott, dieser Mist ist Jahre her und mein lieber, guter Bekannter ist für mich der Horror geworden. Ich wünschte, ich hätte ihm nie die Kiste gebaut !!!! Er läßt aber auch die Finger nicht weg...


Hilfe ????!!!! Alibaba


 

Win10 pro 64, Ryzen 5 5600G, Gigabyte B550 X V2, DDR4 16GB RAM, SSD Crucial 500 GB, MSI Geforce GTX 1050 2GT OC und 2xSATA3-HD + 1xeSATA-HD mit insges. 7,5 TB, NT Cooler Master Silent Pro Gold 10000W, Monitor Samsung Syncmaster 24"
bei Antwort benachrichtigen
Tilo Nachdenklich Alibaba „Partition löschen nicht mehr möglich. Brauche DRINGENDST Hilfe !“
Optionen

Mach die ersten 8 GB auch noch mit IBM wipe platt, denn das Dateisystem wird grundlegend futsch sein, hoffentlich nicht die Servospuren.
http://www.storage.ibm.com/hdd/support/download.htm#DFT

Überhaupt, soll er doch die Festplatte zum Laufen kriegen. Du verkaufst ihm ne neue. Lernen kann man daraus nur, dass man den Kunden den PC geregelt übergibt. Hinbringen, anschließen, Funktion demonstrieren. Dann kann man bei fehlerhaft aufgesteckten IDE-Kabel beweisen, dass gefummelt wurde, denn bei fehlerhaften Sitz des Steckers hätte er nie funktionieren können. Mach dem Menschen klar das Vollservice das 20-fache des PC-Preises an Kosten verursacht und dass er sehr viel lernen (in Bücher investieren usw.) und selber machen muss. Die nächste Zeit wird für ihn stressig, ein PC ist kein Neuwagen.

bei Antwort benachrichtigen