Windows 11 89 Themen, 1.584 Beiträge

Neustart statt Herunterfahren

Sovebämse / 17 Antworten / Flachansicht Nickles

Hallo

Bei einer Kollegin startet der HP Envy Laptop immer wieder neu, wenn man "Herunterfahren" anwählt. Alle Updates (auch BIOS-Updates) sind gemacht. Der fehler taucht vermutlich seit dem Upgrade auf Windows 11 oder einem Update innerhalb von Windows 11 auf. Es erschien auch eine Zeit lang ein BIOS-Problem mit dem TPM, wobei man dann den Wiederherstellungsschlüssel eingeben musste. Seit alle aktuellen Updates aufgespielt sind, kommt das nicht mehr, aber das Problem mit dem Neustart bleibt. Einzige Möglichkeit ist, den Schnellstart in Windows zu deaktivieren. Das kann es aber nicht sein, das ist ein Feature, was ich behalten will und ich möchte eigentlich die Ursache bekämpfen. Weiss jemand, was der Grund sein könnte, warum mit eingeschaltetem Schnellstart plötzlich ein Gerät immer wieder neu bootet anstatt herunterzufahren? Dazu muss gesagt werden, es ist kein LAN-Anschluss vorhanden, nur ein USB-C mit LAN-Funktionalität. Beim WLAN kann man ein Hochfahren des Geräts bei Aktivität im Gerätemanager nicht konfigurieren. Diese Lösung wurde nämlich im Netz schon beschrieben. Leider haben alle Versuche nichts gebracht. Auch nicht das Ersetzen der Systemdateien.

Gruss und Dank
Thomas

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Sovebämse „HP bietet anscheinend keine Windows 11 Treiber auf ihrer Webseite, das ist so. Der Laptop 13-ar0977nz ist ungefähr 3 Jahre ...“
Optionen
HP bietet anscheinend keine Windows 11 Treiber auf ihrer Webseite, das ist so.


Das ist richtig, es werden nur Treiber für W10 angeboten. Andererseits ist die Treiberarchitektur von W10/W11 identisch und die W10-Treiber sollten problemlos auch dort laufen. Insofern wäre eine Neuinstallation mit den W10-Treibern also tatsächlich noch eine Option.

Die aktuelle BIOS-Version vom 06.09.2022 bietet lapidar nur eine "verbesserte Sicherheit", was mich annehmen lässt, dass da lediglich ein UEFI-Bug gefixt wurde.

Sonst bleibt es besser bei W10 oder dem abgeschalteten FastBoot als Lösung. Das Problem haben anscheinend auch andere User, nur dürfte es seitens HP bei diesem Consumergerät keine großen Bemühungen geben, das mit W11 kompatibel zu machen. Insofern ist es auch müßig, da MS oder HP verantwortlich zu machen, weil beide sagen, dass dieses OS dort nicht unterstützt wird und damit das problem letztendlich beim Nutzer liegen bleibt.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen