Heimnetzwerke - WIFI, LAN, Router und Co 16.461 Themen, 80.414 Beiträge

Router Speedport & Netzwerklaufwerk

globe-trotter / 21 Antworten / Flachansicht Nickles

Am Speedport Smart 3 Router ist eine USB-Festplatte angeschlossen auf die per WLAN als Netzwerklaufwerk zugegiffen wird / werden soll.

Die Einstellungen am Router sind gemacht und unter Windows 7 und Linux Mint funktioniert das problemlos:

Unter Windows 10 aber nicht, da kommt folgende Fehlermeldung:

Der Link: https://docs.microsoft.com/de-DE/windows-server/storage/file-server/troubleshoot/smbv1-not-installed-by-default-in-windows hilft mir nicht wirklich ...

Hat jemand das gleiche Problem bzw. - für mich als unbedarften User - eine Lösung?  Danke für Tipps und Hinweise!

Wirklich unersetzlich in der Geschichte der Menschheit waren nur Adam und Eva. (Mark Twain)
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 globe-trotter „OK - die Platte hat habe die Rechnung von 2017 gefunden damals 89,00 € gekostet. Habe sie letzte Nacht mit chkdsk /f /r ...“
Optionen

1 x USB 2.0

https://www.dslweb.de/telekom-speedport-smart-3.php

USB-Anschluss 1× USB (1�0 / 1�1 / 2�0)

https://www.telekom.de/hilfe/downloads/bedienungsanleitung-speedport-smart-3.pdf

Mit den Werten ist an USB 2.0 natürlich sowas von Pustekuchen angesagt...

https://de.wikipedia.org/wiki/Universal_Serial_Bus#USB_2.0

Höchst theoretisch sind da 480 Mbit/s = 60 MB/s max. möglich, real immer erheblich weniger!

Und ne vernünftige USB 4TB Platte hat 2017 immer mindestens 110€ gekostet.

P.S.

"Die USB-2.0-Spezifikation sieht eine vierzigfach höhere Datenrate von 12 MBit/s auf 480 MBit/s vor. In der Praxis erreicht man an einem USB-2.0-Port kaum mehr als 30 MByte/s. Die theoretische Grenze liegt sowieso bei 48 MByte/s."

https://www.elektronik-kompendium.de/sites/com/1310071.htm

Und so siehts janz jenau aus und wenn das nicht lahm ist...

bei Antwort benachrichtigen