Smartphones, Phablets, Watches, kompakte Mobilgeräte 5.538 Themen, 30.661 Beiträge

Smartphone als Hotspot für Desktop-PC?

tina-w2k / 17 Antworten / Flachansicht Nickles

tach Leute

wahrscheinlich schon ein älterer Hut, aber trotzdem nochmal speziell gefragt:

Ich würde gern Vodafon killen mit den 29,99 Euronen.

Dazu mir endlich diesen Daddelkasten anschaffen für unterwegs. FS läuft sowieso über Satellit. Dachte mir also ein preiswertes Gerät mit LTE von Gigaset (Bedenken?) eine Flatrate-Karte rein von Prem-Sim oder ähnlich (Kosten?) und nach Heimkehr auf Hotspotbetrieb schalten und einen Desktop darüber laufen lassen, mit komfortablem Screen, Maus, etc.

Da wäre halt die Frage: auf welches Tempo käme man da beim PC verglichen mit den jetzigen 25 Mbit/s über Kabelmodem, falls einigermassene Funkbedingungen herrschen? Ist da mit grossen Schwankungen zu rechnen? Wieviel Download ist zu erwarten, wenn man Filme aus Mediatheken der Sender läd, etc? Oder kehrt man alsbald reumütig zurück an den Herd von Ex-Unitymedia, da frustriert?

bei Antwort benachrichtigen
Den gebe ich dazu Proldi
mawe2 Proldi

„Das hatte ich ja geschrieben: Und für das Smartphone eine billige SIM. Die hast Du auch für ca. 10,- Euronen im Monat, je ...“

Optionen

Dann kann sie aber auch gleich mit ihrem DSL-Anschluss für 30 EUR bei Vodafone bleiben (mit unbegrenztem Datentenvolumen) und nimmt dazu ebenfalls eine billige SIM (für unterwegs) dazu.

Die entscheidende Frage ist doch: Wie viel darf das Ganze in der Summe pro Monat kosten und welches Datenvolumen wird in der Summe pro Monat benötigt?

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen