Allgemeines 21.842 Themen, 145.437 Beiträge

Die Welt ist verrückt (geworden*)!

xafford / 14 Antworten / Flachansicht Nickles

Ich bin bekennender Pessimist, aber ich muss gestehen, ich hätte nie gedacht, dass es zu meiner Lebzeit so weit kommt.

Secret Service verteidigt mit gezückter Waffe das Kapitol gegen "Putschisten". (Quelle: Screenshot youtube.com)

Ich will jetzt keine Pro oder Contra Trump Diskussion starten, das ist ein anderes Thema, aber dass einmal das Kapitol bei der Bestätigung eines neuen Präsidenten durch bewaffnete geschützt, Vertreter der Demokraten und der Republikaner evakuiert werden müssen - wer hätte sich das vor 4 Jahren ausgemalt?

Diese Bilder haben meiner Meinung nach eine enorme Tragweite - nicht wegen Trump, nicht wegen Biden... Die USA haben mit diesen Bildern meiner Meinung nach ihre moralischen hegemonieansprüche weltweit verspielt und hinterlassen ein Vakuum, das uns meiner Einschätzung nach mindestens Jahrzehnte belasten wird.

Ich bin kein Fan der US-Außenpolitik und allem was damit zusammen hängt, aber ich befürchte, dass diese Bilder die Welt massiv destabilisieren werden auf unabsehbare Zeit - und ich gehe leider auch davon aus, das waren nicht die letzten Bilder vor dem 20. Januar (und eventuell auch darüber hinaus).

Hoffen wir einmal, dass 2021 nicht 2020 beerben will (#2020-won).

Pauschalurteile sind immer falsch!!!
bei Antwort benachrichtigen
unhold06 andy11

„Und darüber hinaus, so meine Überzeugung. Man könnte die restliche Amtszeit nutzen und ihn absetzen. Aber so hirn- und ...“

Optionen
Und darüber hinaus,

das bliebe abzuwarten.

Sicher werden die Nachfolger von diesen Wahnsinnigen es sehr schwer haben, den Scherbenhaufen, welchen Trump hinterlassen hat, wegzuräumen.

Doch bin ich sicher, irgendwann tritt wieder eine gewisse Normalität ein.

Aber so hirn- und respektlos sich die Amerikaner in den letzten Jahren gezeigt haben, so arschlos werden sie sein.

Nun bin ich wahrhaftig kein Freund der Amis, im Gegenteil. Seit Bush jun. gehen sie mir gewaltig hinten runter. Nur würde ich es vermeiden alle über einen Kamm zu scheren.

Mit allergrößter Wahrscheinlichkeit kann man den mittleren Westen, bzw. die Südstaaten, mit den dort ansässigen Hillbilly's, Nazis und Rednack's als Hirn- und Respektlos bezeichnen.

Gott schütze uns vor den Russen und den Chinesen.

Wohl wahr. Ironisch gesagt. Aus dem Osten kam noch nie Gutes.

Der geniale Mensch ist der, der Augen hat f?r das, was ihm vor den F??en liegt. Johann Jakob Mohr
bei Antwort benachrichtigen