Windows 10 2.067 Themen, 25.892 Beiträge

Windows 10 Startprobleme, Stillstandcode: 0xc000021a

ramsgate / 21 Antworten / Flachansicht Nickles

Hallo!

Vor einiger Zeit habe ich von Windows 7 Pro auf Windows 10 Pro, Version 1909 geupgraded. Dann gab es plötzlich Startprobleme mit Windows 10. Bluescreen, es ist ein schwerer Fehler aufgetreten, Stillstandcode: 0xc000021a. PC zurücksetzen ging nicht, also habe ich neu installiert. Über den Windows10 Update-Assistant wieder von Win 7 auf Win 10, leider bloß bis Version 1707. Mit dem Media Creation Tool dann die aktuelle Version 20H2 runtergeladen und aktualisiert. Aufgefallen ist mir, dass der Bootmanager von Windows 10 (auf einer anderen Partition habe ich Windows XP) nie beim Start auftauchte. bei Kaltstart startete ausschlielßich Windows 10, nicht immer zuverlässig, manchmal schaffte er es nicht zum Sperrbildschirm, sondern startete einfach neu, dann tauchte der Windows XP Bootmanager auf mit Optionen Win10 oder Winxp, nach Wahl von Windows 10 startete dieses.

Nun nach heutigem Kaltstart startete Windows 10 wieder nicht, statt dessen Bluescreen, schwerer Fehler aufgetreten, Stllstandcode 0xc000021a. Ich habe ein Systemimage eingespielt von Windows 10, so dass es jetzt wieder läuft, aber ich befürchte, dass künftig bei Kaltstart das Problem wieder auftaucht.

Woran kann das Ganze liegen, ist die mbr kaputt? Wie kann ich die Windows 10 Startdateien überprüfen, ggf. reparieren, damit das Problem nicht wieder auftritt?

bei Antwort benachrichtigen
RW1 Raecher_der_Erwerbslosen1

„Sorry, aber wer sich so ein Gefummel antut, der hat kein Mitleid verdient! Entweder installiert man jedes einzelne System ...“

Optionen

Vorab: Ich gehe mal davon aus, dass Du den Rechner schon mechanisch und elektrisch geprüft hast.

Bei einem PC: Aufmachen, reinschauen, Lüfter und Kühler nach Staub geprüft und den festen Sitz alle Komponeneten geprüft hast. Auch Stecker zu Festplatten usw. prüfen.

Laptop: Je nach Bauart alle Deckel mal abnehmen und auch da die Komponeneten prüfen.

Neuinstallation (das gemurkse mit Upgrade usw. sparst Du Dir bitte!):

An dieser Stelle gibts von mir immer den Vorschlag, Kauf eine neue SSD, nimm die alte Platte/SSD erst mal raus und installiere W10 auf der frischen SSD neu. Damit vermeidest Du Fehler die ggf. schon auf der (alten) Platte/SSD sind. Eine frische SSD gibts mit 500GB schon für unter 50€.  Nur als Besispiel. Welche Du nimmst ist fast egal. Nur keine GEBRAUCHTE bei ebay!!! oder so. Auch Amazon ist nicht so DER gute SSD Händler! Falls notwendig kauf Dir auch gerade einen neune USB 3.0 Stick neu. Er sollte mindestens 8GB haben. 16 sind besser.

Installation:
Wenn Du auf die MS Seite gehst dann kannst Du da wie unter (s. Pfeil) beschrieben, direkt eine W10 Version runterladen UND danach einen bootfähigen Installtionsstick erstellen. Den solltest Du gut aufheben, denn der kann Dir noch gute Dienste leisten wenn wieder mal etwas schief geht.


Wenn Du den Stick erstellt hast, solltest Du erst mal im BIOS nachschauen ob Du ggf. das BIOS auf UEFI umstellen kannst. Wenn ja, dann mach das.

Nun steckst Du den Stick in einen USB Port und startest den Rechner neu. Natürlich musst Du den Bootvorgang so unterbrechen, dass Du vom Stick startest. Kannst Du aber auch im BIOS schon einstellen, dass USB in der Bootreihenfolge oben ist.

Jetzt installierst Du W10 frisch. Bei der Partitionsabfrage löschst Du erst mal alle Partitionen die vorhanden sind (falls du doch den alten Datenträger genommen hast) und dann überlässt Du Windows die Nuepartitionierung.

Wenn dann irgendwann die Abfrge nach dem Installationsschlüssel kommt, dann klickst Du auf "Ich habe keinen" oder so. W10 wird nun trotzdem komplett installiert.

Wenn Du die alte Installtion mit einem MS Konto angelegt hast, dann melde Dich damit auch nun an. In der Regel wird nach ein paar Updates die Du anstößt nachdem alles installiert ist, dann der bei MS gespeicherte Installationskey auf das neues System übertragen und es wird automatisch freigeschaltet.

Falls das nicht so ist, dann gehst Du NACH der Installation über "SYSTEM" auf

Dort gibst Du deinen Windows 7 Installationskey ein. Danach sollte das System wieder laufen.

bei Antwort benachrichtigen