Rundfunkbeitrag Widerstand 203 Themen, 4.142 Beiträge

Raecher_der_Erwerbslosen1 tywin

„Es gibt Neuigkeiten zur Erhöhung des Rundfunkbeitrags: Das Bundesverfassungsgericht hat den Eilantrag der ...“

Optionen

Hoffentlich urteilt das Bundesverfassungsgericht genau so, wenn es soweit ist und über die Verfassungsbeschwerde der Sender entschieden wird!

Geradezu lächerlich finde ich die "Drohung", dass es jetzt "Einschnitte im Programm" geben soll. Dann sollen die mal anfangen und zuerst beim Fußball, bei der Formel 1 und bei "Olympia" und sonstigen "sportlichen Großereignissen", die keinen oder nur eine Minderheit interessieren, zu kürzen. Es reicht, wenn die "Privaten" den Scheiß übertragen. Wenn die nur ihrer Aufgabe - eine "Grundversorgung" zu gewährleisten - nachkommen würden, da könnte allerhand gestrichen werden! Da würde sogar mit Sicherheit eine Beitragssenkung drin sitzen. Geld

Eine andere Sparmaßnahme wäre es, wenn die mal daran gehen würden und ihre ganzen Sparten- und Regionalsender abschalten würden. Aber darüber wurde hier ja schon oft genug diskutiert. Sparmaßnahmen gibt es genug. Und wenn die tatsächlich Einschnitte am Programm vornehmen würden: Wen interessiert's?

Wer nach allen Seiten offen ist, der kann nicht ganz dicht sein.
bei Antwort benachrichtigen