Linux 14.920 Themen, 105.508 Beiträge

fakiauso schoppes

„Ich kenne persönlich nicht viele Leute, die Linux benutzen, aber von denen käme keiner auf die Idee, einen speziellen, ...“

Optionen
Ich kenne persönlich (nicht viele) Leute, die Linux benutzen, aber von denen käme keiner auf die Idee, einen speziellen, vorkonfigurierten Linux-Rechner zu kaufen. Diejenigen, die tatsächlich Linux benutzen wollen, informieren sich vor dem Kauf, welche Hardware sie am besten nehmen.


Zielgruppe für Massenkäufe ist das freilich nicht. Andererseits hatte ich durchaus mit dem Kauf eines HighEnd-Läppis mit Coreboot und vorinstallierter Distri geliebäugelt. Im Zweifel kann man die ja ersetzen.

Ein Austausch des "normalen" BIOS/UEFI durch Coreboot ist ja nicht ganz ohne und für Rechner von der Stange ist Linux schon aus monetären Gründen vermutlich einem grösseren Softwarekonzern ein Dorn im Auge;-)

Andererseits würden vermutlich etliche derer, die das Ding quasi nur ein- und ausschalten, gar nicht registrieren, mit was sie unterwegs sind, wenn nicht wegen inkompatiblem Zeugs wie fehlenden Treibern oder Software, die nur auf bestimmten Plattformen läuft, genutzt wird. Distris wie MINT oder die *buntus sind ja inzwischen derart deppensicher inklusive der nachfolgenden Treiberinstallationen usw, das es fast schon wieder nervt.

Der Konkurs dieser Firma hier hat m.E. trotzdem weniger mit Linux zu tun als vielmehr mit dem ganz normalen Verdrängen der Kleinen durch die Grossen am Markt. Mit Nischenprodukten kommt man da nicht weit.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen