Multimedia 2.563 Themen, 14.344 Beiträge

End of Life: Flash Player soll sich selbst zerstören

st.lu / 11 Antworten / Flachansicht Nickles

Gerade drauf gestossen:

https://www.linux-magazin.de/news/end-of-life-flash-player-soll-sich-selbst-zerstoeren/

In Sicherheitskreisen war der Flash Player schon vor Jahren als Sicherheitslückenschleuder in Verruf geraten, entsprechend dürfte das Lebensende von Flash von einigen Sicherheitsforschern und -experten wohlwollend aufgenommen werden.

So steht es am Ende dieses Artikels, und hier auf Nickles gibt es derer auch genügend.

Deshalb wollte ich euch dies nicht vorenthalten.

bei Antwort benachrichtigen
Siehe auch unter mawe2. LG st.lu
Arctophylax Olaf19

„Hi St.Lu, Diese Meldung hat IMHO mehr Aufmerksamkeit verdient, deswegen pushe ich deinen Thread jetzt noch einmal nach ...“

Optionen
Nur so als Gedankenspiel: wenn ein Anwender auf Biegen und Brechen den Flashplayer im Jahr 2021 weiter benutzen wollte, könnte er dann nicht die einfach vorletzte Version installieren – also die letzte noch nicht selbstzerstörende?

Selbst wenn man eine Möglichkeit findet, die funktioniert - empfehlenswert wäre das sicherlich nicht angesichts kommender Sicherheitslücken...

Übrigens: Das Internet Archive macht sich auch schon Gedanken zu dem Thema bzw. scheint sogar schon eine Lösung zu haben:

Blinkebildchen-Datenbank: Internet Archive sichert Flash-Animationen

Benutzt wird dabei offenbar "Ruffle", ein Flash-Emulator:

Ruffle | Flash Player emulator written in the Rust programming language

bei Antwort benachrichtigen