Bilder des Tages 425 Themen, 5.075 Beiträge

Eine Aufnahme mit einer Canon G16 unbearbeitet, Eure Meinung bitte

Harald13 / 17 Antworten / Flachansicht Nickles

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Harald13

„dazu paar andere Eigenschaften nur die geänderten: Belichtungszeit 1/800 Empfindlichkeit ISO-160 Digitalzoom 1 noch will ...“

Optionen

Ich war mal wieder so frei und habe das Foto gezogen und etwas dran herumgespielt. Was spricht gegen so eine Version:





Das Motiv wirkt so allemal spannender und wurde recht intensiv nachbearbeitet.

Gegen das Rauschen bei ISO 160 schalte den Digitalzoom aus und lasse den auch so. Für dokumentarische Sachen unter Idealbedingungen ist das vielleicht geeignet. Wenn es um Bildqualität geht, erzielst Du mit den physikalischen 12MP der G16 definitiv die besseren Ergebnisse und hast trotzdem Reserven für einen Beschnitt.

Meine erste Digitale war einen EOS 10D mit nur 6,3MP und die ist bei schwierigen Lichtverhältnissen ab ISO 400 quasi aussen vor gewesen. Bei irgendetwas um 3000x2000 Bildpünktchen hat selbst die für eine halbwegs web-taugliche Ausgabe von 1536x1024 Pixeln noch genügend Kampreserve gehabt.

Wenn Du Dir vor Augen führst, dass die G16 im Verhältnis zum Vollformat einen 1/1,7-fachen Sensor hat, sind die interpolierten Auflösungen des Digitalzooms einfach nur irre.

Ansonsten mache Dich doch einfach auf die Piste, behalte die groben Regeln im Hinterkopf und mache Dein Bild. Das dürfen auch mehrere sein und davon suchst Du das Dir ansprechendste aus und wenn Du dann noch ein Motiv hast, das für oder über Dich etwas aussagt - um so besser!

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen