Windows 10 1.919 Themen, 23.431 Beiträge

Windows10-Bootmanager (Dualboot) und Ubuntu

JiPi / 25 Antworten / Flachansicht Nickles

Hallo Leute,

zur Zeit habe ich Window10 und Ubuntu installiert, letzeres u.a. für sicheres Online-Banking.
Das Ubuntu ist auf einer separaten SSD installiert, bei dessen  Installation vorher alle anderen Datenträger abgeklemmt waren. Der Start erfolgt also über das Bios-Bootsmenü manuell mit Taste [F12] bei mir.
Nachteil ist, daß desöfteren nach einem Ubuntu-Update (aktuell wie heute) die Bootsreihenfolge im Bios verändert wird, statt Windows 10 an 1. Stelle steht dann Ubuntu.
Für mich kein Problem, das wieder zu korrigieren, doch für andere in der Familie leider nicht.

Deshalb nun zur Frage: könnte man nachträglich den Bootsmanager (Dualboot) von Windows 10 installieren, damit am Anfang des PC-Starts eine BS-Auswahl erfolgen kann
 oder wird es danach Probleme geben, z.B. nach einem Windows-Update bzw.

auch bei der Wiederherstellung von Windows10 über ein Backup?

Vielen Dank für Antworten!

JiPi

bei Antwort benachrichtigen
globe-trotter JiPi

„bei mir sind beide BS als efi installiert. s.a. ...“

Optionen
"Stellen Sie die Bootreihenfolge im Bios so ein, dass der PC immer von der Linux-Festplatte bootet. Dann können Sie über den Grub-Bootmanager zwischen beiden Systemen wählen."

Das mache ich schon lange: Tripple-Boot = Linux Mint (auch Ubuntu), Windows 7 und Windows 10. Linux ohne abklemmen der SSD installiert. Danach die Linux-SSD in BIOS als erste Boot-Platte eingestellt und egal welches Update, Windows oder Linux, alles funktioniert.

Für mich kein Problem, das wieder zu korrigieren, doch für andere in der Familie leider nicht.

Sieht immer so aus und auch die Familie hat keine Probleme:

Nebenbei, gestern kam das Update für den Grub:  https://www.borncity.com/blog/2020/07/30/boothole-schwachstelle-gefhrdet-linux-und-auch-windows-secure-boot/#more-233930

Allen ist das Denken erlaubt, vielen bleibt es erspart. (Curt Goetz)
bei Antwort benachrichtigen
Schönen Urlaub! fbe