Kommunikation, Email, Messenger, Telefone, Chats, VOIP 1.359 Themen, 9.389 Beiträge

News: Kommunikation, Email, Messenger, Telefone, Chats, VOIP

Deutsche Post startet Briefankündigung per Mail

Andreas42 / 27 Antworten / Flachansicht Nickles
(Foto: Pixabay)

Was sich auf den ersten Blick, nach Sci-Fi anhört, ist doch war: die Deutsche Post verschickt als online Vorankündigung ein Foto des Briefes an eine hinterlegte Mailadresse!

Dabei wird ein Foto des jeweiligen Briefes gemacht und mir der Mail versendet. Wer jetzt denkt, "Wieso reißen diese meine Post auf!?EINSELF!!!!", denkt zu weit.

In den automatischen Verteilzentren werden die Zustelladressen der Briefpost bereits gescannt und elektronisch verarbeitet. Offenbar wird ein Foto aus diesem Vorgang heraus verwendet und der Mail angefügt.

https://www.spiegel.de/netzwelt/apps/deutsche-post-verschickt-jetzt-fotos-von-briefumschlaegen-per-e-mail-a-23dad3e8-2e9b-4ac5-b7d4-7d7f59c8e85f

Quelle: www.deutschepost.de

Andreas42 meint:

Wer hätte das gedacht? Ein Dienstleister, der wie kein anderer für Datenübertragung zu Fuß steht, wird plötzlich modern. "Kann das wirklich sein?", darf man hier in meinen Augen und etwas ungläubig fragen.

Ja, zumindest, wenn man eine Emailadresse bei den 1&1 Töchtern GMX oder Web.de hat. Bisher werden nur für diese beiden Anbieter die Briefinfomails versendet. Warum auch immer...

https://newsroom.gmx.net/2020/07/27/deutsche-post-gmx-und-web-de-starten-briefankuendigung/

Die Anmeldung erfolgt online über eine Anmeldeseite bei Web.de oder GMX.de. Passt soweit. Eine Bestätigung per normaler analoger und zu Fuß ausgetragener Briefpost ist dann noch notwendig, um den Dienst freizuschalten (es wird eine Freigabe-TAN nach der Onlineanmeldung an die hinterlegte Postadresse versendet).

Mal abwarten, wie lange das dauert. ich informiere dann später hier, wie es läuft.

Die Paketankündigung per Mail von DHL nutze ich bereits und finde diese nützlich (zumal man darüber dann auch z.B. das Zustelldatum verschieben kann). Die Ankündigung von Briefen werde ich mir daher auch einmal anschauen (obwohl dabei die Zustellung nicht beeinflusst werden kann).

Ich bin mal gespannt, ob das taugt Verzögerungen in der Zustellung zu erkennen...

Hinweis: Vielen Dank an Andreas42 für das Verfassen der News. Diese News stammt von einem Nickles.de-Teilnehmer. Die Nickles.de Redaktion übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt und die Richtigkeit dieser News.

Bei Nickles.de kann übrigens jeder mitmachen und News schreiben. Dazu wird einfach in einem Forum ein neues Thema begonnen und im Editor die Option "News" gewählt.

Ich sehe die Stimmungslage meiner Mitmenschen. Daher bleibt nur eine letzte Forderung: Weltuntergang jetzt sofort!
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 The Wasp

„Ja toll, dann bekommst du, wenn der Brief denn je fotografiert wurde, von der Post ein Foto geschickt, auf dem drauf ...“

Optionen
wenn der Brief denn je fotografiert wurde, von der Post ein Foto geschickt,
Ach und die wissen, wo mein Brief ist,

Ganz falsche Argumentationskette.

Mit einem Foto erbringt man den Beweis, dass ein Poststück "körperlich" anwesend war.
Damit kann man dann der Post auch Vorhaltungen machen, dass ein Poststück wirklich eingeliefert wurde. Gleichzeitig kann es evtl. auch als Beweis für eine rechtzeitige Absendung herhalten. Man schickt ja nicht jede Glückwunsch- oder Trauerkarte per Einschreiben mit Rückschein.

Darin wieder Big Brother zu vermuten, grenzt schon an Verfolgungswahn.

Gruß

h1

PS.
Wenn man hunderte oder gar tausende Briefe (Postsendungen) in Altpapiercontainern findet, ist das weder für die Absender, noch für die Adressaten lustig.

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen