Windows 10 1.908 Themen, 23.237 Beiträge

Feature-Updates per Option nicht mehr verschiebbar

Raecher_der_Erwerbslosen1 / 15 Antworten / Flachansicht Nickles

Tja, da hat sich MS mal wieder was einfallen lassen, was manche Leute hier ärgern wird. Die Feature-Updates können nun nicht mehr einfach per Option für 365 Tage verschoben bzw. deren Installation verzögert werden. Wer diese Möglichkeit, sein System vor unerwarteten "Überraschungen" zu schützen, noch nutzen möchte, der muss das in Zukunft über die Gruppenrichtlinien machen.

Interessant dabei die Begründung von MS, warum man das jetzt so eingerichtet hat. Da wird nämlich argumentiert, dass man den Punkt entfernt habe, um "die Verwirrung" zu reduzieren. *LOL*

Bericht dazu hier: https://winfuture.de/news,116694.html

Wer nach allen Seiten offen ist, der kann nicht ganz dicht sein.
bei Antwort benachrichtigen
Alle Jahre wieder: ... mawe2
mawe2 winnigorny1

„Kannst du mal ne Anleitung hier reinstellen, wie man das macht? Danke im Voraus.“

Optionen

Eingabeaufforderung mit Adminrechten starten > gpedit.msc aufrufen

Computerkonfiguration > Administrative Vorlagen > Windows-Komponenten > Windows Update > Windows Update für Unternehmen

rechts > Einstellung "Zeitpunkt für den Empfang von Vorabversionen und Funktionsupdates auswählen" auswählen

Dort dann die Richtlinie aktivieren und den gewünschten Zeitraum einstellen (max 365 Tage).

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen