Drucker, Scanner, Kombis 11.340 Themen, 44.974 Beiträge

HP Drucker 2544 im Mixed-Modus verbinden

Okieha / 7 Antworten / Flachansicht Nickles

Produktname: HP Deskjet All-in-One, Modell 2544.

Betriebssysteme: Windows 10, Android, IOS(Apple)
********************************************

Guten Tag allen hier im Forum.

Ich bitte um Hilfe bei einer nachfolgend beschriebenen Aufgabenstellung.

Es um den HP-Deskjet 2544-Drucker der angeschlossen werden soll im Mixed-Modus.

Dieser Ducker ist einem privaten Umfeld installiert.

In diesem Umfeld sind diverse Geräte vorhanden, die den Drucker nutzen sollen.
1 x Desktop PC (Windows 10), 3 x Laptops (Windows 10), Android Geräte (2 Tablets), 1 x Smartphone von Apple.
Das zu den anzuschließenden Geräten.

Jetzt zu der eigentlichen Frage, der Drucker kennt 3 Anschlussarten.

1 x USB-Anschluß.
1 x WLAN Printing im Netzwerk eingebunden.
1 x Direct Printing , Onlinegeräte verbinden sich direct, Drucker ist quasi der Access-Point.

Lassen sich diese 3 Anschlussarten mischen?
Also der Desktop-PC wird per USB-Kabel verbunden, weil dort die meisten Ausdrucke anfallen.

Weiter, sollen zur gleichen Zeit, bei Bedarf, im Direct-Printing-Verfahren, die vorhandenen Laptops + Tablets ihre Ausdrucke automatisch absetzen ohne das am Netz-System eine Umkonfiguration erforderlich wird.

Welche Schritte sind erforderlich, reicht es, am Drucker die Taste Direct-Print zu betätigen, damit direkt gedruckt werden kann und wenn diese Drucke beendet, über die Taste Direct-Print diesen wieder aussetzen, damit dann wieder mit dem Desktop und mit dem USB-Kabel-Anschluß gearbeitet werden kann.

Oder sollte für alle Geräte, der Drucker nur im Netzwerk installiert werden und über den Netzwerk-Rooter angesteuert werden?
Dann stellt sich die Frage, welche APPs sind auf den Android-Geräten bzw. IOS-Geräten zu installieren.

Falls jemand hier im Forum mit den diversen Anschlußmöglichkeiten (im Mixed-Modus) Erfahrung hat, bitte ich um Tipps, wie diese Installationen am besten vorzunehmen sind.

Bin für jede Rückmeldung dankbar.

Freundliche Grüße
Okieha

 

bei Antwort benachrichtigen
fishermans-friend Okieha

„Danke allen Forumsmitgliedern, die mir geantwortet haben, für ihre Bemühungen und für ihre Rückantworten. Die ...“

Optionen
Mix-Modus der verschiedenen Anschlussmöglichkeiten gearbeitet werden kann.

Das müsste aus den beiliegenden Unterlagen, bzw. PDF auf der beiligenden CD/DVD zu entnehmen sein.

Die HP-Doku, ist in vielen Fällen doch sehr allgemein gehalten bzw. geht nicht auf alle Fragen ein.

Die Hersteller bauen da nicht für jedes einzelne Druckermodell eine Software/Treiber etc. sondern gleich für eine ganze Serie.

Erhofft hatte ich mir funktionierende „Step-by-Step-Anweisungen“

Sollte da auch aus den Unterlagen ersichtlich sein.

Ich würde da erst mal mit Windows 10 und per USB Kabel beginnen. Warum? Da es sein kann, das man, wenn der Drucker im eigenen Netzwerk (LAN/WLAN) nutzen möchte, die WLAN Einrichtung per Software erfolgen könnte. Muss aber nicht, siehe unten (WPS).

Daher, den Druckertreiber/Software zuerst in Windows 10 installieren. Am Besten, gleich den Aktuellsten für Win 10 bei HP downloaden und anschließend ausführen.
Den Assistenten entsprechend folgen und bei Aufforderung den eingeschalteten Drucker per USB mit dem PC/Notebook verbinden. Die weiteren Schritte, entsprechend den Anweisungen.

Wenn der Drucker im WLAN verfügbar sein soll, muss da der WPA2 Schlüssel deines WLANs im Drucker eingetragen werden (Software, oder am Gerät selbst). Oder besser mittels WPS, automatische Konfiguration.

Beim Android einfach die passende HP App aus dem Playstore installieren und entsprechend einrichten.

Grüße ff
  

Wulf Alex, Debian GNU/Linux 3. Auflage "In der Tat ist der Pinguin ein angenehmerer Sympathieträger als ein fliegendes Gebäudeteil, oder ein Stück angebissenes Obst."
bei Antwort benachrichtigen