PC-Komplettsysteme 1.545 Themen, 14.642 Beiträge

Frage zu Cardreader-Anschlüssen ans Mainboard und ans Netzteil

Conni3 / 32 Antworten / Flachansicht Nickles

Hallo, ich habe einen Cardreader in den PC eingebaut, ICY BOX IB-863a-B. Hat folgende Mewrkmale: 

  • 6x Kartenleser Slot
  • Unterstützt über 60 verschiedene Speicherkarten
  • 4x USB 2.0, 2x USB 3.0 und 1x eSATA Anschluss
  • Verfügt über 1x Mikrofon- und 1x Kopfhöreranschluss

Hier ein Foto von den Anschlusskabeln. Audio , USB2 und USB3 werden davon nicht genutzt. Es wird nur der Sata-Anschluss für e-sata und der Kartenleser genutzt. 

Wie ich das verstehe , müssen dann nur das Sata-Kabel ans Mainboard und die beiden weißen Molexstecker ans Netzteil angeschlossen werden, stimmt das? Das ist 1 weißer Stecker mit 4 Öffnungen  und 1 weißer Stecker mit 4 Stiften. 

Nun habe ich folgendes Problem. Am Netzteil ist nun nur noch ein Sata-Anschluss und 1 Molexstecker mit 4 Öffnungen frei. Der letzte ist recht weit entfernt von dem Cardreader-Stecker.

Müssen da irgendwelche Y-Kabel besorgt werden? Und falls ja, welche am besten, oder ist das egal?

danke im Voraus

bei Antwort benachrichtigen
Popcorn einfachnixlos1
.. mawe2
mawe2 pappnasen

„Kamera ohne USB? Gibt es das? Ich habe den Cardreader nicht eingebaut, sondern den Rechner so gekauft und ihn nur ...“

Optionen
Kamera ohne USB? Gibt es das?

Digitalkameras gibt es schon länger als den USB-Standard... Ich kenne Modelle, die noch mit einer seriellen Schnittstelle (Sub-D) ausgestattet waren. Oder Modelle, die die Fotos auf Floppy-Disk gespeichert haben. (Dann braucht man eben auch heute noch ein Floppy-Laufwerk.)

Darüber hinaus kann auch einfach der USB-Anschluss an der Kamera defekt sein, die Kamera aber ansonsten wunderbar funktionieren.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen