Anwendungs-Software und Apps 14.212 Themen, 70.320 Beiträge

Ganze Ordner oder Icons/Links verstecken...

luttyy / 6 Antworten / Flachansicht Nickles

Vor Jahren hatte ich mal dieses Programm gekauft und es aber einfach nicht so richtig genutzt.

Aus Zufall habe ich es wieder entdeckt auf meiner Kiste unter WIN10, dann schnell das neuste Update geholt und installiert.

Und siehe da, mein alter damaliger Key hat sofort die Pro-Version freigeschaltet, wie erfreulich :-))

Jetzt habe ich das Programm mal richtig getestet und bin überzeugt davon.

Wer da irgendwelche Ordner mit welchem Inhalt auch immer  oder Links die auf dem Desktop liegen und niemand etwas angehen, in diesem Programm ablegt, kann sich sicher vor fremden Zugriffen auf seinem PC durch Dritte fühlen!

Besonders empfehlenswert, wenn denn der Nachwuchs mit an der Kiste rumklickt und der muss ja nicht alles unbedingt wissen :-)

https://www.netzwelt.de/download/11283-my-lockbox.html

Aber Vorsicht!

Wer sein Passwort vergisst, hat gelitten.

Extrem schwer, wenn nicht unmöglich wieder an die Daten ranzukommen, wer kein altes Image oder eine Spiegelung vor der Einrichtung der Software hat...

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
luttyy hjb

„Ähhmmmm..... Ich gebe dir mal einen Geheimtipp aus meiner Zauberkiste: Starte deinen Rechner ganz einfach mal mit einer ...“

Optionen

Das von dir sowas kommt war schon klar!

In meinem Bekanntenkreis hat nicht einzige Figur etwas mit Linux zu tun und als ganz normale WIN-User  habe die auch kein Linux-Bootmedium bereit, um eventuell solche Daten auslesen zu können.

Und wenn sie tatsächlich mit so einem Ding booten würden, müssen sie aber vorher mit der Linux-Glaskugel ausgelesen haben, wo und wie sie überhaupt gezielt noch diesen Ordnern suchen müssten.

Mit soviel Verständnis über PC,s hätten die dann aber andere Möglichkeiten, als diese Lok-Box..

Ich spreche hier von ganz normalen alltäglichen WIN-Usern die es auch nicht gewohnt sind, gegen den Willen des PC-Besitzers dann doch irgendwie die Sache zu knacken.

Aber bei dir ist das ja das tägliche Brot, sich um Dinge von anderen Leuten zu kümmern..

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen