Fernsehen, Smart-TV, Mediacenter, Streaming-Dienste 7.329 Themen, 35.692 Beiträge

4K TV

luttyy / 29 Antworten / Flachansicht Nickles

So,

nach dem ich jetzt meine neue 4K-Kiste eine Woche lang durchgeackert habe, alle erdenklichen Einstellungen ausprobiert habe, mühsam an dem Teil eine Favoritenliste erstellt habe usw., komme ich zu folgendem subjektivem Ergebnis!

HDR habe ich abgeschaltet. Total überzeichnet, was zum Teil auch an der Sendequalität einzelner Sender und deren Filme liegt.

Die Farbeinstellungen habe ich bis ins Detail händisch bis zum Gamma selbst vorgenommen.

HD ist wirklich von der Qualität her nicht zu bemängeln, zumal Sky schon von Hause aus gutes abliefert und wird durch den 4K-Bildschirm noch aufgepeppt.

Thema 4K:

Es gibt so gut wie kein Angebot von Sendern in 4K über Satellit. Dann habe ich mal QVC UHD eingeschaltet und bin ganz erschrocken ;-))

Jedes Fältchen der Damen im mittleren Alter war bis in das Tiefen-Detail zu erkennen und ob das im Sinne dieser Damen ist, wage ich mal zu bezweifeln. Zwinkernd

Das wollte ich jetzt nicht auf die Dauer sehen und bin dann zu dem Sender UHD1 by Astra HD+ gewechselt.

Das ist ein Testsender auf Astra und der liefert unglaubliche Bilder in 4K. Gestochen scharf, nicht ein Pixelchen ist auch bei näherem Hinsehen zu erkennen

Fazit:

Es lohnt sich eine 4K-Kiste zuzulegen, wenn denn ein neuer TV ansteht! Unter 43" sollte man aber erst gar nicht anfangen...

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 luttyy

„4K TV“

Optionen

Hi!

Danke für deinen Bericht. Das Thema interessiert mich, obwohl ich keine konkreten Wechselabsichten habe.

bei mir läuft ja noch ein 42" Plasma von Panasonic. 4K und HDR wird sicherlich der nächste Technikschritt (ist es hä Desktop auch schon) und da werde ich dann auch hinwegsehen, wenn die Zeit bei mir reif ist.

Das Problem der fehlenden 4K und UHD Kanäle wird sich dann vermutlich schon etwas gebessert haben, wobei ich für mich schon quasi beschlossen habe, dass ich mehr tauschen werde als nur das TV Gerät. Das wird dann eine größere Sache.

Mein AV Reseicer wäre auf jeden Fall fällig. Nein aktueller bietet noch kein HDMI. Da digitale Audioausgänge schon heute immer seltener werden, wäre dieser Schritt schon fast zwingend und evtl schon vorher fällig.

Dann müsste zusätzlich die PS3 gegen einen UHD Bluray Player getauscht werden (die Silberscheibenoption will ich mir auf jeden Fall erhalten, inkl SACD und DVD Audio Wiedergabe; es sei denn ich verschrotte die entsprechenden Scheiben) und auch die Fire TV Box (bei mir noch die erste Version) würde der 4K Version weichen (oder was die aktuelle dann eben bietet). Sowohl Amazon Prime als auch Netflix müssten ja heute schon teilweise 4K und UHD bieten. Das sollte die Anlage dann auch nutzen können.

Ob ich das alles wirklich auf en Mal tausche, weiß ich nicht. Wenn erst einmal der AV Receiver getauscht wurde, kann man die Zuspieler ja ebenfalls austauschen.

Bis dann

Andreas

Kein Popcorn! "Mist!" (Zitat Bernd das Brot) Wieso ist kein Popcorn mehr da? Immer wenn es spannend wird! Menno!
bei Antwort benachrichtigen