Windows 10 1.713 Themen, 20.203 Beiträge

Langsamer Start Win 10

Amitl / 24 Antworten / Flachansicht Nickles

Hallo.

Mein Dualboot (manjaro Linux auf SSD) Windows 10 auf Herkömmlicher Festplatte läuft ganz rund. Nur ein nerviges Problem: Windows startet extrem langsam.

Nun dachte ich stets, dass es vielleicht am Dualsystem liegt (Grub als bootmanager).

Auf meinem Ultrabook von Lenovo ist Win 10 drauf und startet flott.

Habe jetzt auch dort Linux zusätzlich installiert und somit dieselbe Konfiguration wie auf dem Desktoprechner. Einbußen? Weit gefehlt, beide staten absolut schnell, auch Windows 10.

Habe auf dem Desktoprechner gestern den Schnellstart aktiviert und einige Autostart-Programme deaktiviert. Minimal schneller, aber vier Minuten hoch- und zwei Minuten runterfahren dauert es noch immer.

Gibt es ein Programm, mit dem man nachsehen oder aufzeichnen kann, was er in den vier Minuten am Anfang macht, während die weißen Pünktchen unablässig kreisen?

Als Sicherheitssoftware habe ich nur den Defender, findet jedenfalls nichts...

Wäre sehr dankbar, wenn ich irgendeine "zündende Idee" von Euch bekommen könnte.

Intel Core(TM) i5-4590 CPU 3.30GHz; 8 GB RAM, 64 Bit

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Amitl

„Langsamer Start Win 10“

Optionen

Vier Minuten sind selbst für W10 auf normaler HDD bei so einem Rechner zu langsam.

Wobei ausgerechnet der Schnellstart beim Dualboot nicht so gut ist, weil Windows da nicht wirklich herunterfährt.

Neben der ewigen Suche nach Netzwerkeinstellungen käme da ggf. noch ein chkdsk in Betracht, aber das müsste Windows eigentlich auch bemeckern. Der Ruhezustand ist ein weiterer Kandidat:

https://www.borncity.com/blog/2015/09/13/windows-10-und-der-langsame-boot-vorgang/

Ein weiteres Problem kann die Dualgrafik Prozessorgrafik/gesteckte Graka sein (Antwort von Urbi17):

https://answers.microsoft.com/de-de/windows/forum/windows_10-power/windows-10-startvorgang-dauert-lange/687e6eaf-450e-4fe7-9190-3093fbbde212#?page=2

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen