Off Topic 19.597 Themen, 216.933 Beiträge

Lautsprecherkabel durch Stahröhre lassen Ton nicht durch...

artelitho / 9 Antworten / Flachansicht Nickles

Guten Morgen,

da konnte ich von einer Eisdiele diese farbig passenden Marmorplatten abstauben, und IKEA-Stuhlbeine aus Stahl/Eisen dienen mir als "Abstandhalter" zwischen den Marmorplatten. Ich bohrte oben und unten in die hinteren Röhren Löcher, um Lautsprecherkabel unsichtbar durch die Röhren zu führen.

Aber Überraschung: Es ist kaum ein Ton zu vernehmen dann. Das hat bestimmt mit dem Eisen zu tun.

Aber da frage ich mich und andere: Wenn bei Durchführung durch die Röhren der Ton leidet; leidet der dann nicht auch schon, wenn die Kabel durch Kabelbinder an den Rückseiten der Röhren entlanggeführt werden?

Gibt es einen Kabeltyp, der mir erlaubt, die Kabel durch die Röhren zu führen?

bei Antwort benachrichtigen
artelitho mawe2

„Natürlich geht das. Wenn dort z.B. durch induktive Einflüsse das Signal geschwächt aber nicht 100 ig ausgelöscht wird, ...“

Optionen

Das ist eine Antwort, mit der ich was anfangen kann. Was soll ich mit der ersten "Antwort" anfangen "Habe ich ja noch nie gehört."?

Im Hinterkopf habe ich noch was abgespeichert, "rechte Hand Regel" oder sowas. "Magnetisches Feld" usw.

Den gleichen Effekt wie "Kabel durch Eisenröhre" habe ich auch schon bemerkt, wenn Kabel aufgerollt lag, so dass sich gleichsam eine Spule gebildet hatte. Streckte ich das Kabel, dann war die Dämpfung weg.

Ich dachte, es gäbe vielleicht Spezialkabel für eine solche Anwendung "Kabel durch Eisenröhre".

Ich frage mich, ob sie die parallelen Leiter eigentlich nicht auch stören?

bei Antwort benachrichtigen