Office - Word, Excel und Co. 9.542 Themen, 39.152 Beiträge

Excel Datenmodell / Power Pivot Beziehungsproblem bei 1:n

User1122 / 7 Antworten / Flachansicht Nickles

Hallo Nickles-Gemeinde. Ich nutze Office 365 in der aktuellsten Version. Mit Excel erstelle ich Datenmodelle. Hierzu binde ich in Schritt 1 CSV-Dateien über das Menü Daten (als Verknüpfung) in eine neue Excel-Datei ein. In Schritt 2 erstelle ich in Power Pivot die Verbindung zwischen den CSV-Dateien.

z.B.

Tabelle 1 Spalte A "Artikelnummer" Spalte B "Name"

Tabelle 2 Spalte A "Artikelnummer" Spalte B "Hinweis"

Die Verbindung wird über "Artikelnummer" erstellt. Die Daten verhalten sich 1:n.

Diese hat in der Vergangenheit auch (bei deutlich komplexeren Anwendungen als in dem o.g. Beispiel) hervorragend funktioniert. Ebenso funktioniert es auch nach wie vor bei bestehenden Auswertungen, wenn ich die CSV Dateien durch neuere ersetze und durch aktualisieren einlese.

Das Problem besteht beim Erstellen neuer Verbindungen. Trotz 1:n Beziehungen werden in der Pivot Tabelle alle Werte jedem Wert (n:m Beziehung) zugeordnet.

Hierbei ist auch unerheblich, ob die Verbindung in Power Pivot zwischen den Tabellen per Drag/Drop, Kontextmenü oder Menüleiste erstellt wurde.

Deaktivieren und Aktiveren des COM-Add-Ins hat ebenfalls nichts bewirkt.

 

MfG

bei Antwort benachrichtigen
User1122 mawe2

„Möglicherweise hängt das mit dem hier dargestellten Problem zusammen: ...“

Optionen

Hallo und danke für die schnelle Rückmeldung. Wie heißt es noch... "never touch a running system"

Downgrade war leider erfolglos und für einen Umstieg auf Acces sprechen leider auch ein paar Gründe.

Somit bleibt wohl nur die Hoffnung auf ein schnelles funktionierendes Update.

Sind die Daten bei Office 2010 über Power Query eingebunden oder in Power Pivot direkt?

Ich nutze beim Import über „Daten“ weitere Funktionen, so dass ich diesen Weg bevorzuge. Allerdings hat eine Direkte Einbindung über Power Pivot auch zu keinem positiven Ergebnis geführt.

bei Antwort benachrichtigen