Mainboards, BIOS, Prozessoren, RAM 27.105 Themen, 121.711 Beiträge

Mainboard ASUS Prime B350M-A mit Grafikchip?

Oliver1967 / 10 Antworten / Flachansicht Nickles

Hallo, liebe Leute!

Ich habe mir dieses Aufrüst-Kit zu Weihnachten geschenkt:

https://www.amazon.de/gp/product/B07CN114S2/ref=ox_sc_act_title_2?smid=A1C3AH4W0LV399&th=1

Das Paket soll Ende der Woche ankommen. Dazu habe ich eine Frage, auf die mir auch die Suche im Netz keine Antwort gebracht hat.

Hat der Chipsatz des Mainboards ASUS Prime B350M-A einen integrierten Grafikchip, so daß ich das System erstmal ohne separate Grafikkarte betreiben kann, oder muß ich zwingend von Anfang an eine Karte einbauen?

Daß der AMD-Prozessor (im Gegensatz zu den Intel-Prozessoren) keinen internen Grafikchip hat, weiß ich natürlich. Aber die Herstellerangaben zum Mainboard sind nicht ganz eindeutig. Im Manual steht: "Integrated AMD Radeon™ R Series Graphics in the 7th Generation A-series processor".

Dagegen teilte mir der Computer-Versand, bei dem ich bestellt habe mit, daß ich auf jeden Fall eine Grafikkarte brauche. Bei denen bin ich mir aber nicht sicher, ob die meine Frage richtig verstanden haben. Es klang so, als bezögen die sich auf den Prozessor.

Könnt Ihr mir die Frage eindeutig beantworten?

Vielen Dank schon mal für Euren Gehirnschmalz.

bei Antwort benachrichtigen
Oliver1967 Alpha13

„Da irrst du gewaltig! https://www.computerbase.de/2017-03/ryzen-installation-windows-7-am4-anleitung/ If you were ...“

Optionen

Ach, Alpha, wenn wir Dich nicht hätten!

Da war ich wohl falsch (unvollständig) informiert. Aber zum Glück hat das B350-Mainboard noch die PS/2-Anschlüsse, so daß ich Win7 ganz normal installieren kann, entsprechend der Lösung 1 auf der verlinkten Computer-Base-Seite.

Da brauch ich auch das SP1 nicht, so wie ich das verstehe.

Andere Sache: Irgendwo habe ich gelesen, daß jemand einfach eine Festplatte mit einem vorher unter einem Intel-Prozessor installierten Betriebssystem (Win7 oder 10) in einen neuen PC mit Ryzen-5-Prozessor eingebaut hat und das System tatsächlich lief (mit kleineren Problemen). Kann so etwas möglich sein? Nach meinem Dafürhalten eigentlich nicht, da ein fertig installiertes Windows keine passenden Treiber in Reserve hat. Oder wie seht Ihr das?

bei Antwort benachrichtigen