Linux 14.928 Themen, 105.575 Beiträge

Wlan nicht aktivierbar

rednaxela / 22 Antworten / Flachansicht Nickles

Hallo Experten,
ich habe einem Medion Laptop E5214 Lubuntu 18.04 spendiert.
Die Bootzeit war dann nach etlichen Fehlermeldungen unertr?glich langsam. Das System lief dann aber gut...
Ich habe recherchiert und bin zu einer Loesung gekommen:
Das habe ich dann gemacht:

This is a bug. To avoid delay you can use workaround. From terminal run:

sudo nano /etc/default/grub
Then add the kernel boot parameter: video=SVIDEO-1:d, so it will look like this: GRUB_CMDLINE_LINUX_DEFAULT="quiet splash video=SVIDEO-1:d"

sudo update-grub
sudo reboot

danach bootet das Laptop in normaler Zeit, ich war zufrieden.
Aber das Wlan l?sst sich ums Verrecken nicht per Tastenkombi Fn+F1 einschalten.

Zuvor hatte ich Linux Mint Mate tara installiert mit gleicher Bootzeit...ca. 5 min...
da lief das Wlan aber... ich hatte da aber die grub-Modifikation noch nicht durchgef?hrt. Ich weiss auch nicht, was sie eigentlich bewirkt... ich wollte es aber leichter und deshalb Lubuntu...

hat jemand eine Idee zu diesem Problem?
Ich w?rde mich sehr ?ber eure Meinungen freuen

Mfg Alex.

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso rednaxela

„nein, da ist nur Lubuntu drauf... sehr interessant, der Artikel.. sowas ähnliches hab ich auch auf englisch gelesen... ich ...“

Optionen
nein, da ist nur Lubuntu drauf...


Schade - mit Last State im BIOS und einer Live-Distri, welche das Kernel-Modul drin hat , WLAN aktivieren kann und dann beim Herunterfahren aktiviert lässt, kann es auch klappen.

Plan B wäre dann der Weg über wistron btns.

Es kann dann noch folgendermaßen funktionieren:

http://kushellig.de/linux-ubuntu-fn-funktionstasten-helligkeit/

Wobei hier die Geschichte mit acpi_osi=linux wichtig sein dürfte, acpi_backlight=vendor  aber auch nix schaden dürfte.

Oder so wie hier dann noch die ganze Reisebeschreibung mit wistron_btns, bei der sich das Ding dann mittels last_state im BIOS wieder hochholen lassen sollte.

Ist halt immer blöd, wenn Hersteller solche essentiellen Dinge in Software realisieren...

Ansonsten danke für das Dankeschön;-)

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen