Kritik und Fragen an Nickles 2.579 Themen, 21.853 Beiträge

Premium-Mitgliedschaft - unklare Verhältnisse

tft12 / 16 Antworten / Flachansicht Nickles

Seit 16.3.2011 bin ich Premium-Mitglied. Der Start in ein neues Jahr der Mitgliedschaft ist biher allerdings noch nie reibungslos verlaufen.

Im Januar bekomme ich stets eine Rechnung, die ich natürlich zunächst nicht bezahle, da die Gebühr ja noch nicht fäälig ist. So lange ich nicht bezahlt habe, bekomme ich allerdings teilweise keinen Premium-Zugang, auch wenn der März noch gar nicht gekommen ist. 

Letztes Jahr im Frühling hatte ich bereits bezahlt, bekam aber trotzdem den Zugang nicht. Als ich das hier im Forum erwähnte, hatte ich kurz darauf Zugang. Und zwar nunmehr nicht bis März, sondern bis Ende Juni dieses Jahres. 

Natürlich hatte ich die übliche Januar-Rechnung auch heuer nicht bezahlt - ich dachte mir, dass dieser Abo-Service das schon irgendwann gebacken bekommen wird. Offenbar ein schwerer Irrtum! Nun erreichte mich eine 3. Mahnung (richtig: erst Rechung, dann 3. Mahnung) mit Aufschlag von Mahngebühren und der Androhung eines gerichtlichen Mahnverfahrens. 

Meine Verwirrung kann nicht größer sein. Als ich mich hier anmeldete, glaubte ich der Ansage, dass wir klare und einfach zu verstehende Absprachen getroffen haben. Nur leider klappte das mit der Einfachheit unserer Rechtsbeziehungen nur ganz am Anfang.

Ist es wohl möglich, dass mir dieser Abo-Service eine neue (richtige) Rechnung stellt - natürlich bei Fälligkeit und ohne Mahngebühren? Ich sehe irgendwie nicht ein, für den mangelnden Überblick dieser Herrschaften zu bezahlen. 

Es kann doch nicht sein, dass ich für die Nickles-Seiten, die ich in der Computer-Welt für "Die Guten" halte nun auch noch einen Rechtsbeistand brauche um etwas so vergleichsweise einfaches wie die Verwaltung der Premium-Zeit regeln zu können.

Viele Grüße in Verzweiflung

Günter

bei Antwort benachrichtigen