Kommunikation, Email, Messenger, Telefone, Chats, VOIP 1.256 Themen, 8.213 Beiträge

Wer kann es allgemein erklären, Anschluß der Zukunft IP

gelöscht_320029 / 259 Antworten / Flachansicht Nickles

Hallo,

ich bekam schon mehrmals Anrufe der T-com und heute nun den Brief.
Da wird angesagt das es bald nur noch diese IP Anschlüsse geben wird. Sogar eine Internetflatrate mit bis zu 16MBit/s versprochen wird. Das erscheint mir gelogen, denn dann müßte ja mein derzeitiges Call & Surf Comfort ja die versprochenen 3000 bringen und nicht nur 1500.  Also wo soll da diese enorme Leistungssteigerung, beim gleichen Anschluß, her kommen? So wie ich die Darlegung aus dem Anschreiben entnehme geht dann das Telefon (irrig 10 Anschlüsse) nur noch über den Router. Also wäre das schon Kriterium womit ich mich nicht anfreunden kann, denn fällt der Router aus auch kein Telefon? Habe mittlerweile schon den 4. Router und weiß wie schnell da mal der Geist aufgegeben wird. Hinzu kommt, man zahlt 4,95 €/monatl. extra für den Router.
Pkt.4= Mit den Einrichtungsunterlagen erhalten Sie von uns eine detaillierte Beschreibung der durchzuführende Schritte ( denke da hapert es oft schon). Alternativ bieten wir Ihne die Installation zum Festpreis an. Dieser Preis ist aber nicht genannt.
Pkt.2= Wir vereinbaren einen neuen Tarif und auch den Installationsservice.

Es bleiben da sehr viele Fragen. Bisher bin ich völlig unabhängig mit meinem Telefon vom Router, es geht auch wenn DSL oder Router ausfällt, noch ohne IP.
Sie schreiben zwar den Grundpreis für Call & Surf Comfort gleich mit 34,95 €, doch dann muß echt auf die kleinen Ziffern achten und die Erklärung suchen, da kommen dann 9,95€; dann 4,95€; dann 3,95 € hinzu und kann immer erst nach Fristen was kündigen. Also ist man ganz schnell auf ~ 54 €/monatl.  Einfach ihr Paket tauschen schreiben sie da nochStirnrunzelnd.

MfG

bei Antwort benachrichtigen
Schööööön gelöscht_238890
Auch die Zukunft. Ventox
komfortabel gelöscht_321042
Werde ich machen. Ventox
gelöscht_320029 shrek3

„Also ein zweites Notstromaggregat wäre da schon Pflicht. ...“

Optionen

Hallo,

eine kurze Erklärung dazu die auch nur 1 x heute früh in den Regionalnachrichten kam. Es betraf mehrere Städte (auch Wittenberge, Grabow, Hagenow) mit über 40 000 Haushalten dieser Stromausfall. Die WEMAG konnte (oder will?) bislang dazu keine Angaben/Aussage machen können. Da ich Frühaufsteher bin hörte ich da schon NDR 1Radio MV (keine Werbung), doch diese nachricht kam nur um 7 Uhr, dann fehlte die in weiteren späteren Nachrichten. Das gibt schon zu denken.

braucht er eigentlich gleich eine ganze Stadt, die mit Notstromaggregaten versorgt ist. Schließlich sollen ja auch die Stadtwerke jederzeit erreichbar sein...

Das ist aber in der heutigen Zeit ein Mininum was man fordern kann, nämlich das für zuständige Institutionen (wie Notarzt, Stadtwerke, Polizei, usw.) eine telefonische Verbindung immer zu jeder Zeit 100% abgesichert sein muß. Wir leben doch nicht mehr in den Anfängen der 50iger Jahre wo Stromsperrungen üblich waren.

MfG

bei Antwort benachrichtigen
Hallo, ... gelöscht_320029