Windows 8 1.151 Themen, 15.504 Beiträge

News: Ehrgeiziger Vernichtungsplan

158 Millionen XP-Rechner sollen platt gemacht werden

Michael Nickles / 172 Antworten / Flachansicht Nickles

Vor gut zwei Jahren hat Microsoft damit begonnen, sich intensiv um das Ende von Windows XP zu kümmern. Im April 2011 wurde die Todesuhr für Windows XP geschaffen. Der Markanteil von Windows XP betrug zu diesem Zeitpunkt immer noch sagenhafte 54 Prozent, weder Vista noch Windows 7 konnten die Beliebtheit des Betriebssystemgreises nennenswert verringern.

Die XP-Todesuhr wird übrigens immer noch als Gadget für Vista und Windows 7 kostenlos zum Download angeboten, zeigt aktuell noch 271 Tage bis zum Support-Ende von Windows XP an.

Lustig dabei: vergrößert man das Gadget, dann bietet Microsoft einen Hilfe-Link an, der den Wechsel zu Windows 7 empfiehlt. Windows 8 gab es bei Einführung der Todesuhr halt noch nicht.

Über zwei Jahre nach Start der Todesuhr ist der Marktanteil von Windows XP von besagten 54 Prozent lediglich auf 37 Prozent gefallen. Und auch die kürzliche Luftballon-Aktion der deutschen Microsoft-Niederlassung dürfte kaum ausreichen, den Marktanteil von XP so schnell zu schrumpfen, wie Microsoft es gerne hätte.

Aus den USA hat Zdnet jetzt einen neuen ehrgeizigen Vernichtungsplan für XP gemeldet. Microsoft hofft mit Hilfe seiner Partner, den Marktanteil von XP bis zu dessen Support-Ende im April 2014 auf unter 10 Prozent zu drücken.

Um dieses Ziel zu erreichen müssen binnen der nächsten 271 Tage rund 586.000 PCs von Windows XP befreit werden, eine neuere Windows-Version kriegen. 586.000 - pro Tag! Zusammengerechnet müssen also 158.806.000 XP-Installationen aufgegeben werden.

Um den Anreiz der XP-Anhänger zum Umstieg zu erhöhen, wurde untern anderem die Kampagne Get to Modern („Kauft endlich Windows 8 verdammt noch mal!“) gestartet.

Wer mindestens 5 und maximal 249 Lizenzen von Windows 8 Pro Upgrade und Office kauft, kriegt 15 Prozent Preisnachlass. Microsoft verspricht bei diesem Umstieg ein „ultimatives Produktivitätserlebnis“.

Michael Nickles meint:

Irre! 15 Prozent Preisnachlass! Da werden die „Noch-XP-Unternehmen“ Microsoft mit hoher Wahrscheinlichkeit die Bude einrennen. Und bis April 2014 werden wohl 158 Millionen XP-Nutzer erleben, wie wahnsinnig produktiv alles durch Windows 8 und das neuen „Abo-Office“ wird.

Aus dem Bericht von Zdnet geht hervor, dass Microsoft in seinem laufenden Geschäftjahr (geht bis Juli 2014) noch eine weitere Top-Priorität verfolgt: man will die Nummer 1 im Business-Tablet-Markt werden. Zumindest das könnte vielleicht klappen.

Es kommt halt drauf an, wie man „Business-Tablet“ exakt definiert.

bei Antwort benachrichtigen
Recht hast du. winnigorny1
Danke für die Info winnigorny1
BastetFurry Olaf19

„Baah... ihr seid ja schlimmer als die Schalke-Fans :-O Ich ...“

Optionen
Baah... ihr seid ja schlimmer als die Schalke-Fans :-O
Naja, ich bin gebürtiger Essener und das dann auch noch auf der Hafenstrasse. Das Braun-Weiße Eckhaus gegenüber der Tankstelle hat mal der Familie gehört. :)

Der 1040 ST/F hatte quasi den ganzen Computer inkl. Diskettenlaufwerk in die Tastatur integriert und brauchte keinen Lüfter.
War der 500er auch, trotzdem hatte der Alte einen 2000er mit Brideboard und Festplatte, 40 MByte glaube ich. Zu dem Zeitpunkt war das noch nicht mit Turbokarten.

Hier steht übrigens ein 2000er mit 040er Turbo, 16 MByte, 10 GByte Platte und DVD-ROM am Buddha-Controller und Netzwerkkarte. Spinnt leider rum, Kumpel ausm Bunker wollte mir mal ein neues Mainboard geben, das alte ist nämlich an auslaufender Batterie kurz vor krepiert und fährt nur noch mit Ach und Krach mit der Turbokarte hoch.

Wenn dir jemals jemand einen Amiga 2000 schenkt, erste Amtshandlung: Aufmachen und Batterie entfernen, wenn es nicht schon zu spät ist.

Das Erste, was mir auffiel, war das Gesäusel des Lüfters...
Heh, meinen ersten eigenen PC bekam ich mit 11, das wäre dann ein 386/40, und da hätte ich ein langes Gesicht gemacht wenn das Teil keinen Krach gemacht hätte.
Würden allerdings meine Festplatten diese Geräuschkullise aufbauen wie damals die dort verbauten 210 und 80 MByte würde ich mir gedanken machen.

Mit 8 war ich übrigens glücklich Vadderns Amiga mit Dungeon Master oder Bloodwych zu belagern, wir haben das immer zusammen gezockt (etwas was die Heutigen Väter wohl verlernt haben, da heißt das immer "Nerv mich nicht!" ¬.¬) und hab mich ansonsten meines NES mit Zelda, Metroid und Co erfreut. ;)
bei Antwort benachrichtigen
SCNR BastetFurry