Anwendungs-Software und Apps 14.325 Themen, 71.548 Beiträge

News: Kostenlos und flotter

Neuer Foxit PDF-Reader bringt mehr Sicherheit

Michael Nickles / 19 Antworten / Flachansicht Nickles

Der Foxit-Reader ist eine kostenlose Alternative zum Adobe PDF-Reader und längst ein Geheimtipp. Einerseits ist Adobes Reader ein fetter lahmer Brocken geworden, anderseits braucht es ständig Update um Sicherheitslücken zu flicken.

Der Foxit-Reader ist schlank, schnell und sicher. Jetzt gibt es die neue Version 3.3, die einen wichtigen neuen Sicherheitsmechanismus hat. Den sogenannten "Safe Mode" beziehungsweise "Trust Manager".

Dadurch lässt es sich verhindern, dass PDF Dokumente eingebundene Programme starten können. Derlei "Script" stellten in der Vergangenheit immer wieder ein arges Sicherheitsproblem das, weil sich bösartiger Code einschleusen lässt.

Die Details zum neuen "Safe Mode"/"Trust Manager" gibt es hier Foxit Releases PDF Reader 3.3 with Safe Mode.

Die Installation der neuen Version ist also ausdrücklich ratsam. Hier alle Details und Download-Link: Foxit Reader

bei Antwort benachrichtigen
Geschmacksache..... peterson
dalai Michael Nickles

„Neuer Foxit PDF-Reader bringt mehr Sicherheit“

Optionen
Einerseits ist Adobes Reader ein fetter lahmer Brocken geworden
Das traf auf die Versionen 6 bis 8 durchaus zu. Der 9er startet in etwa so schnell wie ein mittels Adobe Reader Speedup optimierter 7er. Die Aussage stimmt also schon lange nicht mehr.

Der Foxit-Reader ist schlank, schnell und sicher.
Schlank: ja, schnell: ja, sicher: nein! Eine Abfrage, die man nicht abstellen kann und auf dessen Bestätigung sich dennoch nichts tut, ist ein Unding, nicht nur vom Sicherheitsstandpunkt aus sondern auch von der Usability.

Zwei Dinge stören mich ganz gewaltig bei Foxit.
1. die grauslich, unvollständig übersetzten Sprachdateien. Wie kommt man dazu, die Hotkeys der Menüs dahinter in Klammern zu setzen? Ist das einfacher lesbar? Dazu kommt noch, dass die Hotkeys teilweise eben nicht einheitlich sind zwischen den Sprachen (war wohl das Ziel der Aktion). Ich find das absolut grottig und ein NoGo.

2. nicht abschaltbares ClearType unter Beibehaltung der Schriftglättung. In den Optionen gibt es nur ClearType an oder aus, und wenn aus, dann ist eben die Glättung ebenfalls weg. Ja, es gibt Monitore, auf denen ClearType einfach Scheiße aussieht! Nicht alle haben billige TN-Panels oder überhaupt einen TFT.

Bei beiden Punkten sind Adobe und PDF X-Change deutlich besser, letzterer hat sogar ein paar rudimentäre Bearbeitungsfunktionen für PDFs. Foxit ist also schon seit längerer Zeit kein gutes Programm mehr und schon gar kein "Geheimtipp".

MfG Dalai
Echte Hilfe kann´s nur bei Rückmeldungen geben.
bei Antwort benachrichtigen