Anwendungs-Software und Apps 14.126 Themen, 69.397 Beiträge

News: Kostenlos und flotter

Neuer Foxit PDF-Reader bringt mehr Sicherheit

Michael Nickles / 19 Antworten / Baumansicht Nickles

Der Foxit-Reader ist eine kostenlose Alternative zum Adobe PDF-Reader und längst ein Geheimtipp. Einerseits ist Adobes Reader ein fetter lahmer Brocken geworden, anderseits braucht es ständig Update um Sicherheitslücken zu flicken.

Der Foxit-Reader ist schlank, schnell und sicher. Jetzt gibt es die neue Version 3.3, die einen wichtigen neuen Sicherheitsmechanismus hat. Den sogenannten "Safe Mode" beziehungsweise "Trust Manager".

Dadurch lässt es sich verhindern, dass PDF Dokumente eingebundene Programme starten können. Derlei "Script" stellten in der Vergangenheit immer wieder ein arges Sicherheitsproblem das, weil sich bösartiger Code einschleusen lässt.

Die Details zum neuen "Safe Mode"/"Trust Manager" gibt es hier Foxit Releases PDF Reader 3.3 with Safe Mode.

Die Installation der neuen Version ist also ausdrücklich ratsam. Hier alle Details und Download-Link: Foxit Reader

bei Antwort benachrichtigen
trilliput Michael Nickles

„Neuer Foxit PDF-Reader bringt mehr Sicherheit“

Optionen

Ja, und dann hat man ein Vertragsvormular auszufüllen und schon muss er der Adobe Reader sein.

Und ehrlich, mein recht lahmer DualCore lässt nicht viel von Adobes Trägheit spüren. Da finde ich OpenOffice schon vieeeel schlimmer.

Übrigens, gehen die DHL-Franker-PDF mittlerweile mit FoxIt?

bei Antwort benachrichtigen
peterson Michael Nickles

„Neuer Foxit PDF-Reader bringt mehr Sicherheit“

Optionen

Nach der Version 3.0 Build 1817 habe ich nicht mehr aktualisiert.
Nach der Version ist die deutsche Übersetzung total daneben, die Pulldown-Menüs sind unvollständig und die Werbung läßt sich nicht mehr ausschalten.

Dafür gibt es jetzt aber was von ePay auf dem Desktop.

Ist wirklich nicht notwendig.
Ein Antivirenscanner sollte PDFs schon prüfen können.

bei Antwort benachrichtigen
ObelixSB Michael Nickles

„Neuer Foxit PDF-Reader bringt mehr Sicherheit“

Optionen

hi,
ich hab auch länger den Foxit benutzt, doch leider kam er mit den pdf-Dateien meiner Tageszeitung nicht zurecht, Bin dann doch wieder zum Adobe zurück.

bei Antwort benachrichtigen
dalai Michael Nickles

„Neuer Foxit PDF-Reader bringt mehr Sicherheit“

Optionen
Einerseits ist Adobes Reader ein fetter lahmer Brocken geworden
Das traf auf die Versionen 6 bis 8 durchaus zu. Der 9er startet in etwa so schnell wie ein mittels Adobe Reader Speedup optimierter 7er. Die Aussage stimmt also schon lange nicht mehr.

Der Foxit-Reader ist schlank, schnell und sicher.
Schlank: ja, schnell: ja, sicher: nein! Eine Abfrage, die man nicht abstellen kann und auf dessen Bestätigung sich dennoch nichts tut, ist ein Unding, nicht nur vom Sicherheitsstandpunkt aus sondern auch von der Usability.

Zwei Dinge stören mich ganz gewaltig bei Foxit.
1. die grauslich, unvollständig übersetzten Sprachdateien. Wie kommt man dazu, die Hotkeys der Menüs dahinter in Klammern zu setzen? Ist das einfacher lesbar? Dazu kommt noch, dass die Hotkeys teilweise eben nicht einheitlich sind zwischen den Sprachen (war wohl das Ziel der Aktion). Ich find das absolut grottig und ein NoGo.

2. nicht abschaltbares ClearType unter Beibehaltung der Schriftglättung. In den Optionen gibt es nur ClearType an oder aus, und wenn aus, dann ist eben die Glättung ebenfalls weg. Ja, es gibt Monitore, auf denen ClearType einfach Scheiße aussieht! Nicht alle haben billige TN-Panels oder überhaupt einen TFT.

Bei beiden Punkten sind Adobe und PDF X-Change deutlich besser, letzterer hat sogar ein paar rudimentäre Bearbeitungsfunktionen für PDFs. Foxit ist also schon seit längerer Zeit kein gutes Programm mehr und schon gar kein "Geheimtipp".

MfG Dalai
Echte Hilfe kann´s nur bei Rückmeldungen geben.
bei Antwort benachrichtigen
peterson dalai

„ Das traf auf die Versionen 6 bis 8 durchaus zu. Der 9er startet in etwa so...“

Optionen

Die Hotkeys in den Menüs resultieren daher, weil es für den Übersetzer keinen Buchstaben gegeben hat, den er unterstreichen konnte.

Für den Foxit 3.0 habe ich eine komplette deutsche Übersetzung gemacht und logischerweise die Hotkeys weggelassen.

Inwieweit die Sprachdatei auf höhere Version funktioniert, weiß ich nicht, da ich nicht aktualisiere.

Die Sprachdatei heißt lang_de_de.xml.
Du kannst sie ja mal probeweise austauschen.

http://home.arcor.de/oldware/service/lang.zip

Ich lasse sie mal einige Zeit auf meinem Webspace.

bei Antwort benachrichtigen
dirkj Michael Nickles

„Neuer Foxit PDF-Reader bringt mehr Sicherheit“

Optionen

Bei Nickles wird alles Mögliche zum "Geheimtip" erklärt, um Aufmerksamkeit zu erheischen.

bei Antwort benachrichtigen
peterson dirkj

„Bei Nickles wird alles Mögliche zum Geheimtip erklärt, um Aufmerksamkeit zu...“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
Sovereign Sylvia Michael Nickles

„Neuer Foxit PDF-Reader bringt mehr Sicherheit“

Optionen

Hi Folks,

Eine Sprachdatei brauche ich nicht, da ich Software grundsätzlich immer in english installiere (funktionssicherer, kürzere Sätze in Messages, nicht dieses blöde Gesieze, keine fehlerhaften und unvollständigen Übersetzungen).

Während beim Foxit Reader 2.0 es noch ausreichte, die EXE einfach ins Windows-Verzeichnis zu kopieren und von dort einmal von Hand zu starten, damit die EXE sich selbst registriert, kommt der Reader jetzt als Installationspaket daher - das spricht nicht gerade von Verbesserung. Leider hat der 2.0-Reader den Nachteil, dass er PDF-Dateien nicht ordentlich ausdrucken kann, so dass ich zumindest dafür zum Adobe-Reader greifen muss.

Wann kommt man dahin, dass PDF immer dasselbe PDF ist und eigentlich von allen PDF-Readern gleich unproblematisch ausgelesen und -gedruckt werden kann? Und wann kommt man dahin, dass dies keiner Installation von mehr als einer Datei bedarf (bedarf es beim Foxit-Reader 2.0 auch nicht, der druckt aber nicht ordentlich)? Das wäre mal eine Verbesserung.

HAND
Sylvia

Mein sz streikt heute wieder ------ Nobody is perfect, and we prove it every day.
bei Antwort benachrichtigen
peterson Sovereign Sylvia

„Hi Folks, Eine Sprachdatei brauche ich nicht, da ich Software grundsätzlich...“

Optionen

Dann nimm halt den 3.0, den braucht man auch nicht zu installieren.

bei Antwort benachrichtigen
Sovereign Sylvia peterson

„Dann nimm halt den 3.0, den braucht man auch nicht zu installieren.“

Optionen

Hi peterson,

Dann nimm halt den 3.0, den braucht man auch nicht zu installieren.
Das wäre schon schön, nur leider ist der 3er auch installationsbedürftig: FoxitReader30_enu_Setup.exe
Die 2er Version kam noch als FoxitReader.exe.

HAND
Sylvia

Mein sz streikt heute wieder ------ Nobody is perfect, and we prove it every day.
bei Antwort benachrichtigen
peterson Sovereign Sylvia

„Hi peterson, Das wäre schon schön, nur leider ist der 3er auch...“

Optionen

Ich lade Dir den 3.0 mal hoch.
Die deutsche Sprachdatei kannst Du löschen.

Nur die fxdecod1.dll und gdiplus.dll sind möglicherweise über das Update-Menü zu installieren.

Bekommst gleich eine PN mit Link.

bei Antwort benachrichtigen
razielkanos Sovereign Sylvia

„Hi Folks, Eine Sprachdatei brauche ich nicht, da ich Software grundsätzlich...“

Optionen

Oh Gott oh Grauss - Installation?

O.o

Hab ich was verpasst? Was ist daran so wild?

bei Antwort benachrichtigen
Sovereign Sylvia razielkanos

„Oh Gott oh Grauss - Installation? O.o Hab ich was verpasst? Was ist daran so wild?“

Optionen

razielkanos,

da ist nix wild an der Installation, auszer, dass ich nicht weisz, was installiert wird und was mir an anderer Installation vielleicht zerschossen wird. Ansonsten ging es mir mit "Installation" darum, dass der Reader wohl nun so aufgeplustert daherkommt, dass eine einfache Exe und das einfache Kopieren derselben wie bei der 2er-Version nicht mehr reicht.

HAND
Sylvia

Mein sz streikt heute wieder ------ Nobody is perfect, and we prove it every day.
bei Antwort benachrichtigen
SnowHH Michael Nickles

„Neuer Foxit PDF-Reader bringt mehr Sicherheit“

Optionen

Mich nervt beim Foxit, dass er Ewigkeiten braucht, wenn man ihm einen Druck-Befehl gibt!

bei Antwort benachrichtigen
SnowHH Michael Nickles

„Neuer Foxit PDF-Reader bringt mehr Sicherheit“

Optionen

Mich nervt beim Foxit ganz extrem der Befehl "Drucken". Da kann locker einen Kaffee trinken, bevor das Teil anfängt zu drucken. Das ist echt nervig.

bei Antwort benachrichtigen
Unholy Michael Nickles

„Neuer Foxit PDF-Reader bringt mehr Sicherheit“

Optionen

das Ding flutscht bei Behördenfiles ordentlich durch...
Adobe bringt es...

Gruss

bei Antwort benachrichtigen
Tuxus Michael Nickles

„Neuer Foxit PDF-Reader bringt mehr Sicherheit“

Optionen

"Wie man es besser machen kann, zeigt der Foxit-Reader, ein ebenfalls kostenloses Programm zum Öffnen von PDF-Dateien. Diese Software besitzt seit kurzem einen sogenannten "Safe Reading"-Modus (Modus zum sicheren Lesen), der standardmäßig aktiviert ist und das Starten von Programmen aus einem PDF-Dokument heraus in jedem Fall verhindert." So schreibt heute.de.
Dabei wird der AdobeReader sehr kritisiert.

bei Antwort benachrichtigen
dl7awl Michael Nickles

„Neuer Foxit PDF-Reader bringt mehr Sicherheit“

Optionen

°
Bisher fiel mir bei allen Foxit-Versionen die Macke auf, dass man in einem größeren Dokument nicht verlässlich mit den Vor-Zurück-Buttons "blättern" kann. An manchen Seiten hakt's, da kommt man dann auf die Weise nicht weiter. Wenn man dann von Hand die nächste Seitennummer eingibt, geht's.

Hat außer mir schon mal jemand dies Problem bemerkt?

Gruß, Manfred

bei Antwort benachrichtigen
peter510 Michael Nickles

„Neuer Foxit PDF-Reader bringt mehr Sicherheit“

Optionen

Ich habe den neuen Foxit Reader geladen und ausprobiert , nur das mit dem Druckerscanner geht nicht ich kann keine Dokumente direkt in Foxit Reader übernehmen( mein HP Photosmart C4680) geht mit einem anderen Reader Problemlos um.

Vielleicht kann jemand helfen

Danke

Peter510

bei Antwort benachrichtigen