Nickles Blog 212 Themen, 8.709 Beiträge

Nixie Pixel lockt erotisch zu Linux

Michael Nickles / 28 Antworten / Flachansicht Nickles

Beim Rumsurfen auf Youtube bin ich gestern Nacht über eine recht "interessante" Dame gestolpert. Die 22jährige "Nixie Pixel" aus Kalifornien ist mit Computerspielen groß geworden und hat nach eigenen Angaben bereits mit der Atari Videospielkonsole VCS 2600 angefangen (die kam 1977 raus und wurde Anfang der 90 Jahre eingestellt).

Heute bevorzugt sie unter anderem "Shooters" (Ballerspiele). Sie steht auf Nerds (jeglicher sexuellen Orientierung), lädt Pornofilme aus dem Internet runter und ist in so ziemlich jeder existierenden Web 2.0 Social Community aktiv. In ihren Youtube-Videoclips kämpft sie mit erotischem Engagement um etwas, das ihr viele vermutlich kaum zutrauen würden: Leute zu Linux zu bewegen.

Inzwischen hat sie zig Linux-Tutorials zu allen erdenklichen Themen veröffentlicht: Compiz 3D-Effekte, Konsolen-Tricks, DVDs rippen, Video professionell schneiden und vieles mehr. Hier einer der Clips:



Ich hab mir gestern einige der Clips angeguckt - ziemlich professionell gemacht. Ist diese "Nixie Pixel" echt, oder steckt ein kommerzieller Motor dahinter? Was meint Ihr?

bei Antwort benachrichtigen
HALLO VIP's!! kds
Form Follows Function Olaf19
Olaf19 Hausmeister Krause

„Für mich sieht das so aus, dass sie ein Ubuntu mit Gnome Desktop benutzt, den...“

Optionen

Och mönsch Hausmeister... ;-))

Die schönen Glass-Effekte waren doch schon *lange* da, genau gesagt von Anfang an! Die sind doch nicht erst mit Compiz eingetreten. Mit Schrift- und Fensterfarbe kriegt man sowas nicht hin, und Hintergrundbilder gab es schon für Windows 3.

Nixie bezeichnet Compiz gegen Schluss des Clips als "Windowmanager", dessen Funktionalität in einem weiteren Clip beschrieben wird. Was wir gesehen haben, ist also nicht Compiz an Aktion, sondern einfach ein schön geratener Desktop, evtl. Gnome mit AeroGlass-Skin.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen