Fernsehen, Smart-TV, Mediacenter, Streaming-Dienste 7.335 Themen, 35.744 Beiträge

Gibt es noch SAT-Receiver mit PVR, die unverschlüsselt aufnehmen?

weissnix2 / 59 Antworten / Baumansicht Nickles

Vor ca. 10 Jahren hatte ich mal einen SAT-Receiver von EasyOne, der kein HD konnte und den ich deshalb bei ebay verkauft habe. Damit konnte ich TV-Sendungen auf USB aufnehmen, die Aufnahmen wurden unverschlüsselt als *.mpg gespeichert und konnten problemlos kopiert und am PC geschnitten werden. 

Heute haben (meines Wissens ! ) nicht nur die TV-Geräte mit Aufnahmefunktion, sondern auch die SAT-Receiver mit USB-PVR eine Verschlüsselungsautomatik, die es unmöglich macht, damit gefertigte Aufnahmen auf einem anderen Gerät abzuspielen, geschweige denn zu bearbeiten. Mit einigen Panasonic-Blu-Ray-Recordern soll das noch gehen; nur um bei Bruce Willis die Werbung 'raus zu schneiden, möchte ich aber keinen dreistelligen Betrag ausgeben.

Der langen Rede kurzer Sinn: Gibt es noch SAT-Receiver mit PVR-Funktion, die unverschlüsselt aufnehmen?

Wer klug ist, kann sich auch schon mal dumm stellen. Umgekehrt wird's schwierig...
bei Antwort benachrichtigen
luttyy weissnix2

„Gibt es noch SAT-Receiver mit PVR, die unverschlüsselt aufnehmen?“

Optionen

Mit der richtigen Software geht das auch heute noch einfach am PC!

Ich hatte es in einem anderen Thread gerade verlinkt..

https://www.nickles.de/thread_cache/539245056.html#_pc

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 weissnix2

„Gibt es noch SAT-Receiver mit PVR, die unverschlüsselt aufnehmen?“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
weissnix2 Alpha13

„https://www.testberichte.de/p/xoro-tests/hrs-8660-testbericht.html ...“

Optionen

@luttyy, die spätere Bearbeitung ist kein Problem, das kann nicht nur die von Dir verlinkte Software (trotzdem danke!), sondern z.B. auch Magix. Um ein PVR-Video bearbeiten zu können, muss man es aber erst mal auf den Rechner kriegen. Windows erkennt die USB-Platte gar nicht erst, wohl aber Linux. Doch dann erscheint für diese Aufnahme nicht nur das in mehrere  *ts- Dateien aufgeteilte Video, sondern zusätzlich noch eine *htm und eine *xyz (hab's vergessen)-Datei, und Linux weigert sich nicht nur, das Video abzuspielen sondern auch, es auf den PC zu kopieren (corrupted file/keine Berechtigung).

@Aplha13, danke! Genau sowas wie den von Dir verlinkten Xoro, der unverschlüsselt aufnimmt, suche ich. Das Einzige, was mich daran stört, ist der USB-Anschluss vorne (sieht im Board blöd aus, wenn da eine Platte dran hängt). Außer bei dem Xoro habe ich bis jetzt noch keine Produktbeschreibung gefunden, in der "Aufnahmen unverschlüsselt" steht. Vielleicht gibt's da ja noch mehr, und vielleicht hat ja jemand sogar so einen?  

Wer klug ist, kann sich auch schon mal dumm stellen. Umgekehrt wird's schwierig...
bei Antwort benachrichtigen
luttyy weissnix2

„@luttyy, die spätere Bearbeitung ist kein Problem, das kann nicht nur die von Dir verlinkte Software trotzdem danke! , ...“

Optionen

Das läuft aber etwas anders mit der Software!

Du hängst z. B. eine Festplatte über USB an den Receiver.

Wenn fertig, dann die Festplatte über USB an den PC, die Software öffnen und die Aufnahme markieren.

Jetzt fügt die Software automatisch alle Aufnahme zusammen, somit kann sie direkt geschnitten werden und dann zu TS, Bluray usw. weiter verarbeitet werden.

Oder du liest mit der Software direkt am Receiver mit eingebauter Festplatte die Datei aus, das Ergebnis ist das gleiche, sie landet auf dem PC!

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
luttyy

Nachtrag zu: „Das läuft aber etwas anders mit der Software! Du hängst z. B. eine Festplatte über USB an den Receiver. Wenn fertig, ...“

Optionen

Und hier noch ein Hinweis, welche Receiver und Formate erkannt werden.

Es werden so gut wie alle heute gängigen Receiver und deren Formate erkannt und können bearbeitet werden!

http://dvr-studio-uhd.haenlein-software.com/hilfe/index.php?title=Unterst%C3%BCtzte_Ger%C3%A4te_/_Formate

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
weissnix2 luttyy

„Das läuft aber etwas anders mit der Software! Du hängst z. B. eine Festplatte über USB an den Receiver. Wenn fertig, ...“

Optionen
Wenn fertig, dann die Festplatte über USB an den PC, die Software öffnen und die Aufnahme markieren.

Das heißt: die dvr-Software erkennt unter Windows Daten auf einer USB-Platte, die Windows selbst gar nicht findet? Das wäre ja prima. Allerdings suche ich ja noch einen Receiver, kann's also noch nicht probieren.    

Wer klug ist, kann sich auch schon mal dumm stellen. Umgekehrt wird's schwierig...
bei Antwort benachrichtigen
luttyy weissnix2

„Das heißt: die dvr-Software erkennt unter Windows Daten auf einer USB-Platte, die Windows selbst gar nicht findet? Das ...“

Optionen

Genau so ist es!

Mache doch bei einem Bekannten über USB eine Aufnahme, lade dir die Software runter und teste es. 14 Tage kostenlos..

Du musst dann nur den Receiver deines Bekannten in der Software markieren!

Wenn du dir einen Receiver ausgesucht hast, eine kurze mail an die Fa. Haenlein, ob der Receiver erkannt wird.

Du bekommst umgehend Antwort!

Ich selbst habe zu Ralf Haenlein einen ganz guten Draht und habe vor vielen Jahren an der Software als Betatester lange mitgemacht. Daher weiß ich das..

Eine feine deutsche Softwareschmiede, die allerdings durch den hohen Aufwand der Entwicklung der Software die Software bei jedem Start überprüft, ob du auch wirklich der Inhaber der Software bist.

Kopieren und weiter geben ist also nicht drin.. ;-))

Ein Umzug auf einen anderen Rechner von dir zu jeder Zeit!

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 weissnix2

„Gibt es noch SAT-Receiver mit PVR, die unverschlüsselt aufnehmen?“

Optionen

Das Thema hattest Du doch schon im Januar.
Und wenn Du eine TV-Karte im Rechner hast, mit dem DVB-Viewer, wie Du da geschrieben hast, ist doch alles bestens. Wozu braucht es dann noch einen Receiver zum Aufnehmen?

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
weissnix2 hatterchen1

„Das Thema hattest Du doch schon im Januar. Und wenn Du eine TV-Karte im Rechner hast, mit dem DVB-Viewer, wie Du da ...“

Optionen

Du wirst lachen: ich lebe in einer traditionellen Großfamilie mit vier Generationen unter einem Dach. Und weil jeder etwas anderes sehen möchte (ich meistens die Sportschau, wenn Omi gerade Rosamunde Pilcher guckt), läuft bei uns TV Total: vier Fernseher, einer davon mit Aufnahmefunktion (=Mist! Aufnahmen lassen sich woanders nicht abspielen!), außerdem ein HTPC mit TV-Card (=Super), ein uralter Medion-DVD-Recorder, der auch aufnehmen kann (aber nur in SD) - na ja, und jetzt soll statt eines ausgedienten SAT-Receivers ohne PVR halt noch ein SAT-Receiver mit PVR dazu, der nichts können muss außer (unverschlüsselt) aufnehmen. 

Dass bei uns außerdem noch drei Smartphones, zwei Tablets, ein Notebook und zwei "richtige" PCs laufen, sei nur am Rande erwähnt. Wir sind halt bekloppt, und ich bin der Oberidiot, der das alles am Laufen halten soll. Cool

Wer klug ist, kann sich auch schon mal dumm stellen. Umgekehrt wird's schwierig...
bei Antwort benachrichtigen
luttyy weissnix2

„Du wirst lachen: ich lebe in einer traditionellen Großfamilie mit vier Generationen unter einem Dach. Und weil jeder etwas ...“

Optionen

Und außerdem musst du niemanden fragen, wenn du so Thread eröffnest!

Du willst das, ferddich..

Warum und weshalb geht niemand etwas an und bist auch keinerlei Erklärungen schuldig!

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 weissnix2

„Du wirst lachen: ich lebe in einer traditionellen Großfamilie mit vier Generationen unter einem Dach. Und weil jeder etwas ...“

Optionen
und jetzt soll statt eines ausgedienten SAT-Receivers ohne PVR halt noch ein SAT-Receiver mit PVR dazu, der nichts können muss außer (unverschlüsselt) aufnehmen. 

Da wirst Du vergebens suchen. Es könnte besten Falls noch mit SD-Sendungen funktionieren, mit HD oder HD+ Sendungen ist da Pustekuchen.
Da helfen dann auch keine externen Programme, denn viele Aufnahmen werden mit dem Recorder "verheiratet". Dazu kannst Du hier einmal etwas nachlesen:

https://www.giga.de/extra/tv/specials/so-nimmt-man-fernsehsendungen-mit-externer-festplatte-auf/

Bevor Du also Geld in den Gulli steckst, einfach ein paar Quellen mehr anbohren.

Aufnehmen, mit meinem heutigen 4K-Equipment, habe ich mir abgewöhnt, der Aufwand lohnt wirklich nicht mehr.

Der "Fachmann" hier im Thread hat den wahren Sinn deiner Frage, möglicher Weise, nicht richtig verstanden.

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
luttyy hatterchen1

„Da wirst Du vergebens suchen. Es könnte besten Falls noch mit SD-Sendungen funktionieren, mit HD oder HD Sendungen ist da ...“

Optionen
Der "Fachmann" hier im Thread hat den wahren Sinn deiner Frage, möglicher Weise, nicht richtig verstanden.

So so,

so als Ich-Mensch bist du in fast allen Threads gut vertreten!

Kein Mensch redet hier von 4K, kaum ein Sender sendet in diesem Format. Ich jedenfalls kann alle HD-Sendungen (öffentliche) aufnehmen und bearbeiten.

Die Reklame-Sender in HD interessieren mich nicht und Sky ist eine eigenes Thema, dass hier nicht hingehört!

Auszug aus der von mir genannten Software und das sollte man wissen:

Pay-TV und HD+ Aufnahmen bearbeiten

DVR-Studio UHD kann nur Aufnahmen bearbeiten, die unverschlüsselt aufgezeichnet wurden.
Gerade bei HD+ zertifizierten Geräten liegt oft eine HD+ Karte für die Privatsender bei.
Aufnahmen dieser Sender werden bei für HD+ zertifizierten Geräten in der Regel nur verschlüsselt aufgezeichnet.
Ist eine Aufnahme noch verschlüsselt und Sie versuchen diese in DVR-Studio UHD zu laden, so bekommen Sie eine Fehlermeldung. Da ein nachträgliches Entschlüsseln nicht möglich ist, ist diese Aufnahme leider verloren. Sie können diese auch im Receiver nur so lange ansehen, wie es der Sender zulässt. Aktuell ist bei HD+ nur die Spulsperre in Verwendung, aber die Sender könnten auch vorgeben, wie lange eine Aufnahme überhaupt verwendet werden kann oder schon die Aufnahme ganz blockieren.

So nebenbei,

manche fangen an, an Cesaren-Wahnsinn zu leiden und merken es natürlich nicht..

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 luttyy

„So so, so als Ich-Mensch bist du in fast allen Threads gut vertreten! Kein Mensch redet hier von 4K, kaum ein Sender ...“

Optionen
manche fangen an, an Cesaren-Wahnsinn zu leiden und merken es natürlich nicht..

Ja, wie Recht Du hast, denn das Posting auf das Du dich beziehst, hast Du auch nicht verstanden, aber mach dir nichts draus, mir ist das auch egal.

Ich jedenfalls kann alle HD-Sendungen (öffentliche) aufnehmen und bearbeiten.

Das jedenfalls glaube ich Dir nicht!
Jedenfalls nicht auf diese Weise, die der TS hier angefragt hat.
Und wenn Du das anders machst, wirst Du das hier nicht mehr zugeben.

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 luttyy

„So so, so als Ich-Mensch bist du in fast allen Threads gut vertreten! Kein Mensch redet hier von 4K, kaum ein Sender ...“

Optionen

Hast Du etwas nach editiert, schön Cäsar-Luttyy, das macht es mir noch einfacher.Lächelnd

Auszug aus der von mir genannten Software und das sollte man wissen: Pay-TV und HD+ Aufnahmen bearbeiten DVR-Studio UHD kann nur Aufnahmen bearbeiten, die unverschlüsselt aufgezeichnet wurden.
Ist eine Aufnahme noch verschlüsselt und Sie versuchen diese in DVR-Studio UHD zu laden, so bekommen Sie eine Fehlermeldung. Da ein nachträgliches Entschlüsseln nicht möglich ist, ist diese Aufnahme leider verloren.

Heute sind zumindest alle HD-Programme verschlüsselt, von Pay und Co. war hier nirgendwo die Rede.

Also sind alle Nutzer, die das lt. Internet nicht können (also Aufnehmen und Bearbeiten von HD-Filmen der ÖR), zu blöd. Du macht Dir gerade viele Freunde.

Aber Cäsar hatte ja auch wenig Freunde.

Im Übrigen kannst Du dir deine persönlichen Anwürfe gegen mich sparen, da ich die nicht mehr für voll nehme.Zwinkernd

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
luttyy hatterchen1

„Hast Du etwas nach editiert, schön Cäsar-Luttyy, das macht es mir noch einfacher. Heute sind zumindest alle HD-Programme ...“

Optionen

So so,

bei dir sind also die öffentlichen HD-Sender auch verschlüsselt!

https://www.verbraucherzentrale.de/wissen/digitale-welt/fernsehen/hdtv-beeindruckende-bilder-unerfreuliche-einschraenkungen-10684

Du bist ja eine ganz besondere Nummer und scheinst da irgendwie eine spezielle Hardware zu nutzen.

Absolut Sinnfrei mit dir darüber weiter auch nur noch ein Wort zu verlieren. Wen der TS das macht, was ich verlinkt habe, hat er seine Filme auf dem PC! Ferddich..

bei Antwort benachrichtigen
hjb hatterchen1

„Hast Du etwas nach editiert, schön Cäsar-Luttyy, das macht es mir noch einfacher. Heute sind zumindest alle HD-Programme ...“

Optionen
Heute sind zumindest alle HD-Programme verschlüsselt,

Dass das absoluter Quatsch ist, das weiß sogar ich als "Wenig-TV-Konsument"! Alle Programme der ÖR, welche in HD ausgestrahlt werden, sind eben nicht verschlüsselt. Und wer das nicht weiß........!!

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 hjb

„Dass das absoluter Quatsch ist, das weiß sogar ich als Wenig-TV-Konsument ! Alle Programme der ÖR, welche in HD ...“

Optionen

Es ging um das Kopieren und Bearbeiten von aufgezeichneten Filmen auf der Receiver- oder TV-Festplatte!

Also bitte erst richtig lesen, dann kotzen...

Und wer nicht weiß, das der HDMI-Standard das verhindert, sollte jemand fragen der ihn aufklären kann.
Das es noch alte Geräte gibt, die das können, hatte ich selber geschrieben.

Alles klar?

Illegale Programme, die diese Beschränkung (Verschlüsselung) umgehen können, gibt es einige.
Desweiteren legte der TS Wert auf das Adjektiv "problemlos".

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
hjb hatterchen1

„Es ging um das Kopieren und Bearbeiten von aufgezeichneten Filmen auf der Receiver- oder TV-Festplatte! Also bitte erst ...“

Optionen

Nein, mein Lieber, da liegst du falsch!

Es geht um deine Aussage/Behauptung:

Heute sind zumindest alle HD-Programme verschlüsselt,

Und die ist falsch - falscher geht nicht! Da beißt die Maus keinen Faden ab! Da kannst du noch so viel 'rumeiern!

bei Antwort benachrichtigen
luttyy hjb

„Nein, mein Lieber, da liegst du falsch! Es geht um deine Aussage/Behauptung: Und die ist falsch - falscher geht nicht! Da ...“

Optionen

Ich weiß auch nicht, was auf einmal der HDMI-Standard mit einem externen Receiver, der z. B. über den USB-Anschluss auf eine USB3-.SSD-Festplatte aufzeichnet, zu tun haben soll, aber wahrscheinlich verstehe ich die Technik nicht so ganz..

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 hjb

„Nein, mein Lieber, da liegst du falsch! Es geht um deine Aussage/Behauptung: Und die ist falsch - falscher geht nicht! Da ...“

Optionen

https://www.elektronik-kompendium.de/sites/com/1205041.htm

https://de.wikipedia.org/wiki/High_Definition_Multimedia_Interface

"HDMI - High Definition Multimedia Interface. HDMI ist eine digitale Schnittstelle zur Übertragung von kopiergeschützten, hochauflösenden, digitalen Video- und Audio-Daten. HDMI verbindet Abspielgeräte, wie Tuner und Player mit Wiedergabegeräten, wie Flachbildschirme, Lautsprecher und Projektoren."

Gehe lieber noch mal zu Schule, dort lernt man Lesen!

Da Thema wird mir langsam zu blöd.

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
hjb hatterchen1

„https://www.elektronik-kompendium.de/sites/com/1205041.htm ...“

Optionen

Sag mal, raffst du es nicht?

Du hast behauptet:

Heute sind zumindest alle HD-Programme verschlüsselt

Und diese Aussage ist falsch. Und die wird auch nicht richtiger, wenn du hier noch so rumeierst! Der ganze andere Kram, den du ins Gespräch bringen willst, hat doch damit gar nichts zu tun!

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 hjb

„Sag mal, raffst du es nicht? Du hast behauptet: Und diese Aussage ist falsch. Und die wird auch nicht richtiger, wenn du ...“

Optionen
Sag mal, raffst du es nicht?

Wahrscheinlich nicht, gegen solche Bollwerke des Wissen, wie Du und luttyy es sind, habe ich keine Chance.Verlegen

Und im Internet sind auch ganze Volksscharen fehlgeleitet...Weinend

Aber nun kommt das Schlimmste, es geht mir tangential am Arm vorbei...Lachend

Der TS kann sich seine Filme basteln, konnte er aber vorher auch schon, also Thread beantwortet und alle können sich wieder hinlegen.

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
tywin hatterchen1

„Da wirst Du vergebens suchen. Es könnte besten Falls noch mit SD-Sendungen funktionieren, mit HD oder HD Sendungen ist da ...“

Optionen

Warum sollte das nicht gehen, die Öffentlich-Rechtlichen in HD-Qualität aufzuzeichnen und auf die Computer-Festplatte zu kopieren. Die werden ja nicht verschlüsselt übertragen. Mit den Panasonic-Recordern geht das auf jeden Fall.

https://www.nickles.de/thread_cache/539226816.html#_pc

bei Antwort benachrichtigen
luttyy tywin

„Warum sollte das nicht gehen, die Öffentlich-Rechtlichen in HD-Qualität aufzuzeichnen und auf die Computer-Festplatte zu ...“

Optionen

Ganz gehen lassen!

Der ist gerade in seinem speziellen Level...

bei Antwort benachrichtigen
weissnix2 luttyy

„Ganz gehen lassen! Der ist gerade in seinem speziellen Level...“

Optionen

Liebe Mitmenschen, wegen meiner simplen Frage, ob es außer dem von Alpha13 verlinkten Xoro noch andere SAT-Receiver gibt, mit denen man unverschlüsselt aufnehmen kann, müsst ihr euch nicht streiten.

Heute sind zumindest alle HD-Programme verschlüsselt

Keineswegs, die Öffentlich-Rechtlichen lassen sich problemlos aufzeichnen und bearbeiten. 

Die Reklame-Sender in HD interessieren mich nicht und Sky ist eine eigenes Thema, dass hier nicht hingehört!

Mich auch nicht. Um Günter Jauch in HD zu sehen, müsste ich ja ein kostenpflichtiges HD+-Paket kaufen, und dazu bin ich zu geizig. Günter Jauch und Bruce Willis reichen mir  in SD, und über SAT kommen auch die Privaten immer noch unverschlüsselt, lassen sich z.B. mit dem DVB-Viewer plus TV-Card als *.mpg aufnehmen und mit -zig kostenlosen Programmen weiter bearbeiten (Werbung ausschneiden.), auf USB kopieren und dann auf jedem Gerät wiedergeben, welches *.mpg auf USB lesen kann. Mit Aufnahmen, die mit einem aktuellen SAT-Receiver gemacht werden, geht das aber nicht so einfach. 

@luttyy, weil man bei dem Sauwetter eh nichts Besseres tun kann, habe ich die Trial-Version der Haenlein-Software mal installiert und meinem Nachbarn leihweise seine USB-Platte abgeschwatzt, die zum Aufnehmen an seinem Humax Nano hängt.

Falls sich noch jemand für die von luttyy verlinkte Software interessiert,

erster Versuch: Platte an Win10-PC gehängt; Windows erkennt die Platte nicht, und Haenlein auch nicht (was mich nicht wundert; wenn Windows selbst die Platte nicht erkennt, wie soll ein Programm unter Windows das dann können?) .

Zweiter Versuch: Platte an Fritzbox/Fritz!NAS gehängt. Fritz erkennt die Platte und zeigt mir alle Dateien, abspielen lassen sie sich aber nicht (vermutlich, weil da für einen Film nicht nur mehrere *.ts-Dateien gespeichert sind, sondern außerdem noch jeweils eine gleichnamige *hmt, *thm und *.nts-Datei.

Dritter Versuch: DVR-Studio gestartet, unter UPnP werden die Filme gefunden, lassen sich aber weder abspielen noch in die Download-Liste übertragen.

Auf Festplatte kopieren lassen sie sich aber schon - und das dauert....

Nach gut zwei Stunden sind die rund 25 GB für "Cleopatra" (=insgesamt fünf Dateien) dann endlich auf der PC-Festplatte; bei Haenlein den Humax Nano als Quellgerät eingestellt, das DVR-Studio findet "Cleopatra" auf dem PC und - hurra, es geht! 

luttyy hat also Recht. Mit dem DVR-Studio lassen sich tatsächlich die verschlüsselten Aufnahmen eines SAT_Receivers  (ob alle: keine Ahnung, die Öffentlich-Rechtlichen aber auf jeden Fall) auf ein anderes Gerät übertragen. Allerdings ist das Ganze ziemlich zeitraubend und etwas umständlich.

Deshalb - und damit sind wir wieder bei meiner Eingangsfrage - möchte ich ja eigentlich nur wissen, ob es (neben dem von Alpha 13 verlinkten Xoro) noch andere SAT-Receiver gibt, mit denen man unverschlüsselt aufnehmen kann.@lutty, trotzdem danke! Wieder was dazu gelernt.   

Wer klug ist, kann sich auch schon mal dumm stellen. Umgekehrt wird's schwierig...
bei Antwort benachrichtigen
luttyy weissnix2

„Liebe Mitmenschen, wegen meiner simplen Frage, ob es außer dem von Alpha13 verlinkten Xoro noch andere SAT-Receiver gibt, ...“

Optionen

Die Zeit ist natürlich ein Faktor, aber ich mache das alles über USB-SSD am Receiver und lese dann den Film über eine Docking mit e-SATA aus.

Ich habe den Film sofort in Echtzeit zur Verfügung.

Natürlich muss man sich in eine solche Software auch einarbeiten und hat nicht sofort alles drauf.. ;-)

Aber, gerade mit Humax-Receiver meine ich mich erinnern zu können, dass Humax die Platten auf Linux-Format umdudelt..

Und deswegen erkennt Windows die Festplatte nicht!

Fazit: Wenn man das so machen möchte mit der Haenlein-Software, dann einen Receiver kaufen, der nicht auf Linux basiert, oder zumindest die Platten nicht auf Linux umformatiert.

Trotzdem weiterhin viel Spaß mit der Aufnehmerei Lächelnd

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
luttyy

Nachtrag zu: „Die Zeit ist natürlich ein Faktor, aber ich mache das alles über USB-SSD am Receiver und lese dann den Film über eine ...“

Optionen

Vielleicht noch zur Ergänzung des "Ganzen"!

Ein normaler Receiver formatiert eine ext. Platte auf FAT32. Da jetzt aber die HD-Aufnahme etwa 5 oder 6 GB beträgt, legt der Receiver mehrere Teilaufnahmen an, da FAT32 ja nur bis 2 GB geht.

Die Software fügt jetzt alle Aufnahmen automatisch zusammen, somit kann man sie schneiden und neu rendern.

Beim rendern synchronisiert die Software absolut Lippengenau wieder Bild und Ton und eventuelle Fülldaten, die bei HD entstehen, werden entfernt.

Man kann sich aussuchen, in welches Format man rendern möchte, oder man produziert sogenannte Mini-Blurays (Brenner vorausgesetzt) die DVD,s im 8GB-Format benötigen. Da passt in der Regel auch ein 3 Stunden-Film knapp drauf..

Ich habe das sehr viel mit 3D-Filmen von Sky gemacht und dann die DVD,s mit passendem Label bedruckt. Leider wird 3D nicht mehr gesendet..

Soviel zu Technik und der Software.

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 weissnix2

„Liebe Mitmenschen, wegen meiner simplen Frage, ob es außer dem von Alpha13 verlinkten Xoro noch andere SAT-Receiver gibt, ...“

Optionen
Keineswegs, die Öffentlich-Rechtlichen lassen sich problemlos aufzeichnen und bearbeiten. 

Diese Aussage führst Du weiter unten selber ad absurdum.

1. Versuch; 2. Versuch; 3. Versuch...

Problemlos, bedeutet für mich etwas anderes. Aber jeder so, wie er möchte.

Das es mit PC, Karte und DVB-Viewer geht, hatte ich ja auch geschrieben.

Also auf zum Receiver und Programm Kauf.Zwinkernd

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
weissnix2 hatterchen1

„Diese Aussage führst Du weiter unten selber ad absurdum. 1. Versuch 2. Versuch 3. Versuch... Problemlos, bedeutet für ...“

Optionen
Diese Aussage führst Du weiter unten selber ad absurdum. 1. Versuch; 2. Versuch; 3. Versuch...

Allerwertester Freund, jetzt hast Du ausnahmsweise mal was nicht richtig verstanden (oder überlesen?).Meine Versuche bezogen sich ausschließlich auf die Verwendung der Haenlein-DVR-Software, und die funktioniert.

Ansonsten lassen sich sowohl die Öffentlichen (in HD) als auch die Privaten (in SD) mit einer TV-Card und der passenden Software in der Tat problemlos aufnehmen und bearbeiten - aber eben nur die, nicht die Aufnahmen eines PVR-SAT-Receivers. 

Und - @luttyy, oh Wunder, auch das Letztere geht ganz ohne zusätzliche Software.

Weil das DVR-Studio die Humax-Platte zunächst auch nicht fand, habe ich sie (siehe oben, zweiter Versuch!) an meine FritzBox geklemmt, und Fritz!NAS  fand die Videos sofort. Abspielen ließen sie sich über den Fritz!Mediaserver nicht, wohl aber downloaden. Also habe ich mal eine *.ts-Datei (nur die *.ts, nicht die zusätzlichen Dateien mit gleichem Namen) vom Mediaserver auf den PC geladen,  und siehe da: der VLC-Player spielt sie ohne Mucken und ohne weiteres 'Rumfudeln problemlos ab, und mit Magix kann ich sie bearbeiten.

Wieso sagt einem eigentlich keiner, dass das so einfach ist?  Nur 'ne Fritz!Box muss man natürlich haben.Lächelnd.  

Wer klug ist, kann sich auch schon mal dumm stellen. Umgekehrt wird's schwierig...
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 weissnix2

„Allerwertester Freund, jetzt hast Du ausnahmsweise mal was nicht richtig verstanden oder überlesen? .Meine Versuche ...“

Optionen
Allerwertester Freund,

Lächelnd Bitte gestatte mir, bei meiner Aussage zu bleiben, "problemlos" geht bei mir eben anders und am Computer stand es eh außer Frage -mache ich doch selber, wenn ich möchte und bearbeite es mit Magix.
Dazu muss ich nicht einmal meine Fritzbox bemühen.
Das Kopieren und weiter Bearbeiten verhindert der HDMI-Standard, diesen zu umgehen ist, wie so oft an der Grenze des Erlaubten, aber machbar.

Also viel Spaß mit Aufnehmen...

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
luttyy hatterchen1

„Bitte gestatte mir, bei meiner Aussage zu bleiben, problemlos geht bei mir eben anders und am Computer stand es eh außer ...“

Optionen
Das Kopieren und weiter Bearbeiten verhindert der HDMI-Standard, diesen zu umgehen ist, wie so oft an der Grenze des Erlaubten, aber machbar.

Du hast nur Halbwissen und versuchst das mit markigen Worten unter die Leute zu bringen!

Ein externer Receiver mit USB-Aufnahmefunktion hat ein eigenes Antenneneingangssignal.

Der Receiver ist über HDMI an einen TV mit dem von mir gewählten HDMI-Eingang verbunden.

Jetzt nimmt dieser Receiver die von mir gewählte Aufnahme auf die USB-Platte auf und gleichzeitig habe ich das Signal auf meinem TV!

Ist der Film fertig, stecke ich genau diese Platte an meine Docking oder auch an den USB3-Anschluß am PC und ich habe den Film!

Was hat das jetzt mit HDMI zu tun? Und was wird da wo verhindert?

Du redest technischen Quark..

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 luttyy

„Du hast nur Halbwissen und versuchst das mit markigen Worten unter die Leute zu bringen! Ein externer Receiver mit ...“

Optionen
Du hast nur Halbwissen
Du redest technischen Quark..

Ach ja?

Was Du bist, haben Dir hier bei Nickles schon einige mitgeteilt, muss ich nicht wiederholen, Toppen könnte ich die Beschreibungen eh nicht.Lachend

Das ganze Internet ist doof, einschl. wikipedia, Elektronik Kompendium und weiß der Henkel..., nur der Luttyy bei Nickles ist ein helles Köpfchen.

Leuchte auf mein Licht...

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
luttyy hatterchen1

„Ach ja? Was Du bist, haben Dir hier bei Nickles schon einige mitgeteilt, muss ich nicht wiederholen, Toppen könnte ich ...“

Optionen

Oh Mann..

Klar, Technisat z. B. spinnt mit seiner Aussage, die Bewertungen über das Teil mit den Aufnahmen hat man sich aus den Fingern gesogen und sind alle gelogen und eine Aufnahme über USB geht natürlich nicht!

https://www.amazon.de/TechniSat-Sat-Receiver-Single-Tuner-PVR-Aufnahmefunktion-Timeshift/dp/B01LZ5WXFV/ref=sr_1_4?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&crid=1R48913HUXM3U&keywords=sat+receiver+mit+aufnahmefunktion&qid=1552677465&s=gateway&sprefix=Receiver+mit+%2Caps%2C230&sr=8-4

Weiterhin hat Haenlein was an der Waffel eine Software zu vertreiben, die genau für solche Receiver gemacht ist!

Heiße Luft und Dampfplaudereien, mehr bleibt nicht von den Kommentaren in diesem Fachthread von dir:

Hans-Albers-Manieren "Hoppla, jetzt komm ich"...

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 luttyy

„Oh Mann.. Klar, Technisat z. B. spinnt mit seiner Aussage, die Bewertungen über das Teil mit den Aufnahmen hat man sich ...“

Optionen
Aufnahme über USB geht natürlich nicht!

Wo habe ich das geschrieben?

Alter Dein IQ liegt eindeutig unter meiner Schmerzgrenze, weshalb ich Dir absolut nicht helfen kann.

Du siehst wohl langsam Deine Felle schwimmen, denn was Du hier verbreitest ist hanebüchener Unsinn. Aber Du kannst weder Lesen, noch kannst Du das gelesene verstehen.

Der HDMI-Standard verhindert, mehr oder weniger seit 2002, jegliches Kopieren oder Weiterverarbeiten von HD-Material, was von Receivern oder TV-Geräten aufgezeichnet wurde. Und nur um diesen Punkt geht es.
Wenn es hier und da Schlupflöscher geben sollte, ändert das nichts an der Grundsätzlichkeit.

Und nun lass mich in Ruhe mit Deiner Quängelei, ist ja nicht zum Aushalten.Lachend

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
luttyy hatterchen1

„Wo habe ich das geschrieben? Alter Dein IQ liegt eindeutig unter meiner Schmerzgrenze, weshalb ich Dir absolut nicht ...“

Optionen

Dein Altersstarrsinn ist fortgeschritten!

Nicht einen einzigen Beweis bist du hier angetreten für deine Behauptungen und dass es da angebliche Schlupflöcher gibt, die solche Aufnahmen erlauben!

Und ob das überhaupt dann für einen Hersteller bindend ist, was du da behauptest!

Es wird immer doller!

Alle namentlichen Hersteller von solchen Receivern umgehen also deiner Meinung nach diesen HDMI-Standard (und wo soll der in diesen Receivern sein) und sämtliche HD-Sender sind dazu auch noch verschlüsselt..

Mancher sollte vielleicht mal seine alten Daten auf der Festplatte löschen und neue Daten aufspielen..

Musst ja nicht antworten, dann hast du vielleicht auch mal nicht wie sonst das letzte Wort!

Aber bitte...

bei Antwort benachrichtigen
luttyy

Nachtrag zu: „Dein Altersstarrsinn ist fortgeschritten! Nicht einen einzigen Beweis bist du hier angetreten für deine Behauptungen und ...“

Optionen

Für mich kannst du nur noch den Kopierschutz HDCP über HDMI meinen und das ist dann sowas von daneben..

bei Antwort benachrichtigen
hjb luttyy

„Für mich kannst du nur noch den Kopierschutz HDCP über HDMI meinen und das ist dann sowas von daneben..“

Optionen

Von mir gelöscht. Falsche Antwort. Passiert schon mal.....

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 luttyy

„Dein Altersstarrsinn ist fortgeschritten! Nicht einen einzigen Beweis bist du hier angetreten für deine Behauptungen und ...“

Optionen
Dein Altersstarrsinn ist fortgeschritten!

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit.

Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.), römischer Staatsmann und Philosoph

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
luttyy hatterchen1

„Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero 106 - 43 v.Chr. , römischer Staatsmann und ...“

Optionen

Soviel zu deinem angeblich gestotterten Wissen aus einem Chat eines Kunden mit der Telekom und deren Antwort:

Die öffentlich-rechtlichen Sender senden auch in HD ohne Verschlüsselung. Eine Verschlüsselung ist bei ihnen nicht notwendig, es zahlen ja sowieso schon alle Bürger über die Haushaltsabgabe dafür. Die privaten Sender möchten für HD aber Geld sehen, deshalb senden sie verschlüsselt und verlangen von den Receiver-Herstellern dass die Strecke zwischen TV und Receiver durch HDCP abgesichert wird damit niemand unterwegs das unverschlüsselte Signal aufzeichnen kann.

Eloquente Dummheit kannst Du dir auf die Fahne schreiben. Du solltest nicht von dir auf andere schließen...

EoD

bei Antwort benachrichtigen
hjb luttyy

„Soviel zu deinem angeblich gestotterten Wissen aus einem Chat eines Kunden mit der Telekom und deren Antwort: Die ...“

Optionen

Du hattest doch auch weiter oben schon was verlinkt - zur Seite von der Verbraucherzentrale: https://www.verbraucherzentrale.de/wissen/digitale-welt/fernsehen/hdtv-beeindruckende-bilder-unerfreuliche-einschraenkungen-10684

Wenn @hatterchen sich mal die Mühe gemacht hätte, da nachzulesen, dann hätte er bestimmt auch diese Passage gelesen:

Zitat Anfang........................................................................................

Wer sendet in HDTV?

HD-Programme werden ausgestrahlt von:

  • ARD und ZDF (gebührenfinanziert)
  • Privatsendern (werbefinanziert)
  • Pay-TV-Sendern, zum Beispiel Sky (früher Premiere)


ARD und ZDF: Unverschlüsselt

Die öffentlich-rechtlichen Programme werden grundsätzlich unverschlüsselt verbreitet. Sie lassen sich mit jedem HD-fähigen Sat- oder Kabel-Receiver empfangen.

Bei ARD und ZDF gibt es folgende Programme in HD-Versionen:

  • DAS ERSTE HD
  • ZDF HD
  • arte HD
  • BR HD
  • Radio Bremen TV HD
  • HR HD
  • MDR HD
  • NDR HD
  • rbb HD
  • SR HD
  • SWR HD
  • WDR HD
  • ARD alpha HD
  • tagesschau24 HD
  • One HD
  • PHOENIX, HD
  • 3sat HD
  • KI.KA HD
  • ZDF neo HD
  • ZDF Infokanal HD


RTL & Co sowie Sky: Verschlüsselt

Fast alle HD-Varianten der Privatsender werden verschlüsselt ausgestrahlt. Zu den Ausnahmen zählen die Privatsender ServusTV HD, Anixe HD, HSE 24 HD, QVC HD und sonnenklarTV HD, die unverschlüsselt verbreitet werden.

Zitat: Ende............................................................................

Da steht doch alles - und auf der verlinkten Seite steht noch viel mehr! :-))

bei Antwort benachrichtigen
luttyy hjb

„Du hattest doch auch weiter oben schon was verlinkt - zur Seite von der Verbraucherzentrale: ...“

Optionen

Da kann man einfach nichts machen, manche wollen einfach nicht kapieren!

Es gibt aber tatsächlich Fälle, wo eine Aufnahme auch von den ÖR, einfach nicht möglich ist!

Nur,

hier hat der Hersteller dieser Kiste, die diese Annahme verweigert, seine Hausaufgaben nicht richtig gemacht!!

Er hat eine Firmware drauf, die grundsätzlich alle Aufnahmen sperrt, sobald ein HD-Signal kommt, egal von wem.

Das Verschlüssungssignal ist Dauer-Eingeschaltet und blockiert alles, obwohl dieses sich nur einschalten sollte, wenn der Sender es anfordert!

Bei diesen Schrottkisten scheint sich Samsung mal wieder besonders hervorgetan zu haben. Das Netz gibt einiges darüber her, es gibt aber offenbar noch andere Fälle von anderen Herstellern..

Diese Kisten sind für den deutschen Empfangsraum so nicht geeignet und ob ein Firmwareupdate hilft, weiß ich nicht.

Mir ist die Sucherei dann einfach zu blöd geworden.

Vielleicht hat er so ein Ding und meint halt..

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 hjb

„Du hattest doch auch weiter oben schon was verlinkt - zur Seite von der Verbraucherzentrale: ...“

Optionen
Meine Frage, ob es SAT-Receiver gibt, mit denen man unverschlüsselt aufnehmen bzw. deren Aufnahmen man ohne Weiteres auf ein anderes Medium überspielen kann, wurde zwar nicht beantwortet,

https://www.nickles.de/thread_cache/539245401.html#_pc

 Ist nicht von mir, ist vom TS.Zwinkernd
Lese Dir das einmal  g  a n z  l a n g s a m  durch, besonders die Mitte, möglicher Weise klingelt ja dann etwas bei Dir, oder auch nicht.Lachend

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
weissnix2 hatterchen1

„Bitte gestatte mir, bei meiner Aussage zu bleiben, problemlos geht bei mir eben anders und am Computer stand es eh außer ...“

Optionen

Alles ist gut, don't worry, be happy!

Auf der Humax-USB meines Nachbarn habe ich u.a. "Cleopatra" gefunden, allerdings aufgenommen bei Disney (in SD) und vollgestopft mit Werbung. Nun haben wir hier noch eine Uroma. Die ist nicht mehr gut zu Fuß und schaut mit Vorliebe alte Filme. Also habe ich "Cleopatra" von Fritzchen  auf den PC 'runterladen lassen, Magix ist gerade dabei, die Werbung 'raus zu schneiden, und wenn der Film fertig ist, dann kann Uromi Liz Taylor mittels USB-Stick an ihrem Fernseher anschauen, ohne durch die Werbung am Einschlafen gehindert zu werden.Cool

Die Fritzboxen sind einfach genial. Wenn man einen SAT-Receiver mit LAN oder WLAN hat, dann kann man den in das Fritz!NAS einbinden und im Netzwerk bzw. am PC direkt auf die Aufnahmen zugreifen, ohne den USB-Speicher abklemmen zu müssen. Obwohl - wenn ich, und damit bin ich wieder am Anfang, einen SAT-Receiver hätte, der unverschlüsselt in *.mpg aufnimmt, dann wäre das Ganze noch einfacher. Aber sowas scheint's ja wohl nicht mehr zu geben, auch bei dem oben erwähnten Xoro muss man mehrere Dateifragmente mit Extra-Software zusammenfügen, um sie woanders abspielen zu können.     

Nachtrag: für den Download von (mit Werbung)  knapp vier Stunden "Cleopatra" von der für Windows nicht lesbaren USB-Platte auf den PC hat die Fritzbox rund 45 Minuten gebraucht. Damit kann ich leben. 

Wer klug ist, kann sich auch schon mal dumm stellen. Umgekehrt wird's schwierig...
bei Antwort benachrichtigen
luttyy weissnix2

„Alles ist gut, don t worry, be happy! Auf der Humax-USB meines Nachbarn habe ich u.a. Cleopatra gefunden, allerdings ...“

Optionen

Alles relativ und jeder nach seinen AnsprüchenZwinkernd

Ich brauche für den Film von der SSD (etwa 5 GB) ca. 1 Minute zum zusammenfügen.

Eine weitere Minute zum Schneiden und dann etwa 2 Minuten zum rendern in die TS-Datei.

Da geht es unmittelbar auf mein NAS mit ca. 100MB/sek. und jeder im Haus kann sich bedienen..

Die ganze Schau dauert etwa zwischen 10 und 12 Minuten.

Macht richtig Spaß..;-))

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 weissnix2

„Alles ist gut, don t worry, be happy! Auf der Humax-USB meines Nachbarn habe ich u.a. Cleopatra gefunden, allerdings ...“

Optionen

1. Beschreibst Du hier eine Riesenbastelei, die kaum jemand in der Lage ist nachzuvollziehen. Für die meisten Menschen dürften das Bücher mit 7 Siegeln bleiben.

2. Standen SD-Aufnahmen nicht zur Diskussion und PC gestützte Aufnahmen auch nicht.

Woran das Problem liegt, habe ich ja nun auch schon geschrieben.

Deinem Aufnehmen steht somit nichts im Wege, also EOD. Zwinkernd

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
weissnix2

Nachtrag zu: „Alles ist gut, don t worry, be happy! Auf der Humax-USB meines Nachbarn habe ich u.a. Cleopatra gefunden, allerdings ...“

Optionen

...und noch ein Nachtrag: "Cleopatra" ist fertig und in durchaus ansehnlicher SD- bzw. DVD-Qualität an jedem USB-Anschluss abspielbar. Weil das so gut klappte, habe ich jetzt auch mal die an meinem Samsung-TV hängende USB-Platte abgeklemmt und versucht, eine Aufnahme über Fritz auf den PC zu bringen. Das klappt nicht. Wir hatten ja schon mal einen Thread zu diesem Thema, und auch da wurde festgestellt, dass Aufnahmen mit der TV-Aufnahmefunktion nur auf dem Gerät abspielbar sind, mit dem sie erzeugt wurden. Offenbar ist da TV-werksseitig ein Kopierschutz eingebaut, an dem sich auch die Fritzbox die Zähne ausbeißt. 

Wer klug ist, kann sich auch schon mal dumm stellen. Umgekehrt wird's schwierig...
bei Antwort benachrichtigen
luttyy weissnix2

„...und noch ein Nachtrag: Cleopatra ist fertig und in durchaus ansehnlicher SD- bzw. DVD-Qualität an jedem USB-Anschluss ...“

Optionen

TV kannst du für sowas vergessen!

Jeder Hersteller bastelt da seinen eignen Receiver plus der Software auf den den TV.

Bei Haenlein ist somit auch kein TV vertreten, bei den vielen Modellen und Modellwechsel ein Unding..

bei Antwort benachrichtigen
weissnix2 luttyy

„TV kannst du für sowas vergessen! Jeder Hersteller bastelt da seinen eignen Receiver plus der Software auf den den TV. Bei ...“

Optionen
TV kannst du für sowas vergessen! Jeder Hersteller bastelt da seinen eignen Receiver plus der Software auf den den TV.

So isses ! Gerade habe ich meinem netten Nachbarn seine USB-Platte zurück gebracht, ihm freudestrahlend erzählt, dass ich ihm die "Cleopatra" für die Uroma geklaut habe, und was sagt der?

"Sowas kannst Du? Da sind auch noch Kinderfilme drauf, die hätte ich gerne auf meinem Tablet, damit es den Kindern im Auto nicht langweilig wird. Machst Du das für mich?"

Klar mache ich das, jetzt weiß ich ja, wie es geht. Damit bin ich jetzt 'raus aus dieser Nummer, muss kopieren. Gut, dass es draußen regnet...

Und was den SAT-Receiver angeht: ich habe einen gefunden. Von Humax, mit LAN-Anschluss. Bei dem bin ich mir jetzt auf jeden Fall sicher, dass ich damit gemachte Aufnahmen lesbar auf ein anderes Medium kriege. Mit anderen geht das wahrscheinlich auch, aber sicher ist sicher....

Schönes Wochenende !  

Wer klug ist, kann sich auch schon mal dumm stellen. Umgekehrt wird's schwierig...
bei Antwort benachrichtigen
luttyy weissnix2

„So isses ! Gerade habe ich meinem netten Nachbarn seine USB-Platte zurück gebracht, ihm freudestrahlend erzählt, dass ...“

Optionen

Viel Spaß, und sollte das Tablet deines Nachbarn eine Apple-Kiste sein, musst du die Filme noch ins Apple-Format umkopieren,  m4V oder mp4 ;-))

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 weissnix2

„Alles ist gut, don t worry, be happy! Auf der Humax-USB meines Nachbarn habe ich u.a. Cleopatra gefunden, allerdings ...“

Optionen
einfach genial

das gilt für den ganzen Thread...

Das Lesen - nicht aller- Beiträge ist einfach total zum Lachen und gewissermaßen lustig. Leider sehr oft ohne Humor. Und auch manchmal unnötigerweise verletzend und böse.

weissnix bringt es total auf den Punkt:
  -  das gemacht     und     von dahin    und damit     und damit nicht     und so     und von    und und und.

Hauptsache - es hat geklappt.
Und es klappt auch beim nächsten Mal - und wieso warum weshalb braucht niemand zu wissen weil es niemanden interessiert. Hauptsache es geht. Irgendwie.

Weiter so in diesem unfachlichen Stil - Hauptsache es geht irgendwie.

Am Rande bemerkt: Zum Glück kenne ich den Stil von der Arbeit nicht so.

Beste Grüße an alle, die sich hier beharken!

Anne

Hoffnung ist eine schoene Erinnerung an die Zukunft. Gabriel Marcel
bei Antwort benachrichtigen
weissnix2 Anne0709

„das gilt für den ganzen Thread... Das Lesen - nicht aller- Beiträge ist einfach total zum Lachen und gewissermaßen ...“

Optionen
Weiter so in diesem unfachlichen Stil

So wirklich nachvollziehen kann ich Deine Kritik nicht.

Meine Frage, ob es SAT-Receiver gibt, mit denen man unverschlüsselt aufnehmen bzw. deren Aufnahmen man ohne Weiteres auf ein anderes Medium überspielen kann, wurde zwar nicht beantwortet, aber so ganz nebenbei ist da doch immerhin 'raus gekommen, wie man solche Aufnahmen mit Software oder der Fritzbox in ein lesbares Format umwandelt. Das ist doch schon mal was, oder?

Zum Glück kenne ich den Stil von der Arbeit nicht so. Beste Grüße an alle, die sich hier beharken!

Nun ja, dass der eine oder andere in der Anonymität des Internet schon mal unsachlich oder unhöflich wird, das ist leider nicht nur hier so. Im wirklichen Leben, so von Angesicht zu Angesicht, würden die sich sicherlich anders verhalten. Ich "beharke" hier jedenfalls niemanden und sage sogar "danke", wenn mir jemand zu helfen versucht oder gebe ein feedback, wenn was geklappt hat. Selbst  das vergessen viele hier.  

wieso warum weshalb braucht niemand zu wissen weil es niemanden interessiert

Wenn's Dich nicht interessiert, dann lies es doch einfach nicht. Auch Dir einen schönen Sonntag! Lächelnd

Wer klug ist, kann sich auch schon mal dumm stellen. Umgekehrt wird's schwierig...
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 weissnix2

„So wirklich nachvollziehen kann ich Deine Kritik nicht. Meine Frage, ob es SAT-Receiver gibt, mit denen man ...“

Optionen

Hallo weissnix2,

Meine Frage, ob es SAT-Receiver gibt, mit denen man unverschlüsselt aufnehmen bzw. deren Aufnahmen man ohne Weiteres auf ein anderes Medium überspielen kann, wurde zwar nicht beantwortet,

nett von Dir, das zu schreiben. Denn nichts Anderes als das, habe ich in diesem Thread verneint!

Auch Dir ein schönes Wochenende.

h1

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
PTR weissnix2

„Gibt es noch SAT-Receiver mit PVR, die unverschlüsselt aufnehmen?“

Optionen

Schau Mal hier. 

https://www.mediasat.com/de/tv-sat/dvb-t-dvb-s-receiver/hd6itwin-satellitenreceiver-dvb-s2-mit-twin-tuner.html

Früher war das Lenuss. Hatte selbst einen SAT Receiver von denen und konnte problemlos via USB aufnehmen und abspielen. 

bei Antwort benachrichtigen
weissnix2 PTR

„Schau Mal hier. ...“

Optionen

@PTR, danke, aber ich bin bereits fündig geworden. Für mich ist das Thema durch. Nochmals danke an alle Hilfswilligen.

Wer klug ist, kann sich auch schon mal dumm stellen. Umgekehrt wird's schwierig...
bei Antwort benachrichtigen
hegau-r weissnix2

„@PTR, danke, aber ich bin bereits fündig geworden. Für mich ist das Thema durch. Nochmals danke an alle Hilfswilligen.“

Optionen

Hallo weissnix2,

schade, dass dein Thema so zerredet wurde von Leuten die deine Frage falsch interpretierten.

Ich fände es nett, wenn du mich wissen lässt, welcher Receiver deine Wünsche nun erfüllt.

bei Antwort benachrichtigen
weissnix2 hegau-r

„Hallo weissnix2, schade, dass dein Thema so zerredet wurde von Leuten die deine Frage falsch interpretierten. Ich fände es ...“

Optionen
wenn du mich wissen lässt, welcher Receiver deine Wünsche nun erfüllt.

Es wird wohl der gleiche Humax Nano Free werden, den mein Nachbar hat. Der lässt sich zwar nicht direkt in's Netzwerk einbinden (kein LAN-Anschluss), wenn man aber die USB-Platte mal eben abklemmt und an die Fritzbox hängt, dann kann man über Fritz!NAS  die gewünschten *.ts-Dateien auf den PC downloaden, und dort sind sie dann ohne Weiteres abspielbar, kopierbar und bearbeitbar. Das klappt sogar mit den Privaten, ich hab's ja ausprobiert - bei denen allerdings nur mit den über SAT immer noch frei empfangbaren Programmen in SD, bei den Öffentlichen aber auch in HD.

Nach Angaben meines Nachbarn ist die Aufnahmefunktion auch bei ausgeschaltetem Gerät über mehrere Tage hinweg absolut zuverlässig, und die USB-Platte ab und zu mal eben umstöpseln ist ja nun auch keine Akt. 

Der oben von Alpha13 verlinkte Xoro 8660 kann wohl noch etwas mehr als der Humax und ist sogar noch preiswerter, aber den Bewertungen zufolge klappt das Aufnehmen nicht immer zuverlässig. Also habe ich lieber den Humax bestellt. 

Wer's braucht, den nimmt einen SAT-Receiver mit IP-Server-Funktion, den man in das Heimnetzwerk einbinden und mit dem man via Internet auch Netflix, Amazon usw. anzapfen kann. Ich brauche sowas nicht, und ich gehe mal davon aus, dass Filme von Netflix usw. sowieso kopiergeschützt sind.

Wer klug ist, kann sich auch schon mal dumm stellen. Umgekehrt wird's schwierig...
bei Antwort benachrichtigen
luttyy weissnix2

„Es wird wohl der gleiche Humax Nano Free werden, den mein Nachbar hat. Der lässt sich zwar nicht direkt in s Netzwerk ...“

Optionen

Ich werde mir demnächst auch noch einen weiteren anschaffen und habe mich mal auf diesen eingeschossen:

https://www.amazon.de/dp/B07CVJZ5YC/?coliid=I2F2K7YQ3WCOVH&colid=3MVH0JSH8DJGZ&psc=0&ref_=lv_ov_lig_dp_it

Wenn er nicht das macht was ich mir so vorstelle, geht er einfach wieder zurück..:-)

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
weissnix2 luttyy

„Ich werde mir demnächst auch noch einen weiteren anschaffen und habe mich mal auf diesen eingeschossen: ...“

Optionen

Mööönsch luttyy, wieso hast Du das nicht gleich gesagt? Ich habe mal in die Bedienungsanleitung 'rein geschaut, und da steht so ungefähr ab Seite 132, wie man mit diesem Gerät Aufnahmen bearbeiten und auf ein anderes Medium kopieren kann - also ziemlich genau das, was ich suchte. Die Kiste ist mir aber zu teuer, der Humax tut's hoffentlich auch - nur eben mit USB-Platte umstöpseln. Und:.

Wenn er nicht das macht was ich mir so vorstelle, geht er einfach wieder zurück..:-)

eben! Und wenn wir uns jetzt rund 50 der 57 Antworten in diesem trööt wegdenken, dann ist sogar was Sinnvolles dabei 'rausgekommen - obwohl: Deinen Hinweis auf die DVR-Software fand ich auch durchaus nützlich, auch wenn Software eigentlich nicht das Thema war.

Alles ist gut, und es hat sogar aufgehört zu regnen...Cool

Wer klug ist, kann sich auch schon mal dumm stellen. Umgekehrt wird's schwierig...
bei Antwort benachrichtigen
luttyy weissnix2

„Mööönsch luttyy, wieso hast Du das nicht gleich gesagt? Ich habe mal in die Bedienungsanleitung rein geschaut, und da ...“

Optionen

Die verbesserte Ausgabe ist der S6, technisch soweit gleich, nur der S6 hat einen Bedientastatur außen..

Ich wollte eigentlich keine Reklame für eine Kiste machen, konnte mich dann doch nicht zurückhalten ;-))

Made in Germany, muss man doch soweit unterstützen, wenn es denn der Wahrheit entspricht :-)

Zumindest dürfte keine Sperre (HDCP) für die ÖR eingebaut sein..

Gruß

bei Antwort benachrichtigen