Archiv SCSI 2.798 Themen, 12.895 Beiträge

ADAPTEC AHA-2940U2W & Highpoint HPT 366

Frank16 / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo zusammen,


nach ca. 4 Stunden intensiver Fehlersuche habe ich keine Idee mehr und wende mich nun hilfesuchend an dieses Forum:


Abit BE6-II (V1.1) mit Highpoint HPT366-Controller (UDMA66-Controller onboard) in Zusammenhang mit ADAPTEC AHA-2940U2W:


Die Betriebs-Systeme (Win98/2000/2000/XP) befinden sich auf mehreren UDMA66-Platten im Wechselrahmen. Das faszinierende:


Seitdem neuerdings zur Datenauslagerung eine UW-SCSI-Platte am ADAPTEC-Controller angeschlossen ist, hat der Highpoint-Controller Probleme beim booten. Er hängt sich beim ersten Zugriffsversuch auf. Dies allerdings auch nicht mit jeder Platte !!! Diese Zeilen hier schreibe ich auf der WinXP-UDMA66-Platte. Weiterhin funktioniert noch eine der zwei Win2000-Platten. Ein nachträgliches abklämmen der UW-Platte bringt nix. Nach Booten über Win2000CD kann auf die platte über die Wiederherstellungskonsole zugegriffen werden. Neu-Installation von Win2000 funktioniert ebenfalls nicht, da nach dem kopieren der Setup-Dateien und dem ersten Startversuch von der UDMA66-Platte der Controller sich wieder mal aufhängt.


Kann doch dann eigentlich nicht mit der Konfiguration des PC's zusammenhängen oder? (XP läuft und ein Win2000)


P.S.: hat berufliche Gründe, dass ich 4 Festplatten einsetze. (ich bin nicht verrückt...)


Vielen Dank für eure Hilfe 

Pfützner Frank16

„ADAPTEC AHA-2940U2W & Highpoint HPT 366“

Optionen

Du hast nicht geschrieben was Du schon versucht hast. Meine Vermutung: der Highpoint-Controller wird vom System als SCSI-Controller verwaltet, der 2940 auch. Booten im Mainboard-BIOS über SCSI ist eingestellt. Und nun weiß das BIOS nicht an welchem Controller die Bootplatte hängt. Versuch mal das BIOS des 2940 zu deaktivieren, über den kann das System dann nicht mehr versuchen zu booten.

Frank16 Pfützner

„Du hast nicht geschrieben was Du schon versucht hast. Meine Vermutung: der...“

Optionen

Vom "System" heisst in diesem Fall Betriebssystem?: JA beide werden als SCSI-Geräte geführt. Nur in der frühen boot-phase (noch vor dem Win2000-Splash-Screen) hat das Betriebssystem noch nicht viel mitzureden, und es gibt merkwürdigerweise ja auch ein Win2000 und ein winXP (bei gleichen Treibern und gleichen IRQ's !!!) die tadellos mit udma66 laufen. Zum BIOS: ist der UDMA66-OnboardController und SCSI separat aufgeführt und getrennt zum booten anwählbar. Gebootet wird immer von UDMA66. (Im Adaptec-Controller ist das BIOS ausgeschaltet. somit ist kein booten von SCSI möglich). Die BIOS Konfiguration des PC's sowie des SCSI-Controllers wird händisch nicht geändert. Bis natürlich auf den automatischen Erkennungsprozess des UDMA66-Controllers der Festplatte im Wechselrahmen bei Austausch...