Grafikkarten und Monitore 26.140 Themen, 115.545 Beiträge

Test 6500XT - ein Flaschenhals?

Xdata / 5 Antworten / Flachansicht Nickles

Unter Ubuntu und Windows ist die 6500XT anscheinend nicht so langsam
wie oft  behauptet..

Eine Gigabyte RX6500XT 4GB Gaming OC.

Aktuell auf einem nicht so alten Z590 AoRus Master mit preiswerter i3 10100F CPU

https://technical.city/de/video/Radeon-RX-Vega-8-Ryzen-5000-vs-Radeon-RX-6500-XT

Eine iGP der aktuellen Ryzen Prozessoren die ja ab und zu als
Überbrückung der aktuell  teuren Grafikkarten genommen wird.

Na ja, nur 64Bit SpeicherinterfaceUnentschlossen und nur 4GB interner SpeicherReingefallen ..

Obwohl, zumindest die RX6500XT 4GB Gaming OC macht mit ihren
3 Lüftern optisch schon etwas her.

Bei einem PC mit Glasfenster in der Seite und RGB RAMCool

bei Antwort benachrichtigen
Xdata winnigorny1 „Tja.... Die bittere Pille ist, dass GraKas, die 4K mit Raytracing und aktzeptablen Bildraten können und das vielleicht ...“
Optionen

Einmal an der richtigen  Stelle etwas mehr ausgeben spart ja am Ende auch Geld.

Die nur 4% Mehrleistung erinnern an die Extrem  Motherboards wo der hohe Preis dan  keinen Gegenwert mehr hat.

Ein  Aorus Master oder vergleichbar ist  eine vernünftige Grenze wo noch teurer dann nicht mehr besser ist.

Auch bei der Kühlung  und Wahl der CPU halte ich viele Gamer für vernünftiger als oft unterstellt wird.

Intel ist da eher im Nachteil!

bei Antwort benachrichtigen