Smartphones, Phablets, Watches, kompakte Mobilgeräte 5.586 Themen, 31.063 Beiträge

Kurz-Info über "Prepaid" erbeten

Alibaba / 7 Antworten / Flachansicht Nickles

Ich hatte vor 15-20 Jahren mal kurz ne Prepaid-Karte, soll aber jetzt jemand helfen, auf dieses System umzusteigen.

Hauptfrage: Geht das überhaupt mit einem nicht-androidfähigen Telefon(Samsung GT-S5560)? GPRS + EDGE.

In den div. Angeboten steht meist LTE oder 5G. Ist das abwärtskompatibel?

Ausser in dem o.a. Telefon würde die SIM-Karte noch in einem Tablet genutzt werden, das durchaus moderner ist, nur wegen defektem Akku nicht mitgenommen werden kann.

Hauptsächlich soll der Prepaid-Dienst das Telefonieren ermöglichen, ab und an mal Internet zu Hause mittels Umstecken ins Tablet.

Ist die so angedachte Verwendung möglich?

Win7 Ult 64, i5-3470, Gigabyte Z77X-UD3H, 16GB RAM, SSD Crucial 500 GB, MSI Geforce GTX 1050 2GT OC und 2xSATA3-HD + 1xeSATA-HD mit insges. 7,5 TB, NT Cooler Master Silent Pro Gold 10000W, Monitor Samsung Syncmaster 24"
bei Antwort benachrichtigen
PTR Alibaba „Kurz-Info über "Prepaid" erbeten“
Optionen

Generell geht das natürlich so wie du das angedacht hast. Jede SIM ist abwärtskompatibel. Du kannst somit eine LTE (4G) oder 5G Karte in ein älteres UMTS (3G) oder sogar nur mit 2G nutzen.

Es stellen sich andere Fragen. Was genau soll mit dem Prepaid gemacht werden ? Welchen Umfang soll die Telefonie abdecken, evtl. Flat in alle Deutschland Netze und wie hoch schätzt Du den Datenverbrauch (Internet und Updates) monatlich ein ?

Weiterhin, gibt es ein bevorzugtes Netz ? Es stehen zur Auswahl D1 (Telekom), D2 (Vodafone) oder E-Netz/eplus (O²). Natürlich hat auch jeder dieser Premiumanbieter auch "preiswerte" Discounter als Anbieter.

Was wäre die Preisvorstellung, monatlich, für den Nutzer ?

Gib kurze Infos, dann sehen wir weiter.

bei Antwort benachrichtigen