Grafikkarten und Monitore 26.106 Themen, 114.904 Beiträge

Monitor 4K

hatterchen1 / 56 Antworten / Flachansicht Nickles

Ich musste mir leider einen neuen Monitor gönnen.Zwinkernd
Der Alte hatte sich während meines Mittagsnickerchens einfach so verabschiedet. Na gut, er hatte klaglos 12 Jahre gute Dienste geleistet.
Die Suche ging los, was darf es sein, was darf es kosten, welche Anforderungen erfüllen?

Es sollten schon so 28" sein, natürlich sollte es ein IPS-Panel sein mit LED Beleuchtung.
Wer 4K Fernsehen schaut, möchte darauf auch am PC nicht verzichten. Doch, doch man sieht den Unterschied, wer den nicht erkennt, braucht ne Brille.
Als Preislimit hatte ich mal 400€ in den Raum gestellt, es geht billiger, aber auch viel teurer.
Und wie das dann so ist, sucht man sich ein Wölfchen und stolpert über dies und das.
Langer Rede kurzer Sinn, am Ende fiel die Wahl auf diesen:

Samsung U28R554UQU 28" Edge LED 3840 x 2160

https://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/6948441_-u28r554uqu-samsung.html

https://www.testberichte.de/p/samsung-tests/u28r554uqu-testbericht.html

Da ich kein Gamer bin, legte ich nicht so großen Wert auf Schnelligkeit, sondern mehr auf Bild- und Videotauglichkeit, deswegen IPS-Panel und kein TN oder AV-Panel.
Aber schauen wir mal was der Neue so drauf hat.

Gruß

h1

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
InvisibleBot hatterchen1

„Monitor 4K“

Optionen

Hab mir vor 3 Jahren den LG 32UD99-W gekauft und möchte den nicht mehr missen. Vorher hatte ich einen 27" von HP (ebenfalls IPS) mit FullHD Auflösung, gegen den ist der LG eine Messe, obwohl meine Augen nicht mehr die allerbesten sind. Allein die artefaktfreie Schriftdarstellung und der Platz auf dem Desktop war es schon wert, ich kann ne Webseite und ein Word-Dokument in Originalgröße nebeneinander plazieren und direkt abschreiben wenn ich was recherchiere.

Dazu kann mein Monitor kleinere Auflösungen wie z.B. FullHD bitgenau und ohne Skalierung darstellen. Das war vor allem am Anfang ganz praktisch, als meine Grafikkarte 3D-Spiele noch nicht in 4K schaffte, die konnte ich dann ohne Qualitätsverlust in FullHD spielen.

Probleme gibt es nur gelegentlich mit Apps, die keine Skalierung unterstützen (hab die Win10 Standardskalierung von 125% gelassen), aber das sind wirklich Peanuts.

- Beat the machine that works in your head! -
bei Antwort benachrichtigen