Nachhaltigkeit 130 Themen, 3.157 Beiträge

Und noch was zu Elektroautos

winnigorny1 / 48 Antworten / Flachansicht Nickles

Ein schon etwas älterer Beitrag von und mit Harald Lesch. Insgesamt ein sehr toller Vortrag, der sich lohnt, ihn von Anfang an zu schauen. Aber ab Minute 31:50 geht es dann um die sog. Elektromobilität.

https://www.youtube.com/watch?v=6wLlWWp8Vcg

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=6wLlWWp8Vcg

Ich kann da nur an die Adresse der Politik und der Wirtschaft mit einem Zitat von Wolf Biermann sagen: "Eins auf die Fresse, mein Herzblatt!".

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 fakiauso

„Das ist auch nur eine Mär. Nicht die Zahl der Menschen ist akut das Problem, sondern deren Lebensstil. Gemessen am ...“

Optionen
Das ist auch nur eine Mär.

Was zu beweisen wäre. Immerhin müssten die Münder noch alle gesopft werden, die noch einige Jahrzehnte da sein wären.

Alles andere, was du sagtst ist ebenfalls richtig. Aber steht in krassem Gegensatz zur "menschlichen Natur".

Da der Mensch planen kann - im Gegensatz zu anderen Arten - wird er immer versuchen, sich Vorräte anzulegen, mehr zu haben als andere, um in Zukunft auch gesichert leben zu können. Einen Vorteil für  die Familie, Sippe, Nation herauszuschinden.

Das führt zu Konkurrenzdenken. Im Gegensatz zur romantischen Vorstellung von Solidarität und dem Lernziel Solidarität, ist die Wirklichkeit diese: Solidarität lässt sich nicht lernen. - Sie bedingt sich selbst. Habe ich im Überfluß, fällt es leicht, abzugeben. Rutsche ich in den Mangel ab, benötige ich selbst Solidarität der anderen. - Bis die in den Mangel abrutschen usw.

Die Natur kennt keine Solidarität - es geht um das Überleben. Und nein, nicht das der Art, sondern das eigene, dass der Sippe, den Nahestehenden. Das ist eben das Prinzip: Survivel of the fittest.

Ironischerweise kann das aber durchaus zum Aussterben der eigenen Art führen. Wie man sieht. Du überzeugst mich nicht. Ich glaube nicht an eine wirkunsvolle Umkehr. Amen.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
ROFL fakiauso