Windows 10 2.033 Themen, 25.353 Beiträge

"Altes" WIN10 (20H2) findet Dateien nicht mehr...

alphonz poetes / 8 Antworten / Flachansicht Nickles

Hallo allerseits,

ich benutze derzeit zwei unterschiedliche WIN10 Home Systeme (beide geupdatet auf 20H2) auf zwei unterschiedlichen SSDs, die ich nach Bedarf abwechselnd anschließe/einstecke. Ein System ist ganz frisch aufgesetzt, das andere über die Jahre schon ziemlich zugemüllt...

Neben der jeweiligen Win10-SSD ist weiterhin eine SATA 3TB (von 2013) angeschlossen.
Seit ein paar Tagen findet das zugemüllte WIN10 viele Daten auf der SATA-Platte nicht mehr. (Beispiel: auf einer 600 GB großen SATA-Partition werden anstatt etwa 200 Elementen nur noch etwa 20 angezeigt...)
Das frische WIN10 findet alles. Allerdings muss zwischendurch die SATA-Platte beim Starten "repariert" werden. Die Reparaturen finden - glaube ich - immer nur beim Wechsel von zugemülltem auf's frische WIN10 statt.

Woran liegt das?

Hat die SATA-Platte einen Schaden? (Wie finde ich das raus?)
Ich habe eher das Gefühl, dass das zugemüllte Windows spinnt! Kann ich da irgendwas reparieren/retten? (Gibt's so eine Art Reset für das komplette Windows-Datei-System?)

Solange ich das neue Windows dauerhaft benutze, scheint alles stabil zu laufen. Alle Dateien werden erkannt...

Vielen Dank für ein paar Tips oder eine Erklärung!
LG alphonz

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso alphonz poetes

„"Altes" WIN10 (20H2) findet Dateien nicht mehr...“

Optionen

Hast Du auf einem oder beiden W10-Installationen FastBoot=Schnellstart aktiv? Das könnte beim Tausch zu den besagten Problemen führen, weil das gespeicherte Abbild der Installationen verschieden ist. Schalte den mal ab und wenn der PC "richtig" herunterfährt, könnte das die Lösung sein.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen