Allgemeines 21.813 Themen, 144.732 Beiträge

Systemabbild

nettermensch / 65 Antworten / Flachansicht Nickles

Noch habe ich kein Problem, damit das so bleibt frage ich hier vorsorglich Also kurz vor Ablauf von W7 habe ich den PC auf W10 von einem Fachmann mit allem drum und dran installieren lassen, alles läuft gut. In diesem Zusammenhang wurde ein Windows Image Backup auf einer externen 2TB platte erstellt 19,08.2019 Soll ich und das würde ich mir zutrauen nach Google Anweisung (wackeln, wackeln) jetzt ein neues Systemabbild erstellen und auf die Platte bringen. Denn ich haben mir die Anleitungen schon mal angesehen und bei einer wurde gesagt (und das ist meine eigentliche Frage? ) bei Auswahl des externen Medium würden alle vorherigen Daten gelöscht. Wenn mir dann ein Fehler passiert dann steh ich ohne Hose da und Ihr guckt alle wenn die erste Sicherung weg ist. Ist das so, oder wird nur gelöscht wenn nicht genug Speicherplatz vorhanden ist, denn das konnte ich nicht ersehen. Im übrigen, habe ich bestimmt hier schon mal gesehen, hab aber vergessen, wie oft und welche Sicherungen sollte man eigentlich machen um immer mit Hose rumlaufen können. PS bis her lief ja alles gut, auch dank Euch nun will ich mich auch mal vernünftig zeigen Auf dem Weg zu Profi Euer……………………..nettermensch

Wenn man was will findet man einen Weg , wenn man was NICHTwill, findet man eine Ausrede
bei Antwort benachrichtigen
Na, das freut doch Gruß luttyy
einfachnixlos1 nettermensch

„Hallo, die Systemplatte ist eine 1TB SSD Samsung und ist mit 226 GB belegt Die externe ist eine Toshiba 2TB und ist wie ...“

Optionen

Ich wollte da nicht dazwischenfunken, der L.B. macht das schon Zwinkernd.

Ich bin beileibe kein Fachmann aber dennoch sehe ich mir bei Anfragen/ vor  Ratschlägen immer erst mal den Datenbestand und die Arbeiten (= Datenzuwachs) an.

Hinsichtlich Systemverfügbarkeit-Sicherung und vor allem der weitaus wichtigeren Nutzdatensicherung gibt es dann ja viel Spielraum- aber immer auch ein Muss!

bei Antwort benachrichtigen