Drucker, Scanner, Kombis 11.361 Themen, 45.236 Beiträge

Welcher Multifunktionsdrucker könnte ihr für mich empfehlen?

user_333696 / 18 Antworten / Flachansicht Nickles

Hallo, ich möchte einen Laser-Farb-Multifunktionsdrucker haben, der drucken, scannen und faxen kann. Folgende Eigenschaften muss es haben: - Beidseitig scannen und drucken - Möglichst günstige Toner, gerne auch Zubehörtoner. Was ich vor habe: Wir sind nur eine Familie. Wir drucken nicht viel, aber Fax wird dennoch gebraucht. Ist ganz praktisch, wenn man sich den Weg zur Postfiliale sparen kann. Farblich werde ich nur drucken, wenn es für die Kinder bei etwas in der Schule gebraucht wird. Ansonsten reicht Schwarzdruck aus. Ferner möchte ich alle Unterlagen, die nicht im Original gebraucht werden, einscannen auf meine Festplatte, die an meiner Fritzbox 7590 hängen soll, weil wir nicht viel Platz in der Wohnung haben. Vielen Dank. PS: Ich wollte mich eigentlich registrieren, aber die Mail kommt seit Stunden nicht.

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 einfachnixlos1

„Das ist kein Problem der Technik sondern des Preises und nennt sichAutomatischer Duplexdruck im Gegensatz zum manuellen ...“

Optionen

Falsch, das heißt naürlich DADF und ADF...

"

  • Die Basisversion des Automatischen Dokumenteneinzugs (englisch Automatic Document Feeder, ADF) zieht einzelne Blätter von einem Papierstapel ein, führt sie über den Scanner und wirft sie anschließend wieder aus. Es wird dabei nur die Vorderseite eines Blattes eingescannt, dieser Vorgang wird mit dem Fachbegriff Simplex beschrieben.
  • ARDF (englisch Automatic Reverse Document Feeder)- / RADF (englisch Reverse Automatic Document Feeder)-Varianten wenden das Blatt nochmals im Dokumenteneinzug und führen es für das Scannen der Rückseite nochmals am Laser- oder LED-Scanelement vorbei. Da Rückseite und Vorderseite eingescannt sind, ist der Fachbegriff hierzu Duplex.
  • DADF (englisch Duplex Automatic Document Feeder)- / SPDF (englisch Single Pass Document Feeder)-Varianten ziehen die Vorlagen in einem Durchlauf zwischen zwei Leseeinheiten – für Vorder- sowie Rückseite – durch die Scannereinheit. Dadurch entfällt das Drehen der Vorlage wodurch die Qualität der Kopie höher ausfällt – mögliche Verschiebungen von Bild und Text sind gegenüber einem erneuten Einzug wie bei ARDF/RADF Modellen ausgeschlossen."

https://de.wikipedia.org/wiki/Automatischer_Vorlagenwechsler

Und ARDF gibts praktisch AFAIK nicht.

bei Antwort benachrichtigen
Absolut dummes Zeug... Alpha13