PC-Komplettsysteme 1.562 Themen, 14.864 Beiträge

Acer Notebook E11, keine Windows10 Installation möglich

InvisibleBot / 15 Antworten / Flachansicht Nickles

Hallo,

einem Bekannten ist dieses Notebook hier sehr günstig in die Hände gefallen. (nur mit 2 statt 4GB RAM) Ich soll es ihm etwas aufrüsten und Windows 10 installieren, vorher lief es problemlos mit Linux. Hab also den Speicher auf 8GB aufgerüstet und ne 250GB SSD eingebaut.

Leider hab ich es aber nicht geschafft, Windows 10 zu installieren. Standardmäßig ist im BIOS bei dem Ding UEFI + SecureBoot aktiviert. Damit bootet es vom Installationsstick (erstellt mit dem Windows 10 Downloadtool) und installiert - bis beim Kopieren der Windows10-Dateien bei 99% jedesmal folgende Fehlermeldung kommt:

Windows kann erforderliche Dateien nicht installieren. Die Datei ist möglicherweise beschädigt oder fehlt. Stellen Sie sicher, dass alle für die Installation erforderlichen Dateien verfügbar sind, und starten Sie die Installation erneut. Fehlercode 0x80070570

Die Meldung deutet lt. Google auf einen Speicherfehler hin, kommt aber mit dem alten 2GB-Modul genauso wie mit dem neuen 8GB-Modul. Den Speicher schließe ich daher mal aus.

Hab den Installationsstick neu erstellt und auch probeweise einen anderen, mit Rufus erstellten, Stick verwendet, aber die Fehlermeldung bleibt. Auch an der SSD liegts nicht, der Fehler kommt auch, wenn ich die alte HDD von vorher wieder einbaue.

Hab dann versucht, Windows bei abgeschaltetem UEFI zu installieren, aber da behauptet das BIOS, es wäre kein bootfähiges Laufwerk vorhanden. (3 verschiedene Installationssticks probiert)

Auch ein BIOS-Update änderte daran nichts. Bin für jede Idee dankbar...

- Beat the machine that works in your head! -
bei Antwort benachrichtigen
InvisibleBot fakiauso

„Normal ist es egal, ob Du die ISO mit Rufus oder direkt aus dem MCT erstellst. Selber habe ich es mir angewöhnt, das Ding ...“

Optionen

Hallo fakiauso,

ich hab keine Ahnung ob da mal Windows (geschweige denn welche Version) drauf war. Das Teil ist gebraucht und der Vorbesitzer war ein Linux-Fan. Soweit ich herausgefunden hab, gabs die Dinger neu entweder mit Windows 8 oder ohne Betriebssystem.

Ich gebe bei der Installation jedenfalls grundsätzlich keinen Key ein, das mache ich immer zuletzt, wenn das System fertig eingerichtet ist und alles funktioniert.

----------------

Ich hab jetzt allerdings trotzdem eine Lösung für das Problem gefunden; ist zwar eine aus der Kategorie "quick&dirty" aber egal, Hauptsache es funktioniert:

Hab die SSD aus dem Notebook in einem PC angesteckt und dort eine Neuinstallation begonnen. Im Legacy-Modus, wobei meine Installationssticks, die das Notebook im Legacy gar nicht erkennt, im PC problemlos funktionierten. Kann also nicht so viel falsch am Stick sein, aber das nur am Rande.

Beim ersten Neustart während der Installation hab ich die Kiste ausgeschaltet und die - nun bootfähige - SSD wieder ins Notebook eingebaut. Und siehe da, die SSD wird als Bootlaufwerk akzeptiert und die Installation läuft ohne zu murren auf dem Notebook weiter.

Windows 10 ist jetzt drauf und alles funktioniert einwandfrei.

Danke für eure Hilfe.

- Beat the machine that works in your head! -
bei Antwort benachrichtigen
...Interessant! winnigorny1