Office - Word, Excel und Co. 9.529 Themen, 38.921 Beiträge

Ausgedruckter Viertelkreis stimmt nicht in der Grösse

Sovebämse / 7 Antworten / Flachansicht Nickles

Hallo

Ich versuche, für ein Schnittmuster einen Viertelkreis auf A3 auszudrucken, der wirklich möglichst genau sein soll, da kleinste Abweichungen beim Umfang einen grossen Unterschied machen.

Dazu erstelle ich einen Viertelkreis in Word und gebe die Masse ein. Der fertige Kreis sollte dann 53 cm sein, also stelle ich die Grösse für den Radius auf 26.5 Millimeter ein. Wenn ich das ausdrucke und nachmesse, ist der Radius auf einer Seite genau 26.5 mm, auf der anderen Seite jedoch ca. 26.4 oder 26.6 (weiss es gerade nicht auswendig, jedenfalls um ca. 1 mm falsch).

Kann mir jemand sagen, warum das so ist?

Gruss und Dank
Thomas

bei Antwort benachrichtigen
RogerWorkman Sovebämse

„Ausgedruckter Viertelkreis stimmt nicht in der Grösse“

Optionen

... Schnittmuster und ausdrucken?  Plotter für Architektenpläne haben eine Toleranz von +/-3 %, also 6% über alles, was extrem viel ist, bedeutet, 100cm könnten auch 97 oder 103cm sein.  Grundsätzlich stehen alle Abmaße in Plänen zusätzlich dran. Sicherlich hat Dein Drucker ähnliche Toleranzen.

Ein Schnittmuster ist die Papiervorlage, nach denen Stoff zugeschnitten wird. Oft wird gepaust oder durchgezeichnet. Auf 1mm kommt es da nicht an, beim Nähen mit Nähmaschinen sind die Abweichungen noch größer.

Lösung, die Abweichung Deines Druckers kennst Du. Vorlage in Photoshop öffnen oder herstellen und gegen die Abweichung korrigieren, also Länge oder Breite korrigieren. Danach drucken ohne Größe zu verändern und nachprüfen. Passt.

LG Roger

bei Antwort benachrichtigen