Nickles Blog 212 Themen, 8.711 Beiträge

Frohe Weihnachten mit Server-Zusammenbruch und guten Rutsch

Michael Nickles / 34 Antworten / Flachansicht Nickles

Eigentlich verbringe ich die Weihnachtsfeiertage immer in der Heimat, zuhause bei meinen Eltern in Unterfranken und bleibe dort gut zwei Wochen. Diesmal hat es sich spontan ergeben, dass wir alle in München geblieben sind, wegen zig Terminen wurde es einfach zu knapp zusammen heim zu fahren.

In München wurde kurzfristig improvisiert: statt eines Weihnachtsbaums wurde der große Philodendron im Wohnzimmer als Ersatz geschmückt. (Foto: mn)

Bis es später abends gemeinsam mit Eltern und Freunden "besinnlich" wurde, kam mir erst mal das Ereignis des Jahres dazwischen: das jetzt unvermeidliche Ende des Rundfunkbeitrags.

Diese News musste einfach schnellstmöglich raus und sie ist wohl auch für die aktuelle Server-Überlastung von Nickles.de verantwortlich.

Binnen der ersten 24 Stunden - wohlgemerkt an den Feiertragen - wurde die News bereits über 26.000-mal gelesen und 7.200-mal auf Facebook weiterempfohlen und es ist kein Ende in Sicht. Auch für die kommenden Tage ist daher mit Überlastung der Server zu rechnen.

Diesmal leider mit arger Verspätung: Allen Nickles.de-Mitmachern schöne Feiertage und die besten Wünsche, Gesundheit und Glück für das neue Jahr!

Wie im vergangenen Jahr gilt natürlich auch diesmal wieder zur Weihnachtszeit: nicht jeder hat die Kohle für ein üppiges Weihnachtsfest und Geschenke. Und es gibt gewiss auch den einen oder anderen, der sich eine Nickles-Premiummitgliedschaft für jährlich 40 Euro finanziell einfach nicht leisten kann.

Wer hiervon betroffen ist, schickt mir eine Mail an michael(at)nickles.de und kriegt eine Jahresmitgliedschaft geschenkt. Diese Weihnachtsaktion gilt, bis sie hier als beendet erklärt wird.

bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken Michael Nickles

„Frohe Weihnachten mit Server-Zusammenbruch und guten Rutsch“

Optionen

Frohe Weihnachten Mike,

das Selbe wünsche ich ebenfalls allen anderen Nicklesianern.

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
Ja, das ist übel. xafford