Nickles Blog 212 Themen, 8.708 Beiträge

Ärgerliche Probleme nach Windows 8.1 Update

Michael Nickles / 35 Antworten / Flachansicht Nickles

 

Windows 8.1 scheint Probleme bei WLAN-Verbindungen zu machen. Nach einem Update von Windows 8 auf 8.1 kann es passieren, dass WLAN zunächst noch funktioniert, bei einem Neustart oder Aufwachen aus dem Ruhezustand verschwunden ist.

Berichtet wurde das Problem unter anderem von Fritzbox-Nutzern, es scheint aber ein Windows 8.1 Problem zu sein. Im Support-Forum von AVM (Fritzbox) findet sich ein Hinweis, dass das Windows 8.1 Update den WLAN-Treiber wohl nicht aktualisiert, wenn auf einem Rechner bei der Installation der WLAN-Stick eingesteckt ist (siehe Treiberinstallation startet unter Windows 8.1 (64-Bit) nicht).

Geschimpfe über das Windows 8.1 Update ist auch in der Lenovo-Notebook-Ecke zu vernehmen. Nach der Installation des Updates scheinen unter anderem WLAN-Verbindungen nicht mehr zu funktionieren. Ich kann Probleme mit meinem T61 Laptop bestätigen. Windows 8 schluckte der "alte" Kollege prima, seit Windows 8.1 gibt es ein enormes Problem: WLAN-Verbindungen lassen sich nicht mehr herstellen.

Abhilfe schafft dann eine Ausführung des  automatischen Netzwerk-Reparatur-Mechanismus. Die "Windows-Netzwerk-Diagnose" werkelt eine Weile rum und meldet dann, dass das Problem erfolgreich behoben wurde.

Danach geht WLAN wieder - aber nur bis zum nächsten Neustart oder Rückkehr aus Standby-Modus.

Laut Detailbericht meiner Problembehebung soll der Netzwerkschlüssel falsch sein - dem ist aber nicht so. Eine Lösung habe ich bislang ums Verrecken nicht gefunden. Das ist äußerst nervig und ich bin gespannt, wann Microsoft endlich nachbessert.

Die Problemsituation, die anscheinend auch bei anderen Lenovo-Laptops auftritt wird aktuell unter anderen hier in einem Support-Forum diskutiert: Windows 8.1 WiFi says No Internet Access.

Das Windows 8.1 Update hat noch in einem anderen Punkt bei mir Ärger gemacht. Gerade bei Laptop-Tastaturlayouts kann es sinnvoll sein, manche Tasten umzubelegen. Auch immer sinnvoll ist es, die dämliche CAPS-Lock-Taste (Großschreiben-Feststellen) auf SHIFT umzubelegen.

Dazu muss das Tastatur-Mapping in der Registry verändert werden - siehe dazu Tuning-Beitrag Notebooks - Tastatur und Bedienung optimieren. Derlei Änderungen scheint das Windows 8.1 Update leider kommentarlos zu verwerfen, sie müssen danach neu durchgeführt werden.

bei Antwort benachrichtigen
Borlander gelöscht_84526

„Wer noch ältere AMD-Prozessoren - etwa Athlon 64 X2 oder ...“

Optionen
Warum, das kann man hier nachlesen: http://winfuture.de/news,78478.html

Eine wirkliche Begründung im Detail konnte ich da nun nicht finden. Dafür aber im Update der Hinweis, dass die 32Bit Version wohl weiterhin läuft. Ich gehe mal davon aus, dass es nur sehr wenige Systeme aus dem Jahr 2005 mit mehr als 4GB RAM gibt. Zumindest bei normalen Desktop-Systemen…

bei Antwort benachrichtigen