Windows 7 4.506 Themen, 43.248 Beiträge

News: Ende des Wartens

UPDATE: Windows 7 Service Pack 1 in wenigen Tagen

Michael Nickles / 15 Antworten / Flachansicht Nickles

Das schon lange bis zum Erbrechen bejodelte Windows 7 Service Pack 1 ist jetzt wohl endgültig fertig, wird voraussichtlich bereits in wenigen Tagen offiziell angekündigt beziehungsweise ausgeliefert. Bereits seit Ende Oktober 2010 ist der Release-Kandidat fertig und geistert seit dem inoffziell durch die typischen Tauschbörsen (siehe Windows 7 Service Pack 1 Release-Kandidat schon online).

Seit Mitte Januar ist prinzipiell klar, dass es bald soweit ist (siehe Windows 7: Service Pack 1 ist scheinbar fertig). Die Windows-"Gerüchteseite" Winrumors.com will jetzt konkrete Auslieferungstermine erfahren haben.

Demnach soll Microsoft seine engeren Partner informiert haben, dass der "Bereit zum Rauslassen"-Meilenstein erreicht ist und das Service Pack 1 ab 16. Februar offiziell für MSDN- und Technet-Abonnenten rausgelassen wird. Auf die Masse wird das Ding dann wohl ein paar Tage später, ab 22. Februar, losgelassen.

Winrumors.com geht davon aus, dass der Release-Kandidat mit der Build-Nummer 7601.17514.101119-1850 der finalen Version entspricht. Eine offizielle Bestätigung von Microsoft gibt es wohlgemerkt noch nicht, mit der ist aber wohl bald zu rechnen.

UPDATE: Die genannten Auslieferungstermine wurden von Microsoft jetzt per Blog-Mitteilung offiziell bestätigt.

Michael Nickles meint: Ob ich das Service Pack 1 sofort nach Erscheinen draufmachen werde? Selbstverständlich. Allerdings nur aus einem einzigen Grund: weil ich wissen will ob es wirklich sauber hinhaut.

Ich mache das ausnahmslos im Interesse der Nickles-Leser um halt über eventuelle Probleme berichten zu können. Rein für mich persönlich betrachtet, würde ich aktuell keine Notwendigkeit sehen, das Service Pack 1 zu installieren - meine Windows 7 Installationen funktionieren robust und wie ja bekannt, bringt das Service Pack 1 für Normalsterbliche keine relevanten Neuerungen.

Ich rate vorsichtshalber deshalb allen, das Service Pack 1 erstmal nicht draufzumachen, also ein paar "Tage" abwarten. Den Release-Kandidaten, der wohl auch die finale Version ist, gibt es ja bereits eine Weile und er scheint keinen Ärger zu machen - aber man sollte trotzdem auf Nummer sicher gehen.

bei Antwort benachrichtigen